Steeldart.Info

super-league-germany - Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Super League Germany

German Superleague 2021 Hauptrunde

An den letzten beiden Tagen gab es in Niederhausen die sogenannte Hauptrunde bei der German Superleague 2021. Die verbliebenen 16 Spieler waren in zwei Gruppen eingeteilt von denen sich die besten 4 jeweils für die KO Runde und die Viertelfinals qualifizieren würden.In der Gruppe A überzeugten vor allem Martin Schindler und Christian Bunse, zusätzlich schafften es der Titelverteidiger Niko Kurz und Florian Hempel weiterzukommen. In Gruppe B dominierte Lukas Wenig mit 13 Siegen und nur einer Niederlage. Auf den nächsten Plätzen wurde es dann so richtig eng. Dragutin Horvat, Max Hopp, Nico Springer und Rene Eidams waren alle punktgleich und nur die Legdifferenz entschied über die Platzierung, für  Rene Eidams fehlte am Ende 1 Leg und landete auf dem 5.ten Platz und ist somit raus. Heute gibt es dann die Viertelfinalspiele.  


Hier noch der Endstand mit den Qualifizierten:

Ozzy 21.04.2021, 08.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

German Superleague 2021 Vorrunde

Am Wochenende gab es die Vorrunde der neuen German Superleague, bei der aus 24 Spieler erstmal 16 gemacht wurden. Die Fans waren wohl nicht so angetan von der Übertragung am Samstag, es gab wohl unmöglich viele Werbeeinblendungen, so dass sich die PDC Europe sogar dazu äusserte. Nun ja heute geht es dann mit den zwei Achtergruppen weiter. Hier mal die Endstände in den Gruppen:




Ozzy 19.04.2021, 10.52 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Neue Superleague startet am Samstag

Die PDC Europe Super League, in der erneut die besten deutschen Spieler einen WM-Startplatz ausspielen, wird vom 17. bis 22. April in Niedernhausen ausgetragen und startet somit am Samstag. Erstmals sind in diesem Jahr 24 Spieler dabei, die zunächst an den ersten beiden Tagen in vier Sechsergruppen in einem Ligasystem mit Hin- und Rückrunde gegeneinander antreten. 

Die vier besten jeder Gruppe ziehen in die Hauptrunde ein, die am Montag und Dienstag in zwei Achtergruppen erneut gegeneinander antreten und die Viertelfinalisten ausspielen.
Die Viertelfinals steigen dann am Mittwoch, Halbfinale und Finale folgen am Donnerstag.

Der Zeitplan sieht folgendermaßen aus:
Samstag/Sonntag: Vorrunde, 13:00-20:30 Uhr
Montag/Dienstag: Hauptrunde, 12:00-19:00 Uhr
Mittwoch: Viertelfinale, 15:00-18:45 Uhr
Donnerstag: Halbfinale und Finale, 14:45-19:00 Uhr

Das Event wird sowohl bei pdc.tv als auch im Onlinestream bei Sport1 (nicht im TV!) übertragen.

Ozzy 15.04.2021, 10.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hylo Care Super League Germany Finale

Corona hat alles verändert in diesem Jahr. Auch bei der German Super League gab es dann ein ganz neues Format als geplant. In den letzten 4 Wochen wurden die Vorrunden in Deutschland über Sport1 komplett übertragen. Spieler die qualifiziert waren, kamen nicht, andere sprangen ein. Mit viel Abstand wurde in einem ganz neuen Rhythmus wieder live Dart gespielt. Doch obwohl man nun wieder Dart im TV sehen konnte, war doch nicht alles Eitel Sonnenschein. Trotz eines Sponsors und der Übertragung im TV gab es keine Preisgelder für die Spieler und sie mussten auch die Kosten für die Wochenenden selbst tragen. Am letzten Wochenende gab es dann auch schon das Finale bei dem es natürlich um das Ticket zur WM ging. Nico Kurz wiederholte seinen Sieg aus 2019 und fährt nun auch dieses Jahr wieder in den Ally Pally.

2020 Hylo Care PDC Europe Super League Germany
Finals Day
Sunday June 14
Quarter-Finals

Gabriel Clemens 8-1 Manfred Bilderl
Nico Kurz 8-5 Kevin Munch
Dragutin Horvat 8-6 Steffen Siepmann
Michael Unterbuchner 8-4 Daniel Klose

Semi-Finals
Nico Kurz 9-7 Gabriel Clemens
Dragutin Horvat 9-3 Michael Unterbuchner

Final
Nico Kurz 10-9
Dragutin Horvat

Ozzy 14.06.2020, 22.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2019 UK Qualifying School Day Four

Am gestrigen Sonntag ging dann mit Tag 4 auch die UK Qualifying School der PDC in Wigan. Noch einmal gab es 2 TourCards direkt zugewinnen, die sich diesmal Nathan Derry und Kirk Shepherd sichern konnten. Zusätzlich kamen dann ja noch die 11 Besten der Order of Merit der 4 Tage weiter. 

2019 PDC UK Qualifying School Day Four
Last 16

Nathan Derry 5-3 Barry Lynn
Nathan Rafferty 5-2 Lisa Ashton
Joe Murnan 5-2 Mark Barilli
Martin O'Boyle 5-2 Thomas Gregory
Gavin Carlin 5-3 Jason Cullen
Kevin Painter 5-3 Ryan Murray
Darren Beveridge 5-0 Joshua Burksfield
Kirk Shepherd 5-3 Glen Durrant

Quarter-Finals
Nathan Derry 5-4 Nathan Rafferty
Joe Murnan 5-3 Martin O'Boyle
Kevin Painter 5-4 Gavin Carlin
Kirk Shepherd 5-3 Darren Beveridge

Semi-Finals
Nathan Derry 5-1
Joe Murnan
Kirk Shepherd 5-2 Kevin Painter  

Ozzy 21.01.2019, 14.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

German Superleague Finale 2018

Robert Marijanovic steht als vierter deutscher WM-Teilnehmer fest! Nach einem wirklich auch guten Jahr bei der PDC krönt sich der Robster damit noch zum Jahresende die Saison und fährt in den Ally Pally. 

Das Finale der Bild Superleague Darts Germany im Maritim Hotel Düsseldorf gab es gestern Abend, erstmals auch Live im Free TV und es gibt einen neuen Champion: Robert Marijanovic bezwang im Endspiel Dragutin Horvat mit 10:6 und sicherte sich damit einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft im Dezember im London.

German Superleague Finals
Quarter-Finals

Nico Blum 8-5 Maik Langendorf
Dragutin Horvat 8-4 Manfred Bilderl
Robert Marijanovic 8-4 Rene Berndt
Stefan Stoyke 8-6 Nico Kurz

Semi-Finals
Dragutin Horvat 9-6 Nico Blum
Robert Marijanovic 9-2 Stefan Stoyke

Final
Robert Marijanovic 10-6
Dragutin Horvat

Ozzy 19.11.2018, 10.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

BILD Superleague Darts Germany

Am Wochenende fand der 5.te und letzte Spieltag der BILD Superleague Darts Germany 2018 statt und die beiden Pro Tour Card Holder Schindler und Clemens dominieren am Ende das Feld an der Spitze. Beide sind aber schon durch die Pro Tour Order of Merit für die WM qualifiziert, so dass die Plätze 3-10 das Finale bestreiten werden. Robert Marijanovic wurde vierter in der Gesamtabelle, sollte er sich durch gute Ergebnisse in den nächsten Wochen auch direkt qualifizieren, dann würde Kevin Münch auf Platz 11 noch mit in das Finale nachrücken. Die Finalveranstaltung wird im Maritim Hotel Düsseldorf am 18. November stattfinden und erstmals sogar LIVE im TV auf SPORT1 gezeigt. 

Unter Vorbehalt sind die Partien im Viertelfinale:
Maik Langendorf - Nico Blum
Robert Marijanovic - René Berndt
Nico Kurz - Stefan Stoyke
Manfred Bilderl - Dragutin Horvat

Die Abschlusstabelle der BILD Superleague Darts Germany
1. Martin Schindler 59 Punkte
2. Gabriel Clemens 56
3. Maik Langendorf 50
4. Robert Marijanovic 49
5. Nico Kurz 42
6. Manfred Bilderl 39
7. Dragutin Horvath 36
8. Stefan Stoyke 36
9. Rene Berndt 34
10. Nico Blum 34
11. Kevin Münch 31
12. Rene Eidams 30
13. Sascha Stein 29
14. Michael Hurtz 26
15. Max Hopp 20
16. Marvin Wehder 14

Ozzy 08.10.2018, 09.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 PDC Unicorn Development Tour 13-14

Luke Humphries und George Killington holten sich beide je einen Titel beim 4.ten Stop der PDC Unicorn Development Tour 2018 gestern in der East of England Arena in Peterborough. Humphries holte sich seinen zweiten Titel in dieser Saison. Killington holte sich seinen ersten Titel auf der Jugend Tour.

PDC Unicorn Development Tour
Saturday September 22, East of England Arena, Peterborough
Event 13
Last 16

Luke Humphries 4-2 James O'Toole
Christian Bunse 4-1 Connor Arberry
Joe Davis 4-0 Dimitri Van den Bergh
Maikel Verberk 4-1 Ryan O'Connor
Rhys Hayden 4-2 Patrick van den Boogaard
Kenny Neyens 4-1 Lee Budgen
Scott Dale 4-3 Rowby-John Rodriguez
Justin van Tergouw 4-0 Geert Nentjes

Last Eight
Luke Humphries 5-3 Christian Bunse
Joe Davis 5-4 Maikel Verberk
Kenny Neyens 5-1 Rhys Hayden
Justin van Tergouw 5-4 Scott Dale

Last Four
Luke Humphries 5-3 Joe Davis
Justin van Tergouw 5-4 Kenny Neyens

Final
Luke Humphries 5-4
Justin van Tergouw

Event 14
Last 16

Callan Rydz 4-3 Dawson Murschell
Danny Van Trijp 4-0 Tommy Wilson
Fred Box 4-1 Ryan Meikle
Christian Bunse 4-2 Greg Ritchie
George Killington 4-1 Nathan Rafferty
Scott Dale 4-1 Jack Vincent
Mike De Decker 4-2 Rhys Griffin
Geert Nentjes 4-1 Martin Schindler

Last Eight
Danny Van Trijp 5-3 Callan Rydz
Christian Bunse 5-2 Fred Box
George Killington 5-3 Scott Dale
Geert Nentjes 5-2 Mike De Decker

Last Four
Christian Bunse 5-2
Danny Van Trijp
George Killington 5-4 Geert Nentjes

Final
George Killington 5-3
Christian Bunse

Ozzy 23.09.2018, 21.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Superleague Darts Germany 2018 - Spieltag 2

Am Wochenende wurde in Leopoldshöhe bei Bielefeld der zweite Spieltag der Super League Darts Germany ausgetragen. An der Tabellenspitze steht weiterhin Gabriel Clemens, der sich inzwischen leicht abgesetzt hat. Die Gewinner des Spieltages waren vor allem Robert Marijanovic und Nico Kurz. Gesundheitlich angeschlagen ging Rene Berndt ins rennen und verlor dadurch seinen bisherigen dritten Platz. Schwer bleibt es auch weiterhin für Max Hopp, der wieder nur mit 7-8 eine negative Bilanz an Siegen aufweisen kann und noch nicht für das Finale qualifiziert ist.  Hier die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle.

Ergebnisse des 2. Spieltags:
Samstag:
1. Spielrunde:

Gabriel Clemens 6-0 Marvin Wehder
Sascha Stein 6-5 Martin Schindler
René Berndt 6-1 Nico Blum
Maik Langendorf 6-4 Michael Hurtz
Stefan Stoyke 6-2 Kevin Münch
Nico Kurz 6-4 Manfred Bilderl
René Eidams 6-3 Max Hopp
Dragutin Horvat 6-0 Robert Marijanovic

2. Spielrunde:
Nico Kurz 6-4 René Eidams
Max Hopp 6-3 Dragutin Horvat
Robert Marijanovic 6-1 Marvin Wehder
Manfred Bilderl 6-4 Kevin Münch
Stefan Stoyke 6-4 Michael Hurtz
Maik Langendorf 6-4 Nico Blum
René Berndt 6-3 Sascha Stein
Gabriel Clemens 6-5 Martin Schindler

3. Spielrunde:
Robert Marijanovic 6-5 Max Hopp
Gabriel Clemens 6-5 René Berndt
Maik Langendorf 6-3 Sascha Stein
Nico Blum 6-5 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-0 Michael Hurtz
René Eidams 6-4 Kevin Münch
Dragutin Horvat 6-3 Nico Kurz
Martin Schindler 6-1 Marvin Wehder

4. Spielrunde:
René Eidams 6-3 Marvin Wehder
Manfred Bilderl 6-5 Dragutin Horvat
Stefan Stoyke 6-5 Robert Marijanovic
Maik Langendorf 6-1 Max Hopp
Nico Kurz 6-1 René Berndt
Martin Schindler 6-3 Kevin Münch
Gabriel Clemens 6-2 Michael Hurtz
Sascha Stein 6-4 Nico Blum

5. Spielrunde:
Marvin Wehder 6-2 René Berndt
Maik Langendorf 6-4 Martin Schindler
Gabriel Clemens 6-5 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-2 Sascha Stein
René Eidams 6-4 Nico Blum
Dragutin Horvat 6-3 Michael Hurtz
Robert Marijanovic 6-5 Kevin Münch
Nico Kurz 6-5 Max Hopp

6. Spielrunde:
Dragutin Horvat 6-1 Maik Langendorf
Martin Schindler 6-3 Max Hopp
Manfred Bilderl 6-3 Marvin Wehder
Robert Marijanovic 6-2 René Berndt
Stefan Stoyke 6-3 René Eidams
Nico Kurz 6-5 Gabriel Clemens
Kevin Münch 6-0 Sascha Stein
Nico Blum 6-2 Michael Hurtz

7. Spielrunde:
Stefan Stoyke 6-0 René Berndt
Maik Langendorf 6-3 Marvin Wehder
Martin Schindler 6-3 Manfred Bilderl
Gabriel Clemens 6-1 René Eidams
Sascha Stein 6-5 Dragutin Horvat
Robert Marijanovic 6-5 Nico Blum
Max Hopp 6-1 Michael Hurtz
Nico Kurz 6-5 Kevin Münch

8. Spielrunde:
Kevin Münch 6-0 Marvin Wehder
Nico Kurz 6-5 Michael Hurtz
Nico Blum 6-5 Max Hopp
Sascha Stein 6-5 Robert Marijanovic
Gabriel Clemens 6-4 Dragutin Horvat
Martin Schindler 6-3 René Eidams
Manfred Bilderl 6-0 René Berndt
Stefan Stoyke 6-2 Maik Langendorf

Sonntag:
9. Spielrunde:
Kevin Münch 6-5 Michael Hurtz
Maik Langendorf 6-5 Manfred Bilderl
René Eidams 6-3 René Berndt
Dragutin Horvat 6-4 Martin Schindler
Robert Marijanovic 6-2 Gabriel Clemens
Max Hopp 6-4 Sascha Stein
Nico Blum 6-1 Nico Kurz
Stefan Stoyke 6-3 Marvin Wehder

10. Spielrunde:
Nico Kurz 6-0 Sascha Stein
Kevin Münch 6-2 Nico Blum
Marvin Wehder 6-1 Michael Hurtz
Gabriel Clemens 6-4 Max Hopp
Robert Marijanovic 6-5 Martin Schindler
Dragutin Horvat 6-1 René Berndt
René Eidams 6-5 Maik Langendorf
Manfred Bilderl 6-5 Stefan Stoyke

11. Spielrunde:
René Eidams 6-5 Sascha Stein
Kevin Münch 6-4 Max Hopp
Robert Marijanovic 6-2 Michael Hurtz
Dragutin Horvat 6-0 Nico Blum
Nico Kurz 6-4 Marvin Wehder
Manfred Bilderl 6-5 Gabriel Clemens
Stefan Stoyke 6-4 Martin Schindler
Maik Langendorf 6-3 René Berndt

12. Spielrunde:
Max Hopp 6-3 René Berndt
Michael Hurtz 6-4 Sascha Stein
Gabriel Clemens 6-1 Kevin Münch
Martin Schindler 6-2 Nico Kurz
Nico Blum 6-2 Marvin Wehder
Robert Marijanovic 6-2 Maik Langendorf
Dragutin Horvat 6-3 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-4 René Eidams

13. Spielrunde:
Max Hopp 6-1 Marvin Wehder
Robert Marijanovic 6-5 Nico Kurz
Dragutin Horvat 6-5 Kevin Münch
Michael Hurtz 6-2 René Eidams
Nico Blum 6-3 Manfred Bilderl
Martin Schindler 6-3 René Berndt
Gabriel Clemens 6-1 Maik Langendorf
Stefan Stoyke 6-3 Sascha Stein

14. Spielrunde:
Martin Schindler 6-3 Michael Hurtz
Nico Blum 6-4 Gabriel Clemens
Kevin Münch 6-0 René Berndt
Marvin Wehder 6-3 Sascha Stein
Nico Kurz 6-3 Maik Langendorf
Max Hopp 6-2 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-2 Robert Marijanovic
René Eidams 6-2 Dragutin Horvat

15. Spielrunde:
Max Hopp 6-5 Manfred Bilderl
Robert Marijanovic 6-5 René Eidams
Kevin Münch 6-3 Maik Langendorf
Nico Kurz 6-3 Stefan Stoyke
Dragutin Horvat 6-2 Marvin Wehder
René Berndt 6-4 Michael Hurtz
Martin Schindler 6-2 Nico Blum
Gabriel Clemens 6-0 Sascha Stein  

Tabelle nach dem 2. Spieltag:

 Platz

 Name

 Punkte

Legs

 Differenz

 1.

 Gabriel Clemens

 23

167:106

 +61

 2.

 Martin Schindler 21164:119 +45

 3.

 Manfred Bilderl 19150:124 +26

 4.

 Stefan Stoyke 18144:121 +23

 5.

 Robert Marijanovic 18149:126 +23

 6.

 Nico Kurz 18143:140

 +3

 7.

 Dragutin Horvat 17150:117 +33

 8.

 Maik Langendorf 17138:132 +6

 9.

 René Eidams 16135:135 +-0

 10

 Max Hopp 14140:137 +3

 11.

 René Berndt 14118:133 -15

 12.

 Kevin Münch 13132:140 -8

 13.

 Nico Blum 11129:143 -14

 14.

 Sascha Stein 8106:164 -58

 15.

 Michael Hurtz 7112:165 -53

 16.

 Marvin Wehder 688:163 -75

Ozzy 26.02.2018, 09.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Superleague Darts Germany 2018 - Spieltag 1

Nicht nur bei der PDC in England startete die neue Saison, auch die Superleague Germany 2018 startete mit dem ersten Spieltag an diesem Wochenende. Die neuen und alten 16 Spieler der höchsten Liga Deutschlands starten Ihren Kampf um das Ticket zur WM. Gespielt wird zunächst im Gruppenformat, die jeweils 16 Spieler duellieren sich im Round-Robin-System pro Spieltag einmal, nach fünf Spieltagen erreichen die besten acht Spieler der Tabelle die Play-Offs.

Und so sieht die Tabelle aus nach dem ersten Spieltag:

Platz

 Name

 Punkte

Legs

 Differenz

 1.

 Gabriel Clemens

 12

85:54

 +31

 2.

 Martin Schindler 1283:60 +23

 3.

 René Berndt 1177:53 +24

 4.

 Maik Langendorf 973:63 +10

 5.

 Stefan Stoyke 967:59 +8

 6.

 Manfred Bilderl 970:64

 +6

 7.

 René Eidams 865:64 +1

 8.

 Robert Marijanovic 771:63 +8

 9.

 Dragutin Horvat 771:65 +6

 10

 Max Hopp 768:70 -2

 11.

 Nico Kurz 766:77 -11

 12.

 Kevin Münch 661:78 -17

 13.

 Michael Hurtz 564:81 -17

 14.

 Nico Blum 465:73 -8

 15.

 Sascha Stein 455:79 -24

 16.

 Marvin Wehder 347:85 -38

Gabriel Clemens und Martin Schindler und auch der Bremer Rene Berndt konnten die meisten Ihrer 15 Spiele für sich entscheiden und zeigen weiter, dass sie in guter Form sind. 

Ozzy 29.01.2018, 09.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL