Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 20.04.2019

2019 German Darts Grand Prix Day One

In München startet heute der erste Tag des vierten European Tour Events des Jahres 2019 und da wir Ostersamstag haben, ist auch der erste Tag bereits super besucht, was die Qualifikanten nicht immer so haben, vor allem wenn man Freitags Nachmittag spielen muss. Auf Grund der Absage von Gerwyn Price gibt es 5 Hostnation Qualifier und mit Gabriel Clemens, Martin Schindler und Max Hopp insgesamt 8 deutsche Spieler im gesamten Feld.

Saturday April 20
First Round
Afternoon Session (1300 local time, 1200 GMT)

Ritchie Edhouse 6-4 Brendan Dolan
Ted Evetts 6-2 Mark Wilson
Arron Monk 6-3 Marko Puls
Keegan Brown 6-5 Magnus Caris
Ross Smith 6-3 Mark Barilli
Josh Payne 6-2 Jyhan Artut
Karel Sedlacek 6-4 Diogo Portela
Kyle Anderson 6-2 Kevin Munch

Evening Session (1915 local time, 1815 GMT)
Steve Beaton 1-6 Nathan Derry
Alan Norris 1-6 Stephen Bunting
Krzysztof Ratajski 6-2 Martin Schindler
Chris Dobey 3-6 Michael Rasztovits
Kim Huybrechts 6-2 Dragutin Horvat
Gabriel Clemens 5-6 Ricky Evans
Jamie Hughes 1-6 Glen Durrant
Michael Hurtz 2-6 Cristo Reyes

Ozzy 20.04.2019, 13.44| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, European Tour,

German Darts Grand Prix - Turniergeschichte

Den German Darts Grand Prix gibt es in 2019 zum dritten mal und auch diesmal wieder am Osterwochenende in München.

Die European Tour ist zurück in München, nach einem Jahr Pause fliegen die Pfeile wieder in der bayerischen Landeshauptstadt. Neuer Name, neuer Spielort, aber der gleiche Termin. Da die Bezeichnung German Darts Masters für das World Series Event in Deutschland vorgesehen ist, gab es 2018 in München den German Darts Grand Prix (GDGP), der 2017 erstmals in Mannheim stattfand. Die neue Heimat ist das „Zenith“ direkt in München, nachdem 2015 und 2016 noch im benachbarten Unterschleißheim geworfen wurde. Dafür bleibt München das Osterwochenende vorbehalten und der GDGP ist das einzige ET Event, an dem von Sa - Mo gespielt wird.

Turniermodus:
Es spielen 48 Spieler in dem Turnier. Zu einem bestimmten Datum vor dem Turnier werden die Top16 der PDC European Tour Order of Merit als gesetzte Spieler festgelegt. Danach gibt es noch drei Qualifikationsturniere, 18 Spieler kommen aus dem UK Qualifier, 8 Spieler können sich bei einem European Qualifier einen Platz sichern und 4 Spieler holen sich ihr Ticket auf dem Nationalen Qualifier, dazu kommen seit 2017 ein Eastern Europe und ein Nordic Baltic Qualifier.

Gespielt wird an drei Tagen im KO System, am ersten Tag gibt es zwei Sessions mit je 8 Spielen in denen die 32 Qualifikanten gegeneinander spielen. Die 16 Gewinner spielen dann am zweiten Tag gegen die 16 gesetzten Spieler. Am letzten Tag findet am Nachmittag das Achtelfinale statt und am Abend gibt es dann die Spiele des Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Gespielt werden alle Spiele im Modus Best of 11. Semifinals im Modus Best of 13 und Finale Best of 15

Preisgeld 2019
Stage (num. of players) Prize money
Winner (1) £25,000
Runner-up (1) £10,000
Semi-finalists (2) £6,500
Quarter-finalists (4) £5,000
Third round losers (8) £3,000
Second round losers (16) £2,000
First round losers (16) £1,000
Total
£140,000

Bisherige Sieger des German Darts Grand Prix
2017 Michael van Gerwen Rob Cross 6:3 Mannheim
2018 Michael van Gerwen Peter Wright 8:5 München
2019 Michael van Gerwen Simon Whitlock 8:3 München
2020

Ozzy 20.04.2019, 12.21| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Turniere,

Ein Besuch im dart-shop.hamburg

Was kann man besser an einem sonnigen Karfreitag machen, als sich mal in Ruhe den neuen Standort des Dart-Shop.Hamburg anzuschauen, der Anfang des Jahres noch etwas näher in die City umgezogen ist und in der Borgfelder Str. 68, 20537 Hamburg sein neues zu Hause gefunden hat. Vor einem Jahr ungefähr hatte ich das erste mal darüber berichtet, es wurde also mal wieder Zeit sich etwas umzusehen. 

Und was soll ich sagen, die Auswahl ist noch größer und noch umfangreicher geworden. Hier kann man wirklich nach Herzenslust stöbern und sich beraten lassen. Viele neue Marken sind dazu gekommen und ich testete direkt mal einige der Shot Darts...

oder die Shaft Flight Kombination von Condor aus, die besonders leicht, sehr weiche Flights und extrem biegbar sind und einen nicht ganz unwichtigen Faktor haben, sie sitzen bombenfest im Barrel und lockern sich einfach nicht, wie es normale Flights gern tun. Chris erzählte mir, dass die Flights selbst bei intensiver Benutzung inzwischen etwa ein viertel Jahr halten, was ein durchaus interessanter Kosten-Nutzen-Faktor ist.

In zwei Räumen gibt es Regale über Regale prall voll mit allem was das Darterherz höher schlagen lässt. Auf zwei Steeldart Bahnen und einem E-Dart Automaten kann dabei alles auch gleich erstmal ausgetestet werden. 

Es gibt natürlich immer wieder Aktionen, auf vielen Produkten sah ich ein großes Prozentzeichen und in der nächsten Woche gibt es auf alle L-Style Produkte einen satten Rabatt von 20%. Ich hab mir direkt das Produkt Gomu von L-Style mitgenommen, das es jetzt auch im Angebot gibt. Mit Gomu kann man seine Shafts total fest in seinen Barrel bringen. Es sind kleine Gummi Nippel, die man über das Gewinde des Shafts schiebt und dann den Shaft in den Barrel dreht. 

Und für einen noch besseren Eindruck hab ich für Euch einen kleinen Film gedreht, der Euch hoffentlich Lust auf mehr macht.  

Ozzy 20.04.2019, 11.57| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Darts in Hamburg | Tags: Darts, Hamburg, Dart-shop,