Steeldart.Info

world-matchplay-2021-day-4 - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

World Matchplay 2021 - Day 4

Tag 4 in Blackpool und die ersten 4 Spiele der Runde 2 standen auf dem Programm, die Distanz erhöhte sich auf Best of 21 Legs. Der Abend war ein durchweg spannender Abend und es gab einige tolle Spiele.

2021 Betfred World Matchplay
Tuesday July 20 - 4x Second Round

Callan Rydz 11-8 Rob Cross
Cross startete zunächst richtig gut in das Match und führte schnell 5:2, doch dann machte er plötzlich Doppelfehler und brachte seinen Gegner zurück ins Spiel, der sich vor allem mit 4 Bullseye Finishes, darunter 1 x 170er Finish zurück ins Spiel brachte und dann zeigte, was er wirklich spielen kann. Cross brach plötzlich ein und konnte dem Spiel keine neue Wendung mehr geben. Größter Erfolg für Callen Rydz in seiner bisherigen Karriere. 

Krzysztof Ratajski 11-5 Luke Humphries
Auch ein ganz starkes Spiel von beiden wobei Luke Humphries sogar besser scorte als der Pole, allerdings traf er einfach keine Doppel und musste so zusehen, wie sich Ratajski immer weiter absetzen konnte und nun zum zweiten mal in Folge ins Achtelfinale einzieht.

Gerwyn Price 11-3 Jonny Clayton
Die Nummer 1 und der aktuelle Weltmeister hatte etwas zu beweisen und das sah man ihm auch an. Gegen seinen guten Freund Jonny Clayton zeigte er dann auch wirklich was er drauf hat und besiegte beeindruckend Clayton. 

Dimitri Van den Bergh 11-8 Dave Chisnall 
Das Beste kam dann zum Schluss! Dimy spielte von Anfang an drückend und mit einem enormen Score, konnte aber zunächst in seinen eigenen Anwurflegs kein Doppel treffen. Dies hielt Chizzy zunächst im Spiel, der eher gar nicht wusste, wie er zu seinen Legs kam. Die ersten 9 Legs waren alles Breaks, keiner war in der Lage seinen Anwurf durchzubringen. Dimy spielte 14 x 180er in dieser Partie und konnte am Ende dann aber endlich auch mehr seiner eigenen Legs gewinnen und den Sieg einfahren.

Ozzy 21.07.2021, 08.46

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden