Steeldart.Info

darts-spielen - Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Darts spielen

Spielbericht 302 v Pod - HDL

Gestern Abend gab es endlich wieder ein HDL Spiel für PoD und diesmal mussten wir auswärts ins Match ziemlich weit draussen zum Team 302. Als wir ankamen, war alles schon sehr schön hergerichtet. Und es gab sogar ein reservierten Tisch für uns, was aber auch nötig war, denn der Laden füllte sich schnell. Wir waren natürlich mal wieder zuerst da, und spielten uns richtig warm, während unser Gegner erst kurz vor knapp eintraf und wir uns schon sorgen machten.   

Nachdem unser kleines Experiment am Dienstag so gut verlief, hatten Axel und Ozzy entschieden, auch bei PoD mal etwas zu experimentieren und so stellten wir einfach mal komplett anders auf. Allerdings sollte sich im Laufe des Abends zeigen, dass dies einfach nicht bei allen Mannschaften funktioniert. Und so brachen wir die erste Regel von PoD, lasst Ozzy nicht das erste Spiel spielen und obwohl Ozzy in seinem Spiel gegen Andreas den besseren Score spielte und immer vorn war, waren die Doppel einfach nicht sein Freund und trotz eines 23er musste er das Spiel 2:3 abgeben. Kein guter Start in das Spiel. Dann spielte Chris gegen Jens und lag schnell 0:2 zurück. Zum Glück liess Chris sich in diesem Spiel von seinem Team beeinflussen, was sonst nicht so sein Ding ist, aber mit etwas Zuspruch und ein paar guten Tipps, schaffte Chris die Wende und drehte das Match auf 3:2 für sich. Klasse gemacht! Zwischenstand 1:1 nach den ersten Einzeln

Regel Nummer 2: Nehmt die Doppel nur im Notfall auseinander - sie funktionieren einfach. Experimentierfreudig spielten also Chris und Ozzy zusammen ein Doppel und stellten sich auch gar nicht so schlecht gegen Andreas und Kai an, aber die stellten sich noch etwas besser an und gewannen das Ding mit 3:1. Halbzeit 2:1 für 302

Dann kam das Spiel des Abends, Kai gegen Axel und beide legten mal so richtig zu. Für das Spiel hätten wir Eintrittsgeld zahlen müssen, so spannend und auch wirklich hochklassig war es . Beide spielten am Ende einen Average über 70+ , doch der Reihe nach erzählt. Kai startete mit einem 20er, den Axel mit einem 20er konterte. Kai ging erneut mit eigenem Anwurf in Führung und spielte dabei einen 23er. Axel konterte erneut und spielte wieder einen 20er LD. Im Decider hat Axel dann die erste Chance auf ein Doppel, doch die vergibt er zunächst, Kai verpasst seinen zwei Matchdarts danach auf D20 und dann macht Axel mit einem 19er LD das Spiel klar für uns. Großartig!!!

Das vierte Einzel spielten dann Toni gegen Marc und diesmal war es ein eindeutiges Spiel für Marc, der ganz klar mit 3:0 gewann. Am Ende noch einmal das Experiment mit dem Doppel Marc und Axel, die das Ding gegen Toni und Jens zwar gewannen, aber sich dabei wirklich nicht mit Ruhm bekleckerten. Am Ende 4:2 für PoD 

Weiterhin ungeschlagener Tabellenführer! 

Das war ein netter Abend mit dem Team von 302, denen wir weiterhin Good Darts wünschen.  

Ozzy 14.03.2019, 09.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht Pod v TX2 - HDL

Am heutigen 15.ten Spieltag begrüßten wir in unserer Heimspielstätte die Mannschaft TX2 aus dem Golden Gate. Heute waren wir wieder mit 5 Mann und unserem Maskottchen Heike stark aufgestellt und freuten uns schon auf das kommende Spiel. Im Hinspiel gab es mit 3 Mann ein 5:1, es sollte also heute auch ein entsprechendes Ergebnis möglich sein. Wir waren wieder reichlich vorher da und spielten uns richtig warm. 

Nachdem geklärt wurde, dass wir die Möglichkeit nutzen, die Einzel nebeneinander zu spielen, ging es dann auch pünktlich los. Wir schickten Lars gegen Torsten und Marc gegen Uwe ins Rennen. Vom Gegner gab es kaum Gegenwähr also holten wir beide Einzel klar mit 3:0 für uns. Dann  kam das erste Doppel und Marc und Chris meinten heute die Gastgeschenke beauftragten zu sein, das ganze Spiel wurde nur durch Breaks gewonnen, wie gut das der Gegner das Ausbullen gewonnen hatte. So gab es am Ende ein 3:2 für unser Duo gegen Jürgen und Hartmut. Wie sich später herausstellte, sollten diese beiden Legs aber auch die einzigsten Gastgeschenke heute bleiben. Wir bessern uns und geben jetzt keine Spiel mehr sondern nur noch Legs ab. 

Im zweiten Block gingen dann Axel und Ozzy ans Ochey  und holten sich ihre Einzel klar mit 3:0. Axel konnte einen 23er LD einspielen. Im Doppel waren die beiden dann auch gegen Torsten und Uwe nicht zu bremsen, sie gewannen auch das Doppel 3:0 und spielten einen 22er LD. Endergebnis: 6:0 für PoD und 18:2 Legs.

Ungeschlagener Tabellenführer! PoD!!!

Ozzy 27.02.2019, 22.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht PoD v T13 - HDL

Gestern Abend gab es den 13.ten Spieltag in der HDL und wir hatten mal wieder ein Heimspiel, nach dem wir zuletzt zweimal hintereinander auswärts ran mussten. Wir freuten uns darauf, auch wenn Rene immer noch im Urlaub ist und Lazza sich leider krank abmelden musste - Gute Besserung Lazza! Der Rest von uns war gut aufgelegt, auch wenn wir alle noch etwas in den Seilen hingen, von den gestrigen Mannschaftsniederlagen im LDVH. Und als Gegner kam dann auch noch T13, ein Team in dem 4 andere Dartpiraten spielten. Ihr wisst, was ich meine, wenn man gegen jemanden spielt, den man gut kennt, gegen den man schon so oft gespielt hat, den man glaubt einschätzen zu können ... etc. 

Zunächst gingen Marc und Chris für uns an Ochey, Marc spielte ein klares 3:0 gegen Manja und schaffte auch einen 20er LD und Chris tat sich sichtlich schwer gegen Paul, der vor allem die Doppelschwäche ausnutzte und 3:1 gewinnen konnte. Im ersten Doppel konnte Chris sich dann auf seinen Partner verlassen und fand wieder zu seinem gewohnten Spiel, so dass die beiden ein sicheres 3:1 mit einem 24erLD gegen Paul und Jimmy erzielen konnten. Halbzeit 2:1 für PoD

Danach starteten Axel und Ozzy  im zweiten Teil des Spielabends. Axel hatte mit Jimmy keine allzu großen Probleme, obwohl auch er heute nicht wirklich aufspielte, mit einem 22er LD gewann er aber sicher 3:0. Ozzy gegen Gunnar hiess das zweite Match, auf das sich wohl Gunnar am meisten gefreut hat, Ozzy ebenfalls mit akuten Doppelproblemen und so kam es wie es kommen musste, eine klare Niederlage von Ozzy und ein 3:0 für den Gast. Das letzte Doppel war also noch mal entscheidend und Axel und Ozzy sind eigentlich eine Bank, so führten sie auch gleich mal ganz schnell mit 2:0 gegen Gunnar und Finn. Doch die beiden hängten sich rein ins Match und kamen auf 2:2 heran. Im Decider erneut Probleme auf die Doppel bei PoD, die eigentlich weit vorn waren, aber am Ende die D1 Runde um Runde nicht treffen wollten. Als auch der Gegner auf D1 stand, traf Axel endlich das ersehnte Doppel und das Spiel ging an uns, aber nur ganz knapp. Endstand 4:2 für PoD, die damit also weiter eine weisse Weste haben und ungeschlagener Tabellenführer bleiben.

Ozzy 07.02.2019, 09.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht COD v PoD - HDL Pokal

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, so sagt man doch! Da unser Los uns Auswärts gegen eine Montagsmannschaft geführt hat, mussten wir ungewöhnlicherweise gestern bereits am Montag spielen. Das Los hatte es auch in der dritten Runde wohl eher gut mit uns gemeint, denn wir sollten gegen einen Mannschaft aus der C1 Gruppe spielen. Eine Gewisse Brisanz war aber trotzdem in dem Spiel, denn 3 unserer Spieler waren bis zu letzten Saison noch in der Mannschaft von Concordia, in der auch immer noch einige Dartpiraten mitspielen. 

Die gegnerische Mannschaft hatte nichts dagegen, dass wir die Einzel parallel spielen und wir auch nicht. Im Pokal werden anders als in der Liga erst die 4 Einzel gespielt und dann die 2 Doppel. Wir starteten mit Lazza gegen Sascha und Marc gegen Holger. Lazza war einmal mehr super aufgelegt und spulte sein Spiel wie eine Maschine ab, mit 22,22 und 21 Leastdarts holte er ein klares 3:0. Marc spielte ebenfalls dominant , holte einen 22er und ebenfalls ein sauberes 3:0. Dann musste Axel gegen Britta und Ozzy gegen Helmut ran. Axel und Ozzy hatten beide keine Probleme ihre Spiele ebenfalls klar 3:0 zu gewinnen. 

Die Doppel waren nur noch pro Forma, denn der Sieg war uns ja nicht mehr zu nehmen. Trotzdem wurden sie noch mit entsprechenden Einsatz gespielt. Chris und Lazza  spielten gegen Sascha und Holger und liesen dabei kein Leg liegen, sondern gewannen 3:0. Axel und Ozzy spielten noch einen 20er und gewann gegen Britta und Helmut mit 3:0.
Endergebnis: 6:0 Spiele 18:0 Legs für PoD ... auch im Pokal immer noch ungeschlagen.

  

Ozzy 29.01.2019, 09.09 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht JVM v PoD - HDL

Gestern startete für uns die Rückrunde der HDL C2- Liga mit einem Auswärtsspiel bei den Jevermeistern im Vereinsheim von Altona93. Unser Rene verzichtete auf ein Spiel, da er sich schon halb im Urlaub befindet  und auch unser Marc hat gestern einfach nur zugeschaut, wie die restlichen 4 sich den Gegnern stellten. Unser Kapitän Axel meinte, er werde mal etwas experimentieren und das bedeutete, dass er die Aufstellung der Einzel und die Doppelpartner mal etwas anders mixte.

Im ersten Einzel musste Ozzy gegen Carsten ran und der holte sich das Spiel mit 3:1, dieses mal also keine Geschenke von Ozzy. Lazza spielte danach gegen Kay-Uwe und gab ebenfalls das erste Leg ab, bevor er das Spiel souverän 3:1 nach Hause brachte. Ozzy und Lazza standen dann Tomel und Bettina gegenüber und die freuten sich darüber, dass wir die D1 so gut treffen konnten und das Ding sicher 3:0 gewannen. Halbzeitstand 3:0

Im zweiten Block startete dann Axel gegen Norman, Axel dominierte daa Spiel, spielte einen 17er und gewann 3:0. Chris hatte es dann mit Bettina zu tun, die im ersten Leg die Doppelschwäche ausnutzte und sich das Leg holen konnte, doch Chris kämpfte sich zurück ins Match und siegte am Ende ebenfalls 3:1. Gemeinsam mit Axel gab es dann noch ein klares 3:0 im letzten Doppel gegen Kay-Uwe und Norman. Endstand: 6:0

Mit unserem dritten 6:0 der Saison gelang uns also ein guter Rückrundenstart, nächste Woche ist dann Team-Pokal und wir freuen uns drauf.    

Ozzy 24.01.2019, 10.10 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Warum schon Schüler Dart spielen sollten

Dart ist eine Sportart, die aktuell richtig boomt und sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Die Anzahl der Spieler und Zuschauer steigt jährlich. Doch warum ist das so?

Jung und Alt begeistern sich für diesen Sport, weil eine hohe Präzision im Vordergrund steht. Dart hat schon längst sein Kneipenimage abgelegt und sich zu einem seriösen Sport mit Profi-Turnieren entwickelt. Auch die Schüler und Schülerinnen sind von dieser Sportart begeistert. Nicht umsonst findet man in einigen Aufenthaltsräumen von Gymnasien Dartscheiben.

Während die verantwortlichen Schüler und Schülerinnen die Abizeitung bei abizeitung-druckstdu.de erstellen, erfreuen sich die Mitschüler am Dart-spielen. Denn der Sport fördert die Konzentration. Diejenigen, die Dart öfters spielen, verbessern ihre schulischen Leistungen nicht umsonst.

Dart ist ein Sport
Dart ist ein Sport. Viele glauben zwar, dass Dart ein Hobby ist. Allerdings handelt es sich wahrhaft um einen Sport. Zwar ist Dart kein Ausdauersport, dafür aber ein Präzisionssport. Dart ist vergleichbar mit Sportarten wie Bogenschießen und Schießen, wo ebenfalls ein perfektionierter Bewegungsablauf gefordert ist.

Als Sport günstig
Dart zu spielen ist sehr günstig. Die Anschaffungskosten sind überschaubar. Man braucht lediglich einen speziellen Platz und eine Dartscheibe. Dart wird nicht umsonst als Gold der Arbeiterklasse bezeichnet.

Überall spielbar
Ein weiterer Grund Dart zu spielen ist, dass man die Sportart an jedem Ort spielen kann. Wenn man möchte, kann man Dart auch im Verein oder zuhause spielen. Darüber hinaus ist Dart auch als Teamsport praktizierbar. Besonders angenehm ist es, wenn man Dart mit Freunden oder mit der Familie spielt.

Förderung der Konzentration
Weiterhin fördert Dart die Konzentration. Dartspieler behalten gerade in stressigen Situationen ihre Nerven. Sie können daher nur schwer aus dem Gleichgewicht gebracht werden. Darüber hinaus fördert der Sport die Koordination der Augen und Hände. Schließlich ermöglicht das Dart-spielen den Körper viel besser zu beherrschen. Das Dart-spielen ist besonders für Kinder, die Konzentrationsprobleme haben, ein sehr geeigneter Sport.

Fazit zum Dartsport
Es gibt somit genügend Gründe, warum man das Dart-spielen auf jeden Fall mal ausprobiert haben sollte. Der Sport verbreitet einen großen Spaß unter Freunden und Familie. Schließlich ist die Anschaffung einer Dartscheibe nicht wirklich teuer. Richtig groß wird der Spass, wenn man das ganze auch in einem Verein spielt. Mit Trainern und dem Wettkampf im Team wird aus einem Hobby ein echter Sport.

Ozzy 24.01.2019, 08.53 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Test von mydartpfeil.com - Teil 2

Vor kurzem hab ich Euch den Dartpfeilkonfigurator von mydartpfeil.com vorgestellt. Im ersten Teil konntet ihr darüber lesen, wie man sich seinen ganz individuellen Dart zusammenstellen kann und ihn dann am Ende genauso bestellen kann. Von der Spitze, über den Barrel bis hin zu den Flights wählt man sich sein persönliches Wunschset aus und bekommt ihn dann geliefert. Im zweiten Teil will ich Euch nun zeigen, was ich mir zusammengestellt habe und was ich dann am Ende geliefert bekommen habe. Viel Spass mit dem zweiten Teil dieses Beitrags!
...weiterlesen

Ozzy 23.01.2019, 11.22 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht BAD v PoD - HDL

Am elften und letzten Spieltag der Hinrunde der HDL C2 Liga ging es gestern für uns auswärts in der 1&Dreissig gegen das Team BAD (Böse alte Daddys) ran. Das ganze Team und unser Maskottchen Heike waren zugegen, so das wir für alle Eventualitäten vorbereitet gewesen wären. In dieser Saison haben wir 6 ja schon in allen mögliche Kombinationen gespielt und auch gewonnen. Ozzy verzichtete diesmal auf ein Spiel, war aber da um das team zu unterstützen.

Die Heimmannschaft schlug vor, beide Einzel jeweils gleichzeitig zu spielen, was wir gerne annahmen. So spielten die beiden ersten Einzel Chris und Axel. Während Chris irgendwie seine Kopf nicht ausschalten konnte und leider 1:3 gegen ThomasP. verlor, machte Axel keine Kompromisse und spielte ein klares 3:0 gegen ThomasJ mit einem 23 LD. Das Doppel Marc und Axel spielten gegen Ringo und Dieter und konnten am Ende ein 3:1 mit einem 21 LD rausholen. Halbzeit: 2:1 für PoD

Im zweiten Blog startete von unserer Seite das interne Skyjackteam (Insider), Rene gewann klar 3:0 gegen Günni. Lazza führte gegen Ring schon 2:0, lies dann den Gegner noch einmal ins Spiel kommen und auf 2:2 aufschliessen, im Decider behielt er aber die Nerven und gewann sein Einzel 3:2. Danach konnten die beiden ihr Doppel gegen die beiden Thomas'se mit etwas Kampf ebenfalls 3:2 für sich entscheiden. Entstand : 5:1 für PoD

Nach der Hinrunde und 11 Spielen sind wir also immer noch ungeschlagen und führen die C-Liga mit deutlichem Vorsprung an. Klar war, so soll es auch in der Rückrunde weiter gehen und mit dem Team ist auch nichts anderes zu erwarten.  

Ozzy 17.01.2019, 13.09 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mein Weihnachtsgeschenk für mich

Manchmal wenn ich ganz artig war, dann schenke ich mir auch mal selbst etwas ... zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach nur so. Dieses Jahr zu weihnachten, dachte ich, ich hätte mir wieder mal etwas verdient und hab mich mit einer Bestellung bei meiner Dartsschmiede des Vertrauens ein neues Set Darts bestellt. Und obwohl warten nicht meine Stärke ist, so hab ich doch brav gewartet, bis sie vor ein paar Tagen aus England endlich bei mir eintrafen. 

Und wie immer wollte ich natürlich sofort einen Beitrag darüber schreiben, aber als ich so darüber nachdachte, wieviele Darts ich denn nun schon hatte, kam mir der Gedanke, mir einen Zeitstrahl mit allen Modellen zu bauen. Gesagt getan und jetzt gibt es unter den Spezialseiten in meinem Blog "Meine Darts Zeitleiste", vielleicht für den einen oder anderen interessant zu sehen, wie sich so etwas entwickelt.


Im letzten Jahr bin ich in den UK auf das dartsperformancecentre gestossen, als ich mir zunächst deren Trainigsplan bestellte. Dabei fand ich auch heraus, dass die eine eigene Linie an Darts herstellen und bestellte mir mein erstes Set, die Killer (gespielt von PDC Nachwuchsspieler Georg Killington) mit denen ich super zufrieden war und bin. Nach dem ich recht lange Zero Grip gespielt hatte, wagte ich mich erstmals an wieder etwas Grip heran. Die Killer waren 90% Tungsten 24 Gramm und mit den Massen: 53mm x 6.45mm hatten sie einen langen sehr schön schlanken Barrel. Egal wo man den Barrel anfässt, man hat überall den gleichen Grip und die sich verjüngende Spitze erleichtert das Gruppieren der Darts. 

Obwohl ich also zufrieden bin mit den Killers, machte ich mir die Entscheidung nicht leicht. Sollte ich mir einfach ein neues paar Killer bestellen, oder doch noch mal etwas anderes ausprobieren, was wenn die neuen Darts mir nicht liegen würden? Aber seit langem schon wollte ich mal einen Dart ausprobieren, der eine leichte Tropfenform hat, doch alle die ich bisher gesehen hatte, waren mit im Barrel zu kurz und an der dicksten Stelle zu dick. Beim DPC gibt es aber eine ganze Menge an solchen Darts und ich entschloss mich die Original Performance Darts zu bestellen. 

Beschreibung:  This set of darts is the result of years of research: The length of the barrel, central grip and length of the point makes it easier for finger placement. These darts have a unique Micro Grip feel and also have a slimline nose for advanced grouping.

Sie sind ebenfalls 90% Tungsten 23g  Masse: 50.5mm x 6.6mm 
Ich kann den Micro Grip gar nicht so leicht beschreiben, aber man spürt deutlich den Unterschied zu den Killers. Sie kamen am Donnerstag Nachmittag, ich hab sie ausgepackt, fertig gemacht und mitgenommen zu meinem Miniteam Spiel. Vorsichtshalber hatte ich meine Killer natürlich mit dabei, aber bereits nach dem Einwerfen habe ich die neuen nicht mehr aus der Hand gelegt. Sie sind einfach Klasse und ich freu mich, dass das Experiment gelungen ist. Nun gut mal sehen, wie es weiter geht und wann ich mich vielleicht das nächste mal beschenke 

Und so soll das Aussehen das Gruppieren:
        

Ozzy 12.01.2019, 12.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht PoD v DEF - HDL

Gestern ging es für uns in der HDL weiter mit dem vorletzten Spieltag der Hinrunde der Liga C2. Zu Gast bei uns im Vegas waren das Team DEF, welche in der Tabelle auf Platz 2 stehen und genau wie wir noch kein Spiel verloren hatten. DEF hatte lediglich zwei Unentschieden mehr als wir. Für uns also ein Spitzenspiel und deshalb war auch das ganze Team bereits kurz nach 18 Uhr im Vegas und es wurde sich intensiv eingeworfen. 

Als der Gegner dann eintraf, wurde entschieden, dass wir die Einzel nebeneinander spielen auf 2 Bahnen. Es starteten dann mal Marc gegen Michi und Rene gegen Peter. Marc war in guter Form und spielte einen 22er und holte sich das Match sicher 3:0. Rene lag schon 0:1 zurück, doch dann kam er in sein Match und konnte sich vor allem auf seine Doppel verlassen und drehte das Match auf 3:1 für sich.

Dann kam unser erstes Doppel mit Marc und Chris gegen Claudia und Peter, die sofort im ersten Leg klar machten mit einem 17er , dass sie hier nichts anbrennen lassen wollten. Auch die nächsten beiden Legs waren absolut dominiert von Marc und Chris und so stand es nach dem 3:0 im Doppel, 3:0 zur Halbzeit in den Spielen.

Im zweiten Block starten dann Ozzy gegen Mike und Axel gegen Lutz. Als staatlich geprüfter Gastgeschenkebeauftragter lies Ozzy den Mike das Spiel mit zwei 23er und 3:0 gewinnen. Während Axel den Sieg klar machte und mit einem 17er und 3:0 Legs den vierten Sieg für uns holte. 

Im Doppel machten Axel und Ozzy dann aber wieder gemeinsame Sache gegen Mike und Michi und spielten einen sicheren 3:0 Sieg nach Hause. Am Ende dann also wieder einmal ein 5: Ozzy ! 
Aber nun führen wir in der Tabelle bereits mit 7 Punkten auf den zweitplatzierten und bleiben weiter hin ungeschlagen.  

Ozzy 10.01.2019, 17.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL