Steeldart.Info

world-matchplay-2021-day-3 - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

World Matchplay 2021 - Day 3

Am gestrigen Abend ging dann mit den letzten 4 Spielen die erste Runde des Matchplays zu Ende. Nach dem in England gestern alle Corona Massnahmen ausser Kraft getreten sind, war der Embrassed Ballroom in Winter Gardens mit über 2000 Menschen voll gefühlt und es fühlte sich schon etwas magisch an.

2021 Betfred World Matchplay
Monday July 19 - 4x First Round

Ian White 10-7 Daryl Gurney
Ian White konnte sich zunächst absetzen, doch dann kam Gurney besser ins Spiel und holte sich 4 Spiele in Folge und man musste schon annehmen, das White ein weiteres mal auf der großen TV Bühne nicht zu einem Erfolg kommen würde, doch am Ende schaffte es der Diamand und die Erleichterung war ihm anzusehen.

Nathan Aspinall 10-6 Mervyn King
Aspinall konnte King noch nie besiegen, doch diesmal schien er gewillt, dass zu ändern. Er war der deutlich stabilere Spieler, obwohl King in letzter Zeit ja tolle Form zeigte. Ein wichtiger Sieg von Aspinall der ihm erstmal im Turnier weiterbringt.

Michael van Gerwen 10-7 Damon Heta
Was für ein schlechtes Spiel! Beide brachten zunächst nichts an Board mit 78er und 82er Average in der Anfangsphase. Die erste Minisession ging mit 3:2 an MvG, doch dann holte sich Heta die zweite Session mit 4:1 und führte plötzlich 6:4. Allerdings fand MvG in der Pause irgendwo seine Gangschaltung und legte dann einen Zahn zu und drehte das Spiel zu einem 10:7 Sieg. Keine Glanzleistung, aber wie sagt er so gerne: "A win is a win !" 

Gary Anderson 10-5 Stephen Bunting
Mit Spannung erwartet, dass letzte Spiel des Abends und der ersten Runde. Bunting mit einem Sieg in der Players Championship schien in guter Form zu sein, doch dann brachte er nichts ans Board. Ein schwaches Spiel von beiden bei dem Anderson einfach mit seinem C-Spiel locker und leicht den Sieg nach Hause fahren konnte.

Ozzy 20.07.2021, 10.43

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden