Steeldart.Info

super-league-germany - Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Super League Germany

2019 UK Qualifying School Day Four

Am gestrigen Sonntag ging dann mit Tag 4 auch die UK Qualifying School der PDC in Wigan. Noch einmal gab es 2 TourCards direkt zugewinnen, die sich diesmal Nathan Derry und Kirk Shepherd sichern konnten. Zusätzlich kamen dann ja noch die 11 Besten der Order of Merit der 4 Tage weiter. 

2019 PDC UK Qualifying School Day Four
Last 16

Nathan Derry 5-3 Barry Lynn
Nathan Rafferty 5-2 Lisa Ashton
Joe Murnan 5-2 Mark Barilli
Martin O'Boyle 5-2 Thomas Gregory
Gavin Carlin 5-3 Jason Cullen
Kevin Painter 5-3 Ryan Murray
Darren Beveridge 5-0 Joshua Burksfield
Kirk Shepherd 5-3 Glen Durrant

Quarter-Finals
Nathan Derry 5-4 Nathan Rafferty
Joe Murnan 5-3 Martin O'Boyle
Kevin Painter 5-4 Gavin Carlin
Kirk Shepherd 5-3 Darren Beveridge

Semi-Finals
Nathan Derry 5-1
Joe Murnan
Kirk Shepherd 5-2 Kevin Painter  

Ozzy 21.01.2019, 14.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

German Superleague Finale 2018

Robert Marijanovic steht als vierter deutscher WM-Teilnehmer fest! Nach einem wirklich auch guten Jahr bei der PDC krönt sich der Robster damit noch zum Jahresende die Saison und fährt in den Ally Pally. 

Das Finale der Bild Superleague Darts Germany im Maritim Hotel Düsseldorf gab es gestern Abend, erstmals auch Live im Free TV und es gibt einen neuen Champion: Robert Marijanovic bezwang im Endspiel Dragutin Horvat mit 10:6 und sicherte sich damit einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft im Dezember im London.

German Superleague Finals
Quarter-Finals

Nico Blum 8-5 Maik Langendorf
Dragutin Horvat 8-4 Manfred Bilderl
Robert Marijanovic 8-4 Rene Berndt
Stefan Stoyke 8-6 Nico Kurz

Semi-Finals
Dragutin Horvat 9-6 Nico Blum
Robert Marijanovic 9-2 Stefan Stoyke

Final
Robert Marijanovic 10-6
Dragutin Horvat

Ozzy 19.11.2018, 10.03 | (0/0) Kommentare | TB | PL

BILD Superleague Darts Germany

Am Wochenende fand der 5.te und letzte Spieltag der BILD Superleague Darts Germany 2018 statt und die beiden Pro Tour Card Holder Schindler und Clemens dominieren am Ende das Feld an der Spitze. Beide sind aber schon durch die Pro Tour Order of Merit für die WM qualifiziert, so dass die Plätze 3-10 das Finale bestreiten werden. Robert Marijanovic wurde vierter in der Gesamtabelle, sollte er sich durch gute Ergebnisse in den nächsten Wochen auch direkt qualifizieren, dann würde Kevin Münch auf Platz 11 noch mit in das Finale nachrücken. Die Finalveranstaltung wird im Maritim Hotel Düsseldorf am 18. November stattfinden und erstmals sogar LIVE im TV auf SPORT1 gezeigt. 

Unter Vorbehalt sind die Partien im Viertelfinale:
Maik Langendorf - Nico Blum
Robert Marijanovic - René Berndt
Nico Kurz - Stefan Stoyke
Manfred Bilderl - Dragutin Horvat

Die Abschlusstabelle der BILD Superleague Darts Germany
1. Martin Schindler 59 Punkte
2. Gabriel Clemens 56
3. Maik Langendorf 50
4. Robert Marijanovic 49
5. Nico Kurz 42
6. Manfred Bilderl 39
7. Dragutin Horvath 36
8. Stefan Stoyke 36
9. Rene Berndt 34
10. Nico Blum 34
11. Kevin Münch 31
12. Rene Eidams 30
13. Sascha Stein 29
14. Michael Hurtz 26
15. Max Hopp 20
16. Marvin Wehder 14

Ozzy 08.10.2018, 09.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 PDC Unicorn Development Tour 13-14

Luke Humphries und George Killington holten sich beide je einen Titel beim 4.ten Stop der PDC Unicorn Development Tour 2018 gestern in der East of England Arena in Peterborough. Humphries holte sich seinen zweiten Titel in dieser Saison. Killington holte sich seinen ersten Titel auf der Jugend Tour.

PDC Unicorn Development Tour
Saturday September 22, East of England Arena, Peterborough
Event 13
Last 16

Luke Humphries 4-2 James O'Toole
Christian Bunse 4-1 Connor Arberry
Joe Davis 4-0 Dimitri Van den Bergh
Maikel Verberk 4-1 Ryan O'Connor
Rhys Hayden 4-2 Patrick van den Boogaard
Kenny Neyens 4-1 Lee Budgen
Scott Dale 4-3 Rowby-John Rodriguez
Justin van Tergouw 4-0 Geert Nentjes

Last Eight
Luke Humphries 5-3 Christian Bunse
Joe Davis 5-4 Maikel Verberk
Kenny Neyens 5-1 Rhys Hayden
Justin van Tergouw 5-4 Scott Dale

Last Four
Luke Humphries 5-3 Joe Davis
Justin van Tergouw 5-4 Kenny Neyens

Final
Luke Humphries 5-4
Justin van Tergouw

Event 14
Last 16

Callan Rydz 4-3 Dawson Murschell
Danny Van Trijp 4-0 Tommy Wilson
Fred Box 4-1 Ryan Meikle
Christian Bunse 4-2 Greg Ritchie
George Killington 4-1 Nathan Rafferty
Scott Dale 4-1 Jack Vincent
Mike De Decker 4-2 Rhys Griffin
Geert Nentjes 4-1 Martin Schindler

Last Eight
Danny Van Trijp 5-3 Callan Rydz
Christian Bunse 5-2 Fred Box
George Killington 5-3 Scott Dale
Geert Nentjes 5-2 Mike De Decker

Last Four
Christian Bunse 5-2
Danny Van Trijp
George Killington 5-4 Geert Nentjes

Final
George Killington 5-3
Christian Bunse

Ozzy 23.09.2018, 21.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Superleague Darts Germany 2018 - Spieltag 2

Am Wochenende wurde in Leopoldshöhe bei Bielefeld der zweite Spieltag der Super League Darts Germany ausgetragen. An der Tabellenspitze steht weiterhin Gabriel Clemens, der sich inzwischen leicht abgesetzt hat. Die Gewinner des Spieltages waren vor allem Robert Marijanovic und Nico Kurz. Gesundheitlich angeschlagen ging Rene Berndt ins rennen und verlor dadurch seinen bisherigen dritten Platz. Schwer bleibt es auch weiterhin für Max Hopp, der wieder nur mit 7-8 eine negative Bilanz an Siegen aufweisen kann und noch nicht für das Finale qualifiziert ist.  Hier die Ergebnisse und die aktuelle Tabelle.

Ergebnisse des 2. Spieltags:
Samstag:
1. Spielrunde:

Gabriel Clemens 6-0 Marvin Wehder
Sascha Stein 6-5 Martin Schindler
René Berndt 6-1 Nico Blum
Maik Langendorf 6-4 Michael Hurtz
Stefan Stoyke 6-2 Kevin Münch
Nico Kurz 6-4 Manfred Bilderl
René Eidams 6-3 Max Hopp
Dragutin Horvat 6-0 Robert Marijanovic

2. Spielrunde:
Nico Kurz 6-4 René Eidams
Max Hopp 6-3 Dragutin Horvat
Robert Marijanovic 6-1 Marvin Wehder
Manfred Bilderl 6-4 Kevin Münch
Stefan Stoyke 6-4 Michael Hurtz
Maik Langendorf 6-4 Nico Blum
René Berndt 6-3 Sascha Stein
Gabriel Clemens 6-5 Martin Schindler

3. Spielrunde:
Robert Marijanovic 6-5 Max Hopp
Gabriel Clemens 6-5 René Berndt
Maik Langendorf 6-3 Sascha Stein
Nico Blum 6-5 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-0 Michael Hurtz
René Eidams 6-4 Kevin Münch
Dragutin Horvat 6-3 Nico Kurz
Martin Schindler 6-1 Marvin Wehder

4. Spielrunde:
René Eidams 6-3 Marvin Wehder
Manfred Bilderl 6-5 Dragutin Horvat
Stefan Stoyke 6-5 Robert Marijanovic
Maik Langendorf 6-1 Max Hopp
Nico Kurz 6-1 René Berndt
Martin Schindler 6-3 Kevin Münch
Gabriel Clemens 6-2 Michael Hurtz
Sascha Stein 6-4 Nico Blum

5. Spielrunde:
Marvin Wehder 6-2 René Berndt
Maik Langendorf 6-4 Martin Schindler
Gabriel Clemens 6-5 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-2 Sascha Stein
René Eidams 6-4 Nico Blum
Dragutin Horvat 6-3 Michael Hurtz
Robert Marijanovic 6-5 Kevin Münch
Nico Kurz 6-5 Max Hopp

6. Spielrunde:
Dragutin Horvat 6-1 Maik Langendorf
Martin Schindler 6-3 Max Hopp
Manfred Bilderl 6-3 Marvin Wehder
Robert Marijanovic 6-2 René Berndt
Stefan Stoyke 6-3 René Eidams
Nico Kurz 6-5 Gabriel Clemens
Kevin Münch 6-0 Sascha Stein
Nico Blum 6-2 Michael Hurtz

7. Spielrunde:
Stefan Stoyke 6-0 René Berndt
Maik Langendorf 6-3 Marvin Wehder
Martin Schindler 6-3 Manfred Bilderl
Gabriel Clemens 6-1 René Eidams
Sascha Stein 6-5 Dragutin Horvat
Robert Marijanovic 6-5 Nico Blum
Max Hopp 6-1 Michael Hurtz
Nico Kurz 6-5 Kevin Münch

8. Spielrunde:
Kevin Münch 6-0 Marvin Wehder
Nico Kurz 6-5 Michael Hurtz
Nico Blum 6-5 Max Hopp
Sascha Stein 6-5 Robert Marijanovic
Gabriel Clemens 6-4 Dragutin Horvat
Martin Schindler 6-3 René Eidams
Manfred Bilderl 6-0 René Berndt
Stefan Stoyke 6-2 Maik Langendorf

Sonntag:
9. Spielrunde:
Kevin Münch 6-5 Michael Hurtz
Maik Langendorf 6-5 Manfred Bilderl
René Eidams 6-3 René Berndt
Dragutin Horvat 6-4 Martin Schindler
Robert Marijanovic 6-2 Gabriel Clemens
Max Hopp 6-4 Sascha Stein
Nico Blum 6-1 Nico Kurz
Stefan Stoyke 6-3 Marvin Wehder

10. Spielrunde:
Nico Kurz 6-0 Sascha Stein
Kevin Münch 6-2 Nico Blum
Marvin Wehder 6-1 Michael Hurtz
Gabriel Clemens 6-4 Max Hopp
Robert Marijanovic 6-5 Martin Schindler
Dragutin Horvat 6-1 René Berndt
René Eidams 6-5 Maik Langendorf
Manfred Bilderl 6-5 Stefan Stoyke

11. Spielrunde:
René Eidams 6-5 Sascha Stein
Kevin Münch 6-4 Max Hopp
Robert Marijanovic 6-2 Michael Hurtz
Dragutin Horvat 6-0 Nico Blum
Nico Kurz 6-4 Marvin Wehder
Manfred Bilderl 6-5 Gabriel Clemens
Stefan Stoyke 6-4 Martin Schindler
Maik Langendorf 6-3 René Berndt

12. Spielrunde:
Max Hopp 6-3 René Berndt
Michael Hurtz 6-4 Sascha Stein
Gabriel Clemens 6-1 Kevin Münch
Martin Schindler 6-2 Nico Kurz
Nico Blum 6-2 Marvin Wehder
Robert Marijanovic 6-2 Maik Langendorf
Dragutin Horvat 6-3 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-4 René Eidams

13. Spielrunde:
Max Hopp 6-1 Marvin Wehder
Robert Marijanovic 6-5 Nico Kurz
Dragutin Horvat 6-5 Kevin Münch
Michael Hurtz 6-2 René Eidams
Nico Blum 6-3 Manfred Bilderl
Martin Schindler 6-3 René Berndt
Gabriel Clemens 6-1 Maik Langendorf
Stefan Stoyke 6-3 Sascha Stein

14. Spielrunde:
Martin Schindler 6-3 Michael Hurtz
Nico Blum 6-4 Gabriel Clemens
Kevin Münch 6-0 René Berndt
Marvin Wehder 6-3 Sascha Stein
Nico Kurz 6-3 Maik Langendorf
Max Hopp 6-2 Stefan Stoyke
Manfred Bilderl 6-2 Robert Marijanovic
René Eidams 6-2 Dragutin Horvat

15. Spielrunde:
Max Hopp 6-5 Manfred Bilderl
Robert Marijanovic 6-5 René Eidams
Kevin Münch 6-3 Maik Langendorf
Nico Kurz 6-3 Stefan Stoyke
Dragutin Horvat 6-2 Marvin Wehder
René Berndt 6-4 Michael Hurtz
Martin Schindler 6-2 Nico Blum
Gabriel Clemens 6-0 Sascha Stein  

Tabelle nach dem 2. Spieltag:

 Platz

 Name

 Punkte

Legs

 Differenz

 1.

 Gabriel Clemens

 23

167:106

 +61

 2.

 Martin Schindler 21164:119 +45

 3.

 Manfred Bilderl 19150:124 +26

 4.

 Stefan Stoyke 18144:121 +23

 5.

 Robert Marijanovic 18149:126 +23

 6.

 Nico Kurz 18143:140

 +3

 7.

 Dragutin Horvat 17150:117 +33

 8.

 Maik Langendorf 17138:132 +6

 9.

 René Eidams 16135:135 +-0

 10

 Max Hopp 14140:137 +3

 11.

 René Berndt 14118:133 -15

 12.

 Kevin Münch 13132:140 -8

 13.

 Nico Blum 11129:143 -14

 14.

 Sascha Stein 8106:164 -58

 15.

 Michael Hurtz 7112:165 -53

 16.

 Marvin Wehder 688:163 -75

Ozzy 26.02.2018, 09.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Superleague Darts Germany 2018 - Spieltag 1

Nicht nur bei der PDC in England startete die neue Saison, auch die Superleague Germany 2018 startete mit dem ersten Spieltag an diesem Wochenende. Die neuen und alten 16 Spieler der höchsten Liga Deutschlands starten Ihren Kampf um das Ticket zur WM. Gespielt wird zunächst im Gruppenformat, die jeweils 16 Spieler duellieren sich im Round-Robin-System pro Spieltag einmal, nach fünf Spieltagen erreichen die besten acht Spieler der Tabelle die Play-Offs.

Und so sieht die Tabelle aus nach dem ersten Spieltag:

Platz

 Name

 Punkte

Legs

 Differenz

 1.

 Gabriel Clemens

 12

85:54

 +31

 2.

 Martin Schindler 1283:60 +23

 3.

 René Berndt 1177:53 +24

 4.

 Maik Langendorf 973:63 +10

 5.

 Stefan Stoyke 967:59 +8

 6.

 Manfred Bilderl 970:64

 +6

 7.

 René Eidams 865:64 +1

 8.

 Robert Marijanovic 771:63 +8

 9.

 Dragutin Horvat 771:65 +6

 10

 Max Hopp 768:70 -2

 11.

 Nico Kurz 766:77 -11

 12.

 Kevin Münch 661:78 -17

 13.

 Michael Hurtz 564:81 -17

 14.

 Nico Blum 465:73 -8

 15.

 Sascha Stein 455:79 -24

 16.

 Marvin Wehder 347:85 -38

Gabriel Clemens und Martin Schindler und auch der Bremer Rene Berndt konnten die meisten Ihrer 15 Spiele für sich entscheiden und zeigen weiter, dass sie in guter Form sind. 

Ozzy 29.01.2018, 09.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Superleague Darts Germany 2018 - Qualifier

Nach dem Qschool Event gab es gestern in Hildesheim gleich noch einen weiteren Event, den Qualifier für die Target Superleague Germany 2018. 3 Startplätze gab es für die höchste deutsche Liga zu gewinnen. Gabriel Clemens qualifiziert sich erstmals für die Superleague Darts Germany. Max Hopp kehrt zurück und Marvin Wehder schafft als erster Spieler die erfolgreiche Relegation und verbleibt in der besten deutschen Liga.

Gespielt wird in drei Gruppen, die jeweiligen Gruppensieger erhalten einen Startplatz in der Superleague Darts Germany 2018.

Gruppe 1
Vorrunde:
Patrick Langbecker - Gerd Müller 5:1
Anton Salge - Matthias Ehlers 0:5
Johan Honner - Kevin Grebe 5:0
Thomas Mangold - Ole Holtkamp 0:5

1. Runde:
Fabian Freitag - Alfred Tettampel 5:0
Noah Janz - Roland Kaim 5:1
Florian Hempel - Steven Reusch 5:2
Stefan Probst - Gabriel Clemens 4:5
Nico Alfes - Michael Rauschner 5:1
Kai Siepmann - Daniel Sprudzs 5:3
Marvin Eßer - Finn Hübner 5:4
Markus Linn - Jörg Meinert 4:5
Sandro Herwig - Stephan Pirk 5:2
Stefan Baake - Patrick Langbecker 1:5
Moritz Bauer - Andree Welge 0:5
Marco Gebauer - Matthias Ehlers 0:5
Simon Trommler - Joel de Blois 2:5
Lars Penzin - Johann Honner 1:5
Michael Kolter - Nico Schlund 4:5
Ricardo Pietreczko - Ole Holtkamp 5:4

2. Runde:
Fabian Freitag - Noah Janz 4:5
Florian Hempel - Gabriel Clemens 0:5
Nico Alfes - Kai Siepmann 5:2
Marvin Eßer - Jörg Meinert 5:2
Sandro Herwig - Patrick Langbceker 0:5
Andree Welge - Matthias Ehlers 5:3
Joel de Blois - Johann Honner 2:5
Nico Schlund - Ricardo Pietreczko 3:5

3. Runde:
Noah Janz - Gabriel Clemens 2:5
Nico Alfes - Marvin Eßer 2:5
Patrick Langbecker - Andree Welge 1:5
Johann Honner - Ricardo Pietreczko 2:5

Halbfinale:
Gabriel Clemens - Marvin Eßer 5:3
Andree Welge - Ricardo Pietreczko 5:3

Finale:
Gabriel Clemens - Andree Welge 5:2

Gruppe 2
Vorrunde:
Tobias Höntsch - Georg Bösch 5:2
Wolfgang Henn - Marcel Lukas 5:0
Kai Gotthardt - Marvin Wehder 1:5
Steffen Siepmann - Fabian Tann 5:2

1. Runde:
Christopher Häntsch - Thomas Junghans 2:5
Daniel Shorbaji - Christian Bunse 4:5
Jörg Feig - Pascal Wirotius 0:5
Nick Umland - Mike Heskamp 0:5
Keith Pätzold - Garunakumar Markandu 4:5
Maximilian Bald - David Eisenacher 0:5
Dominik Thiel - Kevin Bauer 5:0
Tim Holtmann - Justin Müller 2:5
Miles Hudel - Felix Krüger 5:0
Karsten Kornath - Tobias Höntsch 2:5
Michael Häussler - Robin Weber 5:2
Markus Köhler - Wolfgang Henn 0:5
Philipp Gerwing - Matthias Langer 5:1
Karsten Riemenschneider- Marvin Wehder 0:5
Nico Wagner - Chris Dippold 3:5
Welf Reese - Steffen Siepmann 0:5

2. Runde:
Thomas Junghans - Christian Bunse 5:2
Pascal Wirotius - Mike Heskamp 5:0
Garunakumar Markandu - David Eisenacher 5:3
Dominik Thiel - Justin Müller 5:0
Miles Hudel - Tobias Höntsch 5:3
Michael Häussler - Wolfgang Henn 0:5
Philipp Gerwing - Marvin Wehder 2:5
Chris Dippold - Steffen Siepmann 1:5

3. Runde:
Thomas Junghans - Pascal Wirotius 5:3
Garunakumar Markandu - Dominik Thiel 5:2
Miles Hudel - Wolfgang Henn 0:5
Marvin Wehder - Steffen Siepmann 5:3

Halbfinale:
Thomas Junghans - Garunakumar Markandu 5:4
Wolfgang Henn - Marvin Wehder 1:5

Finale:
Thomas Junghans - Marvin Wehder 3:5

Gruppe 3
Vorrunde:
Tom Schiller - Henrik Eggermann 0:5
Sebastian Röth - Christian Bernhardt 1:5
Marko Puls - Tobias Müller 5:1
Matthias Todtenhöfer - Sascha Hentrich 3:5

1. Runde:
Arsen Ballaj - Frederic Mozelewski 5:0
Stefan Nilles - El Abbas El Amri 5:1
Tommy Zanko - Tim Lewicki 3:5
Florian Hoffmann- Frank-Uwe Sichtig 5:4
Jyhan Artut - Mike Holz 3:5
Kevin Knopf - Günther Neudorfer 4:5
Max Hopp - Marcus Maldoff 5:0
Florian Flickinger - Tino Wingerter 3:5
Jochen Graudenz - Baran Özdemir 5:1
Marco Zimmermann - Henrik Eggermann 1:5
Fabian Heidemann - Axel Ausländer 5:2
Thorsten Girsig - Christian Bernhardt 2:5
Reinhard Ertl - Marvin Henties 5:0
Andreas Wasilev - Marko Puls 0:5
Ronny Sonnenschein - Danny Tessmann 3:5
John-David Weingärtner - Sascha Hertrich 3:5

2. Runde:
Arsen Ballaj - Stefan Nilles 1:5
Tim Lewicki - Florian Hoffmann 5:1
Mike Holz - Günther Neudorfer 5:0
Max Hopp - Tino Wingerter 5:0
Jochen Graudenz - Henrik Eggermann 5:0
Fabian Heidemann - Christian Bernhardt 5:2
Reinhard Ertl - Marko Puls 5:4
Danny Tessmann - Sascha Hertrich 2:5

3. Runde:
Stefan Nilles - Tim Lewicki 5:0
Mike Holz - Max Hopp 2:5
Jochen Graudenz - Fabian Heidemann 5:1
Reinhard Ertl - Sascha Hertrich 5:2

Halbfinale:
Stefan Nilles - Max Hopp 0:5
Jochen Graudenz - Reinhard Ertl 5:4

Finale:
Max Hopp - Jochen Graudenz 5:2

Ozzy 21.01.2018, 14.28 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Finale der Target Superleague Darts Germany 2017

Gestern ging es im Denkmal in Mönchengladbach im Finale der Target Superleague Germany 2017 um den zweiten Startplatz für einen Deutschen bei der WM im Ally Pally. 8 Spieler hatten sich nach der Superleague Saison für das Finale qualifizieren können. 

Ergebnisse:
Maik Langendorf – René Eidams (Gruppe A) 4:6
Stefan Stoyke – Nico Kurz (Gruppe B) 6:5
Dragutin Horvat – Robert Marijanovic (Gruppe A) 6:5
Kevin Münch – René Berndt (Gruppe B) 1:6

René Eidams - Dragutin Horvat 6:5
Stefan Stoyke - René Berndt 1:6 (Average 99,5)
Maik Langendorf - Robert Marijanovic 4:6
Nico Kurz - Kevin Münch 5:6

René Eidams - Robert Marijanovic 6:5
Stefan Stoyke - Kevin Münch 1:6
Dragutin Horvat - Maik Langendorf 6:2
René Berndt - Nico Kurz Spiel 6:2

Halbfinale:
(Best of 15 Legs, Pause nach 8 Legs)
René Eidams - Kevin Münch 4:8
René Berndt - Dragutin Horvat 5:8

Finale:
(Best of 19 Legs)
Kevin Münch - Dragutin Horvat 10:3

Damit darf Kevin Münch nach 2012 zum zweiten mal ins Ally Pally fahren. 
 

Ozzy 19.11.2017, 11.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Target Superleague Darts Germany - Spieltag 5

Am Wochenende fand im Vereinsheim DC Bielefeld e.V. Leopoldshöhe der 5.te Spieltag der Superleague Deutschland statt. Der letzte Spieltag vor dem Finale würde entscheiden, welche 8 Spieler am Ende im Finale um einen Startplatz bei der WM im Ally Pally spielen dürfen. Wie immer spielten Jeder gegen Jeden, mit jeweils 8 Spielen am Samstag und 7 Spielen am Sonntag. Maik Langendorf und Stefan Stoyke macht es an der Spitze spannend, denn mal war Stoyke auf 1 und mal war Langendorf auf 1. Nach dem Samstag war Nico Kurz auf Platz 8 und Rene Eidams, Sascha Stein und Nico Blum hofften noch am Sonntag daran etwas ändern zu können.
 
Am Ende setzten sich die 8 Spieler oben im Bild durch von Links nach rechts:  Nico Kurz, Rene Berndt, Stefan Stoyke, Kevin Münch, Martin Schindler, Dragutin Horvat, Robert Marijanovic und Maik Langendorf.
Hier die Abschlusstabelle:

Ozzy 09.10.2017, 10.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Target Superleague Darts Germany - Spieltag 4

Am letzten Wochenende gab es den 4.ten von 5 Spieltagen der Target Superleague Germany im Checkpoint in Darmstadt. Wie immer wurde am Samstag und am Sonntag unter Ausschluss der Öffentlichkeit gespielt und Sieger des 4.ten Spieltages war Maik Langendorf, der 12 seiner 15 Partien gewinnen konnte. Dicht gefolgt mit je 11 Siegen von Rene Berndt, Martin Schindler und Stefan Stoyke. Die Gesamttabelle hat erneut einen neuen Tabellenführer und auch so gab es einige Verschiebungen. Rene Eidams rutschte aus den Top 8 raus und muss nun auf den letzten Spieltag hoffen. 

Tabellenstand nach dem 4.Spieltag:
PlatzNamePunkteLegsDifferenz
1. Maik Langendorf 46 322:208 +114
2. Stefan Stoyke 46 322:211 +111
3. Kevin Münch 41 299:218 +81
4. Dragutin Horvat 40 309:225 +84
5. Martin Schindler 39 311:228 +83
6. Robert Marijanovic 35 298:238 +60
7. René Berndt 34 281:237 +44
8. Nico Kurz 32 284:271 +13
9. René Eidams 31 276:261 +15
10. Sascha Stein 26 268:275 -7
11. Nico Blum 26 253:283 -30
12. Manfred Bilderl 21 225:295 -70
13. Michael Hurtz 21 208:296 -88
14. Marvin Wehder 17 211:311 -100
15. Holger Rettig 13 171:321 -150
16. Frank Kortendieck 12 165:325 -160

Ozzy 22.08.2017, 09.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL