Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Darts

Spielbericht FCSP4 v FCSP6 Bezirksliga


Wir scoren und wir lachen 
Neue Saison, neues Glück. Wir, die 6. Mannschaft der Dartpiraten, haben uns als Ziel nicht Letzter zu werden, auf das Fähnchen geschrieben. Wir haben 2 gute Spieler verloren aber 4 neue Leute dazu bekommen. Die Eingewöhnungsphase von Britta, Tommi K, Sven und Kay lief problemlos und die 4 groovten sich schnell ein.

In den ersten 3 Spielen sind wir immer die Verlierer gewesen aber auch wenn ein 3:9 auf dem Papier nicht so geil aussieht, so waren wir nicht einmal die Luschen vom Dienst. Krone richten, weiter machen. Trotz des mäßigen Saisonstarts haben wir uns als Mannschaft recht schnell zusammen gerauft.

Gestern ging es dann in die Mixed. Traditionell trafen wir uns in der Domschänke, kurz Druck aufbauen und Abfahrt. Ebenso traditionell verzichten wir auf Kreiseln und Gebrüll und ab ging die wilde Fahrt an den Boards. Gaby gewann souverän ihr erstes Spiel, Jürgen mussten wir ordentlich Dampf machen, damit der Decider nicht verloren geht , Sven zog sein Ding durch und nur unser Lieblingsmao tat sich etwas schwer aber Mao holte sich noch ein Leg und das wurde gebührend gefeiert. In den Doppel kam es auf beiden Seiten zum Decider und die konnte die 4. dann für sich entscheiden. Stefan warf eine überragende 100 und Gabys Antwort war eine mega, sensationelle und schön geworfene 26. Gegner erschrecken muss man halt können und unsere Gegner waren schon überrascht, dass wir mal gar nicht so schlecht waren. Frauenpower ! Nun stand es 3:3 aber wir hatten einen Satz mehr geholt. Statistik ist wichtig. Predige ich immer wieder

In der 2. Runde kamen Olli und Udo nicht ins Spiel und gaben ihre Spiele ab. Bernd, von mir auch liebevoll Karatekid genannt, brachte sein Spiel mal locker nach Hause. Das Gefecht des Abends lieferte sich Tommi K mit Christian M. Tommi lag 1:2 zurück und gewann das Spiel dann knapp mit 3:2. Tommi ist ab jetzt unser Kampfschwein und ich glaube, er grinst immer noch Udo und Bernd entschieden das Doppel zu 0 für sich und für Olli und Tommi war dann leider nichts mehr zu holen. Aber wir haben unseren ersten Punkt geholt und wir hatten Spaß und haben uns unterstützt, als ging es um die Meisterschaft. Wir bedanken uns bei der 4. für den schönen Abend und ich bin einfach nur häpppppiiiiie, dass wir ne geile Mannschaft sind. Europa ist drin!!!

Sandra

Ozzy 07.11.2019, 10.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht SCE1 v FCSP2 - Verbandsliga

Und schwuppdiwupp ist man auf dem Boden der Tatsachen wieder zurück. Gestern spielten gleich 3 Pauli Mannschaften im Cafe Kö, unsere 1. Mannschaft hatte ein Heimspiel gegen Eilbecks Zweite, Eilbecks Erste hatte ihr Heimspiel gegen uns (Pauli2) und unsere Dritte war zu Gast bei Eilbeck 4 in der Landesliga. Bevor alle Spiele begannen, gab es dann noch einen schönen Moment, als alle drei Pauli Teams zusammen unseren Schlachtruf zelebrierten. 

Nach den letzten beiden Spielen waren wohl in den Köpfen der einzelnen Spieler doch zu große Erwartungen an sich selbst und da der Gegner aber in fast jedem Spiel direkt Druck ausübte, stürzte wohl bei den meisten von uns etwas in uns zusammen und keiner konnte auch nur annähernd die Leistung spielen, die er eigentlich zeigen könnte. Am besten war das noch am Doppel von Jonas und Christian zu sehen, beide hatten ihr einzel jeweils verloren und spielten gegen Nico & Johann gegen ein eingespieltes Doppel. Beide waren zunächst in ihren Köpfen gefangen, was man sichtlich sehen konnte, doch durch etwas Unterstützung von aussen, liessen sie sich aus ihrer Lethargie befreien und gewannen Ihr Doppel, weil sie anfingen einfach mit Spass und Selbstvertrauen zu spielen.  Ich muss glaub ich gar nicht auf jedes Spiel einzeln eingehen, denn ich könnte 11 mal dasselbe schreiben. Zur Halbzeit führte der Gast 5:1 und machte das Ergebnis in der zweiten Hälfte dann auch noch mit weiteren 6 Siegen perfekt. Eine klare Klatsche für uns, aber ein Ergebnis mit dem man rechnen musste, wenn man gegen eines der Top5 Teams der Verbandsliga spielt.

Das Team wird daraus lernen, wir verlieren gemeinsam und wir gewinnen gemeinsam und beides muss man erst lernen, wenn man so kurz als Team zusammengekommen ist wie wir.

Game on! 
  

Ozzy 06.11.2019, 11.44 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 PDC Unicorn Development Tour 19-20

Und auch in den letzten beiden Events der Development Tour wiederholten Luke Humphries und Ted Evetts ihre Siege vom Vortag und gewannen wieder jeweils ein Turnier.

PDC Unicorn Development Tour
Sunday November 3 2019
Event 19
Quarter-Finals

Rusty-Jake Rodriguez 5-2 Christian Bunse
Ted Evetts 5-2 Tom Lonsdale
Ciaran Teehan 5-3 Owen Roelofs
Berry van Peer 5-1 Patrik Kovacs

Semi-Finals
Ted Evetts 5-4 Rusty-Jake Rodriguez
Ciaran Teehan 5-2 Berry van Peer

Final
Ted Evetts 5-2
Ciaran Teehan

Event 20
Quarter-Finals

Luke Humphries 5-2 Brad Phillips
Martin Schindler 5-3 Keane Barry
Kevin Doets 5-0 Dan Read
Geert Nentjes 5-2 Adam Gawlas

Semi-Finals
Luke Humphries 5-2 Martin Schindler
Geert Nentjes 5-3 Kevin Doets

Final
Luke Humphries 5-3
Geert Nentjes 

Ozzy 04.11.2019, 09.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

World Series of Darts Finals - Finals Day

Am gestrigen Sonntag gab es dann den finale Tag des World Series of Darts Final in Amsterdam und MvG konnte sich in einem rein holländischen Finale gegen Danny Noppert den Sieg holen. Barney verlor im Achtelfinale gegen Dave Chisnall und hatte damit wohl seinen letzten offiziellen Auftritt bei einem PDC Turnier auf heimischen Boden.

Sunday November 3
Afternoon Session
Quarter-Finals

Mensur Suljovic 10-9 Krzysztof Ratajski
Michael van Gerwen 10-6 Jonny Clayton
Danny Noppert 10-9 Ian White
Dave Chisnall 10-8 Raymond van Barneveld

Evening Session
Semi-Finals
Michael van Gerwen 11-4 Mensur Suljovic
Danny Noppert 11-10 Dave Chisnall

Final
Michael van Gerwen 11-2
Danny Noppert 

Ozzy 04.11.2019, 09.17 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 PDC Unicorn Development Tour 17-18

An diesem Wochenende gab es aber nicht nur Darts in Amsterdam, nein auch in England gab es das letzte Wochenende der Unicorn Development Tour in Wigan. Die letzten 4 Events der Tour wurden gespielt und am  Samstag siegten zwei gewohnte Gesichter. Luke Humphries holte sich seinen 10.ten Titel seiner Karriere und Ted Evetts holte einen weiteren Titel in diesem Jahr, in dem er an jedem Tag an dem er gespielt hat bei der Development Tour eine Titel geholt hat. 

PDC Unicorn Development Tour
Saturday November 2 2019
Event 17
Quarter-Finals

Rhys Griffin 5-4 Berry van Peer
Ted Evetts 5-3 Alex Jacques
Ben Cheeseman 5-2 Justin van Tergouw
Luke Humphries 5-2 Geert Nentjes

Semi-Finals
Ted Evetts 5-1 Rhys Griffin
Luke Humphries 5-2 Ben Cheeseman

Final
Luke Humphries 5-3
Ted Evetts

Event 18
Quarter-Finals

Ben Cheeseman 5-3 James Beeton
Greg Ritchie 5-2 William Borland
Ted Evetts 5-1 Kevin Doets
Mike van Duivenbode 5-4 Dylan Powell

Semi-Finals
Greg Ritchie 5-3 Ben Cheeseman
Ted Evetts 5-1 Mike van Duivenbode

Final
Ted Evetts 5-4
Greg Ritchie

Ozzy 04.11.2019, 09.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

World Series of Darts Finals - Day Two

Am Samstag ging das Finale der World Series of Darts in Amsterdam weiter und alles schaute eigentlich nur auf ein Spiel und das war das Spiel des RvB. Die Fans in der Halle tobten und Barney belohnte die Fans mit einem durchaus ansehnlichen Sieg über Jermaine Wattimena. Ansonsten war dieser zweiter Tag ein sehr ungewöhnlicher Tag, denn von 8 gesetzten Spieler überlebten nur MvG und RvB, während alle anderen "Topspieler" den Qualifikanten unterlagen.

Saturday November 2
Second Round x8

Jonny Clayton 6-5 James Wade
Mensur Suljovic 6-3 Damon Heta
Krzysztof Ratajski 6-4 Daryl Gurney
Michael van Gerwen 6-5 Gerwyn Price
Ian White 6-2 Peter Wright
Danny Noppert 6-1 Gary Anderson
Raymond van Barneveld 6-4 Jermaine Wattimena
Dave Chisnall 6-4 Rob Cross  

Ozzy 04.11.2019, 09.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

World Series of Darts Finals - Day One

Gestern Abend startete in Amsterdam/Holland das Finale der World Series of Darts. 8 Spieler haben sich über der Order of Merit der WSOD qualifiziert, einige bekamen einen Wildcard und einige konnten sich über Qualifier für dieses Turnier qualifizieren. Am ersten Tag des Events trafen dann die Qualifikanten und die Wildcards aufeinander. Aus 16 sollten 8 werden, die dann am Spieltag 2 auf die 8 gesetzten treffen werden. Die ersten 3 Spiele waren nicht so der Hit, aber dann wurde es langsam besser. 

Friday November 1
First Round x8

Jonny Clayton 6-4 Wayne Jones
Ian White 6-5 Ricky Evans
Mensur Suljovic 6-1 Kyle Anderson
Krzysztof Ratajski 6-5 Nathan Aspinall
Gerwyn Price 6-3 Michael Smith
Dave Chisnall 6-4 Simon Whitlock
Danny Noppert 6-3 Jeffrey de Zwaan
Jermaine Wattimena 6-4 Gabriel Clemens

Ozzy 02.11.2019, 13.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Spielbericht FCSP2 v DVE1 - LDVH Verbandsliga

Gestern Abend gab es das erste Heimspiel der Saison für die Dartpiraten der zweiten Mannschaft und als Gast kam kein Geringerer als eines der Top5 Teams der Verbandsliga, die Erste des DVE aus Eimsbüttel. Unsere Truppe  war wie immer schon knapp nach 18 Uhr fast vollständig zum warm werfen da, aber auch der Gegner erschien doch recht früh und spielte sich warm. Auf dem Papier stand klar fest, unsere Gegner sind die großen Favoriten für dieses Spiel und für uns stand fest, wir würden zumindest versuchen sie ein wenig zu ärgern.

Von unserer Mannschaft waren 12 Jungs da(nur einer fehlte entschuldigt-krankheitsbedingt), obwohl klar war, dass nicht alle spielen werden können, aber das ist in diesem Team gar keine Thematik, denn alle stellen sich in den Dienst der Mannschaft, man reflektiert sich selbst und zusammen mit dem Kapitän wird festgelegt, wer aufgestellt wird. Trotzdem ist man dann aber da und unterstützt das Team, steht bei den Spielen dahinter und feuert seine Kameraden an. Allein schon unser Motivationsruf am Anfang des Spieles halte durch den ganzen Laden. Doch dann wurde endlich gespielt. 

Im ersten Block ging es dann auch schon gleich super spannend los, Chrischi traf auf Kai und Rowi hatte es mit Julian zu tun. Chrischi war diese Woche zwar nicht ganz so sicher auf die Doppel, konnte aber einen 24er spielen, behielt die Nerven im Decider und holte ein 3:2 Sieg für uns. Rowi spielte mal wieder eine 180, aber hatte sonst nicht die richtigen Scores und so verlor er sein Spiel an Julian mit 1:3. Zwischenstand: 1:1
Danach gab es ein Leckerchen von Spiel zwischen Jonas und Daniel D., beide waren komplett fokussiert und spielten ganze 6 Sonderleistungen in 5 Legs. Daniel D. spielte einen 21er und einen 19er, doch Jonas spielte ein 104er Highfinish und LD 22,21,21 zum 3:2 Sieg. Auf der zweiten Bahn bekam unser Seabare eine Lehrstunde von Aex, der in ganz hervorragender Form war und einen klaren 3:0 Sieg holte. Zwischenstand: 2:2
Dann kamen die ersten Doppel und Christian&Jonas machten da weiter, wo sie im Einzel aufgehört hatten. Gegen Aex&Daniel D. holten sie ein 3:1 für uns. Im zweiten Doppel spielten dann Thomas&Rowi gegen Kai&Julian und es ging erneut in den Decider, den unsere Jungs aber für sich entscheiden konnten und so ebenfalls 3:2 siegten. 
Halbzeitstand: 4:2 für den Aussenseiter       

Im zweiten Block ging es dann aber mal so richtig spannend weiter, sollte es hier eine mega Überraschung geben? Starten sollten Brian in seinem Spiel gegen Jan und Axel in seinem Spiel gegen Christian. Hier standen sich durchaus ebenbürtige Gegner gegenüber, Brian musste bis in den Decider, behielt die Nerven und gewann 3:2, Axel war fast ein bisschen dominanter in dem Spiel gegen Christian, beide spielten je einen LD , Axel einen 22er und Christian einen 18er, am Ende ein 3:1 Sieg für unseren Kapitän. Zwischenstand 6:2 und wir hatten schon einen Punkt sicher. Damit hatte nun wirklich niemand gerechnet. 
Timo musste dann gegen Vincent ran und Ozzy gegen Franz, Vincent war heute deutlich überlegen gegenüber Timo und spielte sehr gute 17,24 und noch mal 17 und gewann klar 3:0. Ozzy startete mit einem 19er gegen Franz und spielte auch danach noch extrem gute Scores, doch Franz konterte mit 24,23 und 19 und war einfach zu sicher auf die Doppel. 3:1 für Franz. Zwischenstand: 6:4
Nun kamen noch die letzten Doppel und Brian&Timo versuchten alles gegen Jan&Vincent, sie spielten einen 22er, doch der Gegner hielt mit 21,23,22 dagegen und holten sich den 3:1 Sieg. Im letzten Doppel spielten Axel&Ozzy gegen Marvin&Franz und unsere Jungs spielten zwei ausgezeichnete erste Legs mit 22 und 19 zur 2:0 Führung, aber der Gegner wollte einfach nicht aufgeben und kämpfte sich Leg um Leg zurück ins Match. Unsere Jungs hatten mehrfach Matchdarts, verpassten die aber denkbar knapp am Draht und verloren etwas unglücklich 2:3. 
Endstand: 6:6 unentschieden, für uns ein Punktgewinn der sich wie ein Sieg angefühlt hat.   

Auch diesmal wieder eine echt starke Mannschaftsleistung, das Team steigert sich wirklich von Spiel zu Spiel und bereits bei unserem ersten dritten Spiel der Saison sind wir in der Lage die Top5 Teams etwas zu ärgern. Die neue FCSP2 Mannschaft ist in der Verbandsliga angekommen und ist gekommen um zu bleiben! 

Ozzy 30.10.2019, 09.43 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Spielbericht PoD v PSP - HDL

Am 5.ten Spieltag der HDL Saison, den wir auf Wunsch unserer Gäste auf den Montag vorverlegt hatten, trafen die beiden "Piraten" Mannschaften gestern aufeinander. Wir die, Pirates of Darts (PoD), begrüßten das Team Piraten Sant Pauli (PSP) in unserer neuen Heimspielstätte dem Cafe Kö und es sollte ein unglaublicher Abend und ein spannendes Spiel werden. PSP ist ja eine relativ große Mannschaft und ich glaube, sie sind wohl bewusst mit ihren 4 stärksten Spielern bei uns angetreten. 

Im ersten Block startete heute bei uns Mark in sein Spiel gegen Phil, Marc konnte die letzten Spiele meistens nicht spielen, doch er hatte keine Rost angesetzt und spielte ein sicheres Spiel nach Hause mit einem 3:1 Sieg. Mischa startete dann gegen Mush und ist nun auch endlich bei PoD angekommen, mit der entsprechenden Lockerheit spielte er, wie wir es von ihm kennen und holte einen klaren 3:0 Sieg. Im ersten Doppel spielten dann Marc&Chris gegen Phil&Mush und Chris spielte gleich mal zum Auftakt ein 107er Highfinish, was am Ende einen 21er zur 1:0 Führung war. Doch dann kam der Gegner besser ins Spiel und begann hart zu fighten. Sie drehten das Spiel und holten sich das Doppel mit 1:3. 
Halbzeitstand: 2:1 für PoD

Im zweiten Block wurde es dann so richtig heftig, vor allem für die Nerven der zuschauenden Mitspieler. Ozzy traf auf Schmidti und der legte gleich mal so richtig gut los, so das Ozzy schnell 0:2 hinten lag, aber mit dem Rücken zur Wand behielt er die Nerven und holte Leg um Leg bis er am Ende das 3:2 schaffte, obwohl Schmidti einige Matchdarts auf D1 liegen liess. Dann hiess es Axel gegen Martin und auch hier ging es hin und her und es wurden ganze 5 Sonderleistungen gespielt. Axel ging in Führung mit einem 24er , doch Martin konterte mit einem 21er. Axel spielte dann einen 20er und Martin glich wieder aus mit einem 22er. Im Decider waren dann beide gleich auf, doch Axel holte sich das leg mit einem weiteren 24er und den 3:2 Sieg. Damit war uns das Spiel nicht mehr zu nehmen. Trotzdem spielten Axel& Ozzy noch das Doppel gegen Schmidti&Martin, dass am Ende durch die bessere Doppelquote an PoD mit 3:1 ging. 
Entstand: 5:1 für PoD      

Am Ende klingt das Ergebnis deutlicher als das Spiel eigentlich war. Es bleibt nur noch festzustellen, dass PoD weiter ungeschlagen ist in der laufenden Saison.

Ozzy 29.10.2019, 09.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Unibet European Championship: Final Day

Am Sonntag ging es dann am finalen Tag der European Championship in Göttingen in der Lokhalle weiter. Zunächst gab es am Nachmittag die Viertelfinals und in der Abendsession dann noch Halbfinale und Finale. Rob Cross holt sich seinen dritten großen Major Titel.

Sunday October 27
Afternoon Session
Quarter-Finals

Rob Cross 10-6 Ricky Evans
Daryl Gurney 10-5 Dave Chisnall
Michael Smith 10-5 Jeffrey de Zwaan
Gerwyn Price 10-8 Vincent van der Voort

Evening Session
Semi-Finals

Rob Cross 11-9 Daryl Gurney
Gerwyn Price 11-7 Michael Smith

Final
Rob Cross 11-6
Gerwyn Price

Ozzy 28.10.2019, 08.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL