Steeldart.Info

unibet-premier-league-night-thirdteen - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Unibet Premier League Night Thirdteen

Und langsam nähert sich die Premier League auch ihrem Ende und es wird immer spannender, heute gibt es zum letzten mal ein Spieltag mit 2 Spielern, die zweimal ran müssen. An den letzten beiden Spieltagen gibt es dann nur mehr  4 Spiele an einem Spielabend.

Unibet Premier League
Night 13 - April 26
The Manchester Arena, Manchester

Peter Wright 1-7 Michael Smith
Michael Smith und die Premier League 2018 - das ist wohl eine ganz neue Liebesgeschichte. Smith hammert sich mit dem Sieg gegen Snakebite in das Finale der Premier League. Er spielt einen 105er Average, eine 66%ige Doppelquote und lässt Peter Wright keine Chance an diesem Abend. Wenn er so gegen MvG später auch so spielt, wird es die Nummer 1 der Welt schwer haben. 


Daryl Gurney 6-6 Michael van Gerwen
Was soll man da sagen ... MvG spielt gut, auch letzte Woche und verliert 2 mal hintereinander mit dem höheren Average ... und auch heute kann er nur einen Punkt holen mit einem 104er Average und der Möglichkeit für Gurney eventuell sogar zu gewinnen. Diese Premier League hat es wirklich in sich. Zweimal hintereinander verloren hatte MvG in der Premier League noch nie. Dreimal hintereinander nicht gewonnen ist eine neue Premiere.  


Simon Whitlock 7-5 Gary Anderson
Und die Jungs wollen es wohl wirklich spannend machen, denn Anderson, der letzte Woche noch so wahnsinnig gut performed hat, kann heute nicht diese Leistung abrufen, statt dessen muss er einem sicher spielenden Simon Whitlock hinterher jagen. Whitlock führt schon 6:4 und damit schon einen Punkt sicher, als Anderson mit einem 135er Bullseye-Finish noch einmal kurz aufleuchtet, doch dann gewinnt Whitlock und das macht vieles in der Tabelle noch möglich.


Raymond van Barneveld 6-6 Rob Cross
Barney muss gewinnen, damit er noch eine Chance hat auf den Einzug ins Finale, doch am Anfang sieht das alles gar nicht so gut aus. Obwohl beide nicht ihr A-Game spielen, ist Cross immer leicht vorn mit einem Break. Doch dann kommt plötzlich Barney und holt sich 3 Legs am Stück und dreht das Match auf den Kopf zum 6:5. Cross kann dann aber mit eigenem Anwurf noch das Draw erreichen, für ihn genug, für Barney zu wenig.  


Michael Smith 1-7 Michael van Gerwen
Na irgendwie hatte ich mir von diesem Spiel mehr erwartet, MvG spielt einen unter 100 Average und gewinnt. Für mich zu klar, fast noch ein Whitewash, doch Smith schafft wenigstens ein Doppel in diesem Match.  Beide werden wir wohl sicher in der O2 Arena in London sehen. 

Und hier noch die aktuelle Tabelle:

Ozzy 26.04.2018, 20.05

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Darter

... da waren ein paar überraschende Ergebnisse mit dabei :cool:

vom 27.04.2018, 10.06