Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Darts

Players Championship 18

Am gestrigen Sonntag gab es dann noch Players Championship Event 18, bei dem sich James Wade seinen bereits 4.ten Titel in dieser Saison sichern konnte. Im Halbfinale bezwang er den Vortagssieger Krzysztof Ratajski, dem so ein erneuter Doppelerfolg verwehrt blieb. Im Finale stand er dann dem Portugiesen Jose des Sousa gegenüber, der uns erst zuletzt auf der European Tour aufgefallen war und der sein erstes Finale auf der Pro Tour in seiner Karriere erreichte.

Players Championship 18
Sunday June 23
Robin Park Tennis Centre, Wigan
Last 16

Luke Woodhouse 6-3 Ross Smith
Krzysztof Ratajski 6-2 Gabriel Clemens
Callan Rydz 6-5 Brendan Dolan
James Wade 6-4 Rowby-John Rodriguez
Dimitri Van den Bergh 6-3 Andy Boulton
William O'Connor 6-0 Madars Razma
Jose de Sousa 6-4 Conan Whitehead
James Richardson 6-4 Michael Smith

Quarter-Finals
Krzysztof Ratajski 6-3 Luke Woodhouse
James Wade 6-3 Callan Rydz
Dimitri Van den Bergh 6-1 William O'Connor
Jose de Sousa 6-2 James Richardson

Semi-Finals
James Wade 7-5 Krzysztof Ratajski
Jose de Sousa 7-5 Dimitri Van den Bergh

Final
James Wade 8-5
Jose de Sousa 

Ozzy 24.06.2019, 08.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 17

An diesem Wochenende gibt es wieder zwei Players Championship Events in Wigan England und gestern war wieder einmal ein Tag der Männer in Form. So fanden sich am Ende Nathan Aspinall und der Pole Krzystzof Ratajski trafen im Finale aufeinander. Im Finale war dann der Pole die treibende Kraft und erspielte sich schnell eine große Führung, die er dann auch nicht mehr abgab und sich seinen 4. PDC Titel holen konnte.

Players Championship 17
Saturday June 22
Robin Park Tennis Centre, Wigan
Last 16

Krzysztof Ratajski 6-5 Marko Kantele
Jamie Hughes 6-1 Danny Noppert
Luke Humphries 6-3 Stephen Bunting
James Wilson 6-1 Jose de Sousa
Nathan Aspinall 6-3 Gerwyn Price
Dimitri Van den Bergh 6-5 Mark McGeeney
Ron Meulenkamp 6-5 William O'Connor
Boris Koltsov 6-1 Jelle Klaasen

Quarter-Finals
Krzysztof Ratajski 6-0 Jamie Hughes
James Wilson 6-4 Luke Humphries
Nathan Aspinall 6-3 Dimitri Van den Bergh
Ron Meulenkamp 6-2 Boris Koltsov

Semi-Finals
Krzysztof Ratajski 7-3 James Wilson
Nathan Aspinall 7-5 Ron Meulenkamp

Final
Krzysztof Ratajski 8-3
Nathan Aspinall 

Ozzy 23.06.2019, 11.37 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Danish Darts Open Finals Day

Letzter Tag in Kopenhagen und am Nachmittag gab es dann doch schon ein paar Überraschungen in der Achtelfinals. Hier die Ergebnisse des Nachmittags:

Sunday June 16
Afternoon Session - 
Third Round
Gerwyn Price 6-2 Stephen Bunting
Joe Cullen 6-4 Peter Wright
Chris Dobey 6-2 Kirk Shepherd
Jose de Sousa 6-2 Daryl Gurney
Jonny Clayton 6-2 James Wade
Simon Whitlock 6-3 Adrian Lewis
Dave Chisnall 6-5 Mensur Suljovic
Jermaine Wattimena 6-4 Ian White  

Joe Cullen besiegt Peter Wright, womit ein Favorit schon mal raus ist, Jose des Sousa der Portugiese kommt gleich bei seinem ersten European Tour Event ins Viertelfinale und wirft Daryl Gurney raus. Jonny Clayton besiegt James Wade und Titelverteidiger Mensur Sukjovic unterliegt Chizzy. Und Ian White verliert gegen Jermaine Wattimena und kann seine Erfolgsserie nicht fortsetzen.

Evening Session
Quarter-Finals

Gerwyn Price 6-1 Joe Cullen
Chris Dobey 6-5 Jose de Sousa
Jonny Clayton 6-1 Simon Whitlock
Dave Chisnall 6-1 Jermaine Wattimena

Die Viertelfinals waren allesamt sehr spannend, auch wenn 3 von den 4ren deutlich von je einem Spieler dominiert wurden. Für De Sousa endete dann sein erstes European Tour Weekend hier, aber von dem Portugiesen wird man in Zukunft sicher noch mehr hören. 

Semi-Finals
Chris Dobey 7-4 Gerwyn Price
Dave Chisnall 7-6 Jonny Clayton

Obwohl die beiden Waliser wohl die klaren Favoriten waren, haben sich die beiden Engländer am Ende durchgesetzt. Für Dobey ist es nach seinem ersten Halbfinale, sein erstes Finale. 

Final
Dave Chisnall 8-3 Chris Dobey
Am Ende ging dem jungen Chris Dobey ein bisschen die Luft aus, doch Chizzy spielte absolut spitze und holt sich seinen zweiten European Tour Titel seiner Karriere.

Ozzy 16.06.2019, 19.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Danish Darts Open Day Two

Es war ein durchweg spannender Tag gestern bei den Danish Darts Open 2019 in Kopenhagen. Auch wenn es nur ein paar Überraschungen gab, so gab es doch richtig spannende Spiele. Auch unsere zwei deutschen Jungs haben sich recht gut geschlagen und haben aber beide im Decider knapp verloren.

Saturday June 15
Second Round
Afternoon Session

Stephen Bunting 6-4 Cody Harris
Jose de Sousa 6-5 Darren Webster
Jonny Clayton 6-5 Per Laursen
Dave Chisnall 6-2 Krzysztof Ratajski
Simon Whitlock 6-4 Nathan Aspinall
Joe Cullen 6-1 Kevin Burness
Daryl Gurney 6-1 Ryan Joyce
Chris Dobey 6-5 Ricky Evans

Evening Session
Gerwyn Price 6-4 Ryan Harrington
Kirk Shepherd 6-4 Rob Cross
Peter Wright 6-2 William O'Connor
James Wade 6-3 Dennis Nilsson
Adrian Lewis 6-4 Kyle Anderson
Mensur Suljovic 6-5 Gabriel Clemens
Ian White 6-5 Martin Schindler
Jermaine Wattimena 6-4 Michael Smith 

Ozzy 16.06.2019, 13.38 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 Danish Darts Open Day One

In Kopenhagen geht nun heute die European Tour mit dem 8.ten Event - den Danish Darts Open 2019 weiter. Wie immer am ersten Tag der European Tour Events kämpfen heute die ganzen Qualifier gegeneinander, um sich in die zweite Runde zu spielen, wo morgen dann die 16 gesetzten Spieler auf die Gewinner warten.

2019 Danish Darts Open
Friday June 14
First Round - Afternoon Session

William O'Connor 6-3 Luke Woodhouse
Nathan Aspinall 6-3 Mick Todd
Kyle Anderson 6-2 Mike De Decker
Per Laursen 6-4 Reece Robinson
Cody Harris 6-1 Teuvo Haverinen
Jose De Sousa 6-3 Scott Taylor
Ryan Joyce 6-2 Jose Justicia
Krzysztof Ratajski 6-3 Krzysztof Kciuk

Evening Session
Martin Schindler 6-0 Kim Viljanen
Glen Durrant 5-6 Kevin Burness
Niels-Jorgen Hansen 4-6 Ryan Harrington
Steve West 3-6 Chris Dobey
Gabriel Clemens 6-3 Mervyn King
Kirk Shepherd 6-4 Vincent van der Voort
Steve Beaton 4-6 Michael Smith
Dennis Nilsson 6-0 Steve Lennon

Ozzy 14.06.2019, 20.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Danish Darts Open - History

2018 fand mit der Danish Darts Open erstmals ein European Tour Event in Dänemark statt. Und die DDO in den "Bröndby Hallen" in Kopenhagen haben eindrucksvoll gezeigt, dass ganz Skandinavien Darts-verrückt ist. Nach der erfolgreichen Premiere stand es außer Frage, ob das Event im hohen Norden im Turnierkalender verbleibt. Und so gibt es in diesem Jahr zum zweiten mal die Danish Darts Open.

Etwas anders als bei den anderen European Tour Events, gibt es hier nur 2 Hostnation Qualifier, dafür dürfen noch 2 Spieler von der Nordic Baltic Tour an dem Turnier teilnehmen. Alles andere ist den anderen Turnieren gleich. 

Turniermodus:
Es spielen 48 Spieler in dem Turnier. Zu einem bestimmten Datum vor dem Turnier werden die Top16 der PDC Europe Order of Merit als gesetzte Spieler festgelegt. Danach gibt es noch weitere Qualifikationsturniere, 18 Spieler kommen aus dem UK Qualifyer, 8 Spieler können sich bei einem European Qualifyer einen Platz sichern, 4 Spieler holen sich ihr Ticket auf dem Nationalen Qualifyer und je einen Spieler gibt es aus dem Nordic Qualifier und aus dem East Europe Qualifier.

Gespielt wird an drei Tagen im KO System, am ersten Tag gibt es zwei Sessions mit je 8 Spielen in denen die 32 Qualifikanten gegeneinander spielen. Die 16 Gewinner spielen dann am zweiten Tag gegen die 16 gesetzten Spieler. Am letzten Tag findet am Nachmittag das Achtelfinale statt und am Abend gibt es dann die Spiele des Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Gespielt werden alle Spiele im Modus Best of 11. 
Neu seit 2018. Am Finalabend werden Viertelfinale und Halbfinale im Modus Best of 13 gespielt und das Finale im Modus Best of 15

Preisgeld 2019
Stage (num. of players)Prize money
Winner(1)£25,000
Runner-up(1)£10,000
Semi-finalists(2)£6,500
Quarter-finalists(4)£5,000
Third round losers(8)£3,000
Second round losers(16)£2,000
First round losers(16)£1,000
Total£140,000

Und das waren die früheren Gewinner
Bisherige Sieger der Danish Darts Open (European Tour)
2018 Mensur Suljovic Simon Whitlock 8:3 Kopenhagen
2019 Kopenhagen

Game on!

Ozzy 14.06.2019, 19.54 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 PDC Unicorn Development Tour 11-12

Vom Wochenende bleibt noch das Ergebnis der Development Tour am Sonntag zu vermelden. Luke Humphries kann sich seinen ersten Titel in 2019 holen und Ted Evetts wird wohl auch in 2019  die Development Tour dominieren, der sich seinen zweiten Titel am gleichen Wochenende holen kann.

PDC Unicorn Development Tour
Sunday June 9, Marshall Arena, Milton Keynes
Event 11

Last 16
Rusty-Jake Rodriguez 4-3 Harry Ward
William Borland 4-2 Keelan Kay
Greg Ritchie 4-3 Stephen Rosney
Geert Nentjes 4-2 Danny Key
Keane Barry 4-1 Tom Lonsdale
Corey Cadby 4-3 Thomas Lovely
Luke Humphries 4-3 Justin Smith
Callum Matthews 4-2 Bradley Brooks

Quarter-Finals
William Borland 5-0 Rusty-Jake Rodriguez
Greg Ritchie 5-3 Geert Nentjes
Corey Cadby 5-4 Keane Barry
Luke Humphries 5-1 Callum Matthews

Semi-Finals
Greg Ritchie 5-1 William Borland
Luke Humphries 5-3 Corey Cadby

Final
Luke Humphries 5-4
Greg Ritchie

Event 12
Last 16
Jacob Gwynne 4-2 Mike van Duivenbode
Ryan Meikle 4-2 Ciaran Teehan
Bradley Brooks 4-0 Joshua Richardson
Andrew Davidson 4-3 Joshua Burksfield
Connor Arberry 4-2 William Borland
Geert Nentjes 4-2 Carl Batchelor
Owen Roelofs 4-1 Kevin Doets
Ted Evetts 4-0 Joe Davis

Quarter-Finals
Ryan Meikle 5-0 Jacob Gwynne
Bradley Brooks 5-4 Andrew Davidson
Geert Nentjes 5-3 Connor Arberry
Ted Evetts 5-2 Owen Roelofs

Semi-Finals
Bradley Brooks 5-4 Ryan Meikle
Ted Evetts 5-1 Geert Nentjes

Final
Ted Evetts 5-0
Bradley Brooks 

Ozzy 10.06.2019, 14.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 BetVictor World Cup of Darts Finals Day

Am Abend stehen nun die Finals an, zunächst die beiden Halbfinals und dann das Finale. Wer schafft es, sich seine Kräfte richtig einzuteilen und gibt es vielleicht endlich einen neuen Namen auf der Trophäe des World Cup of Darts. Zwei Favoriten sind noch dabei und zwei Überraschungsteams stehen ihnen im Weg. Schottland hat es mit Japan zu tun und die Niederlande mit den Nordiren.

Evening Session (1900 local time, 1800 BST)
Semi-Finals

Scotland 2-0 Japan
Singles One: Gary Anderson 4-2 Seigo Asada
Singles Two: Peter Wright 4-1 Haruki Muramatsu
Doubles: (Not Needed)

Republic of Ireland 2-1 Netherlands
Singles One: Steve Lennon 3-4 Michael van Gerwen
Singles Two: William O'Connor 4-1 Jermaine Wattimena
Doubles: Repubic of Ireland 4-0 Netherlands

Final
Scotland 3-1 Republic of Ireland
Singles One: Steve Lennon 4-2 Gary Anderson
Singles Two: William O'Connor 2-4 Peter Wright
Doubles: Republic of Ireland 0-4 Scotland
Singles Three: Steve Lennon 1-4 Peter Wright
Singles Four: (Not Needed)

Ozzy 09.06.2019, 19.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 BetVictor World Cup of Darts - Quarterfinals

Da hab ich gestern noch die Engländer für ihren Auftritt in Runde 1 gelobt, doch dann kamen die Nordiren und stoppten sie gestern in Runde 2. Und auch für unsere Jungs war es dann gestern vorbei, denn im Spiel gegen Belgien ging nicht viel zusammen, vor allem bei Max Hopp. Doch natürlich geht es dann heute mit dem finalen Tag weiter und spannend bleibt es natürlich trotzdem noch. Am Nachmittag gibt es dann also erstmal die Viertelfinals.

2019 BetVictor World Cup of Darts
Sunday June 9
Afternoon Session (1300 local time, 1200 BST)
Quarter-Finals
Japan 2-0 New Zealand
Singles One: Seigo Asada 4-1 Cody Harris
Singles Two: Haruki Muramatsu 4-3 Haupai Puha
Doubles: (Not Needed)

Scotland 2-0 Belgium
Singles One: Gary Anderson 4-2 Kim Huybrechts
Singles Two: Peter Wright 4-2 Dimitri Van den Bergh
Doubles: (Not Needed)

Republic of Ireland 2-1 Austria
Singles One: Steve Lennon 4-1 Zoran Lerchbacher
Singles Two: William O'Connor 0-4 Mensur Suljovic
Doubles: Republic of Ireland 4-0 Austria

Netherlands 2-1 Canada
Singles One: Michael van Gerwen 2-4 Dawson Murschell
Singles Two: Jermaine Wattimena 4-2 Jim Long
Doubles: Netherlands 4-1 Canada

Ozzy 09.06.2019, 13.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 BetVictor World Cup of Darts Day Three - Evening

Auch wenn unsere Jungs heute Nachmittag gegen Belgien ausgeschieden sind, so geht der World Cup of Darts natürlich weiter. Am Abend gibt es noch einmal 4 Spiele der zweiten Runde und wir können ja noch den Österreichern mit Suljovic und Lerchbacher die Daumen drücken. 

Evening Session (1900 local time, 1800 BST)
Canada 2-0 Australia
Singles One: Dawson Murschell 4-3 Simon Whitlock
Singles Two: Jim Long 4-3 Kyle Anderson

Austria 2-0 USA
Singles One: Zoran Lerchbacher 4-1 Darin Young 
Singles Two: Mensur Suljovic 4-0 Chuck Puleo

Republic of Ireland 2-0 England
Singles One: Steve Lennon 4-3 Michael Smith
Singles Two: William O'Connor 4-1 Rob Cross 

Netherlands 2-0 Poland
Singles One: Michael van Gerwen 4-2 Krzysztof Ratajski
Singles Two: Jermaine Wattimena 4-1 Tytus Kanik


Ozzy 08.06.2019, 22.15 | (0/0) Kommentare | TB | PL