Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog
Zum aktuellsten Eintrag

Einträge vom: 23.09.2020

Geschichte der German Darts Championship

Die German Darts Championship (GDC) hat eine bewegte Geschichte und ist das prestigeträchtigste Event auf der European Tour. 2007 fand sie in Halle/Westfalen statt und war das erste große Event der PDC Europe (damals noch „German Darts Corporation“). Erstmals kamen mehr als 1.000 Zuschauer zum Darts! Der Sieger hieß Phil Taylor. Auch 2008 und 2009 wurde in Halle/Westfalen gespielt, ehe die GDC für drei Jahre pausierte. 2012 folgte dann ein furioses Comeback in Berlin und 2013 dann der Umzug nach Hildesheim, wo die GDC inzwischen traditionell eines der stimmungsvollsten Events des Jahres darstellt! Die „Halle 39“ hat sich zur Kult-Location entwickelt, in 2020 findet dort bereits zum achten Mal ein European Tour Event statt. Dank der guten zentralen Lage und den räumlichen Möglichkeiten ist die Location mittlerweile die Allzweckwaffe. Umso erfreulicher ist es, dass hier auch im schwierigen Jahr 2020 die Pfeile wieder fliegen werden - mit Fans!

Das Gesundheitsamt des Landkreis Hildesheim hat dem Event mit einer Beschränkung auf 500 Zuschauer pro Session grünes Licht erteilt. Auf die Fans kommen in Anbetracht der derzeitigen Ausnahmesituation auch einige Umstellungen zu. Es wird in der gesamten Halle (außer am Sitzplatz) Maskenpflicht bestehen und unmittelbar nach dem Einlass müssen die Hände desinfiziert werden. Getränke und Speisen werden direkt am Sitzplatz serviert. Außerdem muss auf karnevalistische Kostümierung und Fangesänge verzichtet werden.

Turniermodus:
Es spielen 48 Spieler in dem Turnier. Zu einem bestimmten Datum vor dem Turnier werden die Top16 der PDC ProTour Order of Merit als gesetzte Spieler festgelegt. Danach gibt es noch drei Qualifikationsturniere, 18 Spieler kommen aus dem UK Qualifyer, 8 Spieler können sich bei einem European Qualifyer einen Platz sichern und 4 Spieler holen sich ihr Ticket auf dem Nationalen Qualifyer, dazu kommen seit 2017 ein Eastern Europe und ein Nordic Baltic Qualifier.

Gespielt wird an drei Tagen im KO System, am ersten Tag gibt es zwei Sessions mit je 8 Spielen in denen die 32 Qualifikanten gegeneinander spielen. Die 16 Gewinner spielen dann am zweiten Tag gegen die 16 gesetzten Spieler. Am letzten Tag findet am Nachmittag das Achtelfinale statt und am Abend gibt es dann die Spiele des Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Gespielt werden alle Spiele im Modus Best of 11, im Halbfinale Best of 13 und im Finale Best of 15  

Preisgeld 2020:
Stage (num. of players)Prize money
Winner(1)£ 25,000
Runner-up(1)£ 10,000
Semi-finalists(2)£ 6,500
Quarter-finalists(4)£ 5,000
Third round losers(8)£ 3,000
Second round losers(16)£ 2,000
First round losers(16)£ 1,000
Total£ 140,000



Bisherige Sieger der German Darts Championship
2007 Phil Taylor Denis Ovens 4:1 Halle/Westf.
2008 Co Stompé Phil Tayor 4:2 Halle/Westf.
2009 Phil Taylor Mervyn King 11:4 Halle/Westf.
2012 Phil Taylor Dave Chisnall 6:2 Berlin
2013 Dave Chisnall Peter Wright 6:2 Hildesheim
2014 Gary Anderson Justin Pipe 6:5 Hildesheim
2015 Michael van Gerwen Gary Anderson 6:2 Hildesheim
2016 Alan Norris Jelle Klaasen 6:5 Hildesheim
2017 Peter Wright Michael van Gerwen 6:3 Hildesheim
2018 Michael van Gerwen
James Wilson
8:6
Hildesheim
2019 Daryl Gurney Ricky Evans 8:6 Hildesheim
2020


Hildesheim


Ozzy 23.09.2020, 14.26| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC-Europe, Darts, Turniere,

2020 bwin World Series of Darts Finals Day Three

Am Sonntag gab es dann noch 2 Sessions in Salzburg, am Nachmittag die sehr spannenden Quarterfinals und am Abend dann  Halbfinals und Finale. Am Ende konnte sich Gerwyn Price gegen Rob Cross durchsetzen und sich seinen dritten Titel in Folge holen.

2020 bwin World Series of Darts Finals
Sunday September 20
Afternoon Session
Quarter-Finals

Peter Wright 10-5 Daryl Gurney
Gerwyn Price 10-9 Nathan Aspinall
James Wade 10-9 Glen Durrant
Rob Cross 10-8 Michael Smith

Evening Session
Semi-Finals

Gerwyn Price 11-6 Peter Wright
Rob Cross 11-7 James Wade

Final
Gerwyn Price 11-9
Rob Cross

Ozzy 23.09.2020, 10.07| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, World Series of Darts,