Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Darts

Players Championship 19

Bevor am Wochenende dann das World Matchplay startet, hat die PDC in der Woche davor noch mal zwei Pro Tour Events unter der Woche eingeplant. Für die 32 Teilnehmer des World Matchplay ist das noch einmal eine gute Chance für ein gutes Training und für die anderen natürlich wie immer die Möglichkeit Preisgeld einzufahren. Aus deutschsprachiger Sicht waren wieder alle Tourcard Holder am Start.

Last 128
Gabriel Clemens 6-4 David Pallett
Max Hopp 6-2 Darren Beveridge
Dimitri Van den Bergh 6-1 Rowby-John Rodriguez
Barrie Bates 6-2 Zoran Lerchbacher
Mark Dudbridge 6-5 Tytus Kanik
Mensur Suljovic 6-5 Wayne Jones
John Henderson 6-5 Christian Bunse
Martin Schindler 6-4 Simon Whitlock

Last 64
Gabriel Clemens 6-3 Luke Humphries
Reece Robinson 6-5 Max Hopp
Dimitri Van den Bergh 6-4 Darren Webster
Mensur Suljovic 6-2 Raymond van Barneveld
Martin Schindler 6-3 Matt Clark

Last 32
Gabriel Clemens 6-2 Benito van de Pas
Peter Wright 6-1 Dimitri Van den Bergh
Mensur Suljovic 6-2 Stephen Burton
Martin Schindler 6-2 Jermaine Wattimena

Last 16
Gabriel Clemens 6-3 Joe Cullen
Gary Anderson 6-2 Christian Kist
Peter Wright 6-5 Glen Durrant
Vincent van der Voort 6-1 Josh Payne
Justin Pipe 6-3 Mensur Suljovic
Ryan Joyce 6-2 Mark Wilson
Ron Meulenkamp 6-2 Keegan Brown
Harry Ward 6-1 Martin Schindler

Quarter-Finals
Gary Anderson 6-3 Gabriel Clemens
Peter Wright 6-1 Vincent van der Voort
Justin Pipe 6-2 Ryan Joyce
Ron Meulenkamp 6-5 Harry Ward

Semi-Finals
Peter Wright 7-3 Gary Anderson
Justin Pipe 7-4 Ron Meulenkamp

Final
Peter Wright 8-5
Justin Pipe

Gabriel Clemens ist mal wieder bester deutschsprachiger Spieler und Peter Wright macht da weiter. wo er am Wochenende aufgehört hat bei den German Darts Masters. er gewinnt seinen zweiten Titel in Folge in 2019.

Ozzy 17.07.2019, 08.59 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Unicorn Challenge Tour 11-12

Am Sonntag gab es dann noch die beiden Events 11 und 12 der Unicorn Challenge Tour und zwei gute Bekannte konnten sich die Siege sichern. Der 22 jährige Berry van Peer, der im letzten Jahr noch unter Dartitis litt, konnte sich seinen ersten PDC Titel holen in Event 11. Andy Jenkins konnte Samstag noch einen Neundarter spielen und am Sonntag holte er sich dann den Sieg in Event 12.

Unicorn Challenge Tour Event 11
Quarter-Finals

Rusty-Jake Rodriguez 5-4 David Adshead
Cameron Menzies 5-4 Andy Jenkins
Arjan Konterman 5-4 Mark Frost
Berry van Peer 5-4 Peter Mitchell

Semi-Finals
Cameron Menzies 5-2 Rusty-Jake Rodriguez
Berry van Peer 5-3 Arjan Konterman

Final
Berry van Peer 5-2
Cameron Menzies

Unicorn Challenge Tour Event 12
Quarter-Finals

Andy Jenkins 5-1 Simon Preston
Justin Smith 5-3 Michael Rasztovits
Boris Koltsov 5-0 Colin Osborne
Jesus Noguera 5-2 Christian Goedl

Semi-Finals
Andy Jenkins 5-4 Justin Smith
Boris Koltsov 5-2 Jesus Noguera

Final
Andy Jenkins 5-4
Boris Koltsov

Ozzy 16.07.2019, 14.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Unicorn Challenge Tour 9-10

In England trafen sich gestern die "zweite" Garde der Dartspieler (ohne Tourcard), die auf der Unicorn Challenge Tour nach Preisgeldern auf die Jagd gingen. Andy Jenkins spielte einen Neundarter in Event und damit schon den 30.ten Neundarter in 2019. Gewinnen konnte Event 9 der Neuseeländer Cody Harris. Und den zweiten Event gewann der Engländer Nick Fullwell.


Unicorn Challenge Tour Event Nine
Quarter-Finals

Cody Harris 5-2 Boris Koltsov
Jason Wilson 5-3 Andy Chalmers
Martin Atkins (Wigan) 5-4 Andrew Gilding
Andy Jenkins 5-4 David Ladley

Semi-Finals
Cody Harris 5-1 Jason Wilson
Martin Atkins (Wigan) 5-3 Andy Jenkins

Final
Cody Harris 5-1
Martin Atkins (Wigan)

Unicorn Challenge Tour Event Ten
Quarter-Finals

Nathan Rafferty 5-4 Kyle McKinstry
Shane McGuirk 5-4 Paul Rowley
Cody Harris 5-2 Scott Taylor
Nick Fullwell 5-2 Mareno Michels

Semi-Finals
Nathan Rafferty 5-3 Shane McGuirk
Nick Fullwell 5-2 Cody Harris

Final
Nick Fullwell 5-1
Nathan Rafferty

Ozzy 14.07.2019, 12.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 German Darts Masters Finals Day

Auch wenn die World Series of Darts eigentlich nur große Showevents sind, so muss man sagen, dass in diesem Jahr die German Darts Masters wirklich ein erfreuliches Event für den deutschen Dartsport gewesen sind. Am zweiten Tag gab es gestern Viertel-, Halb- und Finale und mit 3 deutschen Spielern starteten wir in den Wettkampf. Nach dem Viertelfinale hatten wir mit Gabriel Clemens immer noch einen Mann im Rennen. Und der wollte auch nicht wirklich ausscheiden und kämpfte sich bis ins Finale. Auf der Pro Tour stand er schon in drei Finals und auch gestern reichte es noch nicht ganz für den ganz großen Coup und so holte sich Peter Wright zum zweiten mal den Championstitel.

2019 German Darts Masters
Schedule of Play
Saturday July 13
Quarter-Finals

Peter Wright 8-6 Nico Kurz
James Wade 8-0 Daryl Gurney
Mensur Suljovic 8-2 Martin Schindler
Gabriel Clemens 8-5 Rob Cross

Semi-Finals
Peter Wright 8-4 James Wade
Gabriel Clemens 8-3 Mensur Suljovic

Final
Peter Wright 8-6
Gabriel Clemens 


Ozzy 14.07.2019, 12.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 German Darts Masters Day One

Was war das gestern für ein Abend beim ersten Tag der German Darts Masters ein Turnier der World Series of Darts. Zum dritten mal wird dieses Turnier nun ausgetragen, nach Düsseldorf und auf Schalke letztes Jahr ist man nun in Köln in der Lanxess Arena angekommen. 8000 Zuschauer sahen dann gestern Geschichte pur. Darts in Deutschland wird immer größer und mit Max Hopp konnte im letzten Jahr dann auch endlich mal ein deutscher Spieler ein pro Event und ein European Tour Event gewinnen. Doch noch nie konnte ein Deutscher in diesem World Series of Darts Event die erste Runde überstehen. Und dann schrieben gestern Abend gleich 3 Spieler Geschichte, denn noch nie in der Geschichte der World Series of Darts konnten überhaupt 3 nationale Spieler die ersten Runde überstehen.

2019 German Darts Masters
Schedule of Play
Friday July 12 - First Round

James Wade 6-2 Kevin Munch
Nico Kurz 6-4 Gary Anderson
Daryl Gurney 6-2 Christian Bunse
Peter Wright 6-4 Robert Marijanovic
Gabriel Clemens 6-3 Raymond van Barneveld
Mensur Suljovic 6-2 Maik Langendorf
Martin Schindler 6-5 Michael van Gerwen
Rob Cross 6-4 Max Hopp  
 
Game on!

Ozzy 13.07.2019, 12.59 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 German Darts Masters Draw

Die Karawane der World Series of Darts zieht weiter, von Las Vegas geht es nach Deutschland, wo am kommenden Freitag und Samstag die German Darts Masters 2019 auf dem Programm stehen. Im letzten Jahr holte Mensur Suljovic sich den Titel in Gelsenkirchen, in diesem Jahr geht das Spektakel in Köln über die Bühne. Und in Las Vegas wurde dann schon mal das Feld der ersten Runde ausgelost. Hier die Partien von Freitag:

2019 German Darts Masters
Draw Bracket

(1) Peter Wright v Robert Marijanovic
Gary Anderson v Nico Kurz
(4) Daryl Gurney v Christian Bunse
James Wade v Kevin Munch
(2) Michael van Gerwen v Martin Schindler
Mensur Suljovic v Maik Langendorf
(3) Rob Cross v Max Hopp
Raymond van Barneveld v Gabriel Clemens  

Game on!

Ozzy 08.07.2019, 10.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Dafabet US Darts Masters

Letzte Nacht gab es dann also das Finale in Las Vegas bei den US Darts Masters, wie so oft waren die 8 Profis der PDC dabei unter sich. Doch bereits im Viertelfinale gab es dann tolle Spiele und einige Überraschungen, denn die Nummer 1-4 der Welt verloren jeweils Ihr Viertelfinale.

Dafabet US Darts Masters
Friday July 5
Quarter-Finals

Michael Smith 8-6 Michael van Gerwen
Gerwyn Price 8-6 Gary Anderson
Nathan Aspinall 8-5 Rob Cross
Peter Wright 8-6 Daryl Gurney

Die Halbfinals waren dann ebenfalls megaspannend. Während im ersten Halbfinale Michael Smith einfach eine unglaublich starke Leistung abrufen konnte, war es im zweiten Halbfinale spannend bis in den Decider. Aspinall verpasst da den ersten Matchdart, Wright trifft seinen Matchdart auch nicht und so zieht Aspinall ins Finale ein bei seinem Debüt in der WSoD.

Semi-Finals
Michael Smith 8-4 Gerwyn Price
Nathan Aspinall 8-7 Peter Wright

Im Finale dann ein durchweg unglaubliches Spiel von Nathan Aspinall, Smith macht dabei nicht viel falsch und spielt selbst einen 100+ Average, doch das reicht diesmal nicht um Aspinall den Erfolg zu nehmen. Ein weiterer großer Titel für den jungen Engländer, dessen PDC Märchen einfach weiter geht.

Final
Nathan Aspinall 8-4
Michael Smith

And the winner is: Nathan Aspinall

Ozzy 06.07.2019, 12.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Dafabet US Darts Masters Day One

Gestern startete in Las Vegas die diesjährige Promotion Tour der PDC der sogenannten World Series of Darts. An den beiden Tagen zu vor gab es 4 Qualifier Turniere zu denen sich so viele wie noch nie angemeldet hatten. 8 Qualifier spielten dann gestern erst gegen die PDC Stars und in einer weiteren Session spielten sie die Nordamerikanischen Meisterschaft aus, deren Winner den ersten sicheren Startplatz bei der nächsten Darts WM im Dezember gewinnen konnte.

Dafabet US Darts Masters
Thursday July 4
First Round

Gerwyn Price 6-4 Gary Mawson
Nathan Aspinall 6-2 Shawn Brenneman
Daryl Gurney 6-1 Daniel Baggish
Michael Smith 6-4 Jim Long
Rob Cross 6-0 Leonard Gates
Gary Anderson 6-4 Elliot Milk
Peter Wright 6-5 Jeff Smith
Michael van Gerwen 6-4 Darin Young
All games best of 11 legs

2019 Dafabet North American Championship
Thursday July 4
Quarter-Finals

Danny Baggish 6-2 Elliot Milk
Leonard Gates 6-3 Shawn Brenneman
Darin Young 6-4 Jim Long
Jeff Smith 6-2 Gary Mawson

Semi-Finals
Danny Baggish 6-5 Leonard Gates
Jeff Smith 6-4 Darin Young

Final
Danny Baggish 6-5
Jeff Smith

Ozzy 05.07.2019, 13.42 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Czech Darts Open Finals Day

Mit nur noch 5 verbliebenen gesetzten Spielern im finalen Tag der Czech Darts Open ist das Feld weit offen für viele Überraschungen in Prag. Mal sehen, wer sich am Ende durchsetzen kann und sich den ersten Titel in Prag holen kann.

2019 Czech Darts Open
Sunday June 30
Afternoon Session - Third Round

Keegan Brown 6-4 Danny Noppert
Mensur Suljovic 6-3 Ted Evetts
Stephen Bunting 6-5 Chris Dobey
Daryl Gurney 6-1 Jermaine Wattimena
Ian White 6-1 Andrew Gilding
Jamie Hughes 6-3 Ron Meulenkamp
Mervyn King 6-4 Corey Cadby
Gerwyn Price 3-6 Simon Whitlock

Evening Session
Quarter-Finals

Keegan Brown 6-2 Mensur Suljovic
Stephen Bunting 6-3 Daryl Gurney
Ian White 5-6 Jamie Hughes
Mervyn King 4-6 Simon Whitlock

Semi-Finals
Keagan Brown 4-7 Stephen Bunting
Jamie Hughes 7-3 Simon Whitlock

Final
Stephen Bunting 3-8 Jamie Hughes

Ozzy 30.06.2019, 14.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Ninedarter Gerwyn Price

Ozzy 30.06.2019, 11.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL