Steeldart.Info

unibet-premier-league-night-eleven - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Unibet Premier League Night Eleven

Zwei Tage in einer Woche Premier League, zweimal in Rotterdam ... double Dutch Darting Header. Im letzten Jahr ein einziges Oranje Erlebnis in der Ahoi Arena und in diesem Tag können die dart-verrückten Niederländer es zwei Tage hintereinander erleben. Und das sind die Spiele von heute:

Premier League
Night 11 - April 18
Rotterdam Ahoy

Michael Smith 2-7 Gary Anderson
Was sind das wieder für tolle Bilder aus der Ahoi Arena in Rotterdam, knapp 9000 Besucher in orangen Trickots lassen die komplette Halle Orange leuchten und Krach können sie auch machen die Holländer. Gary Anderson hat heute die Freude das zweimal erleben zu können. Beim ersten Spiel läuft schon mal alles glatt und er schlägt seinen Zögling schnell und beeindruckend mit 7:2.


Rob Cross 7-4 Daryl Gurney
Auch Weltmeister Rob Cross darf heute zweimal spielen, erstmal gegen Daryl Gurney, der nicht wirklich in sein Spiel findet und schnell 5:0 hinten liegt. Und zunächst denkt man schon, oh vielleicht ein Whitewash und plötzlich ist Gurney da und holt sich 2 Legs. Cross erhöht dann auf 6:2 und man denkt schon, jetzt ist es mit Gurney vorbei, da packt der ein 138er Highfinish aus und bleibt im Rennen. Gurney kommt auf 4:6 ran, doch dann kann der Weltmeister seinen Sieg klar machen. Das kann später sehr spannend werden in seinem Spiel gegen Gary Anderson.


Raymond van Barneveld 7-3 Simon Whitlock
Sie lieben Ihren Barny und stehen als Barny Army hinter ihm und vielleicht hat Barney genau diese Unterstützung gebraucht nach 4 Niederlagen in Folge. Heute tragen sie ihn mit Ihren Gesängen und Anfeurungsrufen über die Ziellinie und einen klaren Sieg gegen den Wizzard. Morgen heisst es dann die beiden Top Player aus der Niederlande gegeneinander, mal sehen wie das Publikum dann sich zeigen wird. Aber erstmal kann sich Barney über einen Sieg freuen.


Peter Wright 7-5 Michael van Gerwen
Tja wer hätte das gedacht, das MvG hier vor seinem Heimpublikum so in Probleme kommt. Peter Wright kann sich direkt am Anfang des Matches absetzen und führt schon 5:2, doch dann kommt die Nummer 1 der Welt und spielt ein paar sehr geile Darts, um sich auf 5:5 ran zu kämpfen. Doch dann hält Wright seinen Anwurf und hat schon mal einen Punkt sicher, doch MvG scheint sich noch so zu ärgern, über dieses Leg, dass er im letzten Leg auch nicht so richtig in Fahrt kommt und Peter Wright mit einem Break sich doch noch einen Sieg holen kann. Wright schlägt in dieser Saison also zweimal MvG.  Und Peter spielt mit seinen Euros und den normalen Stamps und Flights!!! 


Rob Cross 3-7 Gary Anderson
Das spannenste Spiel kommt zum Schluss und zunächst bis zum 2:2 ist auch noch alles recht ausgeglichen, doch dann holt sich Anderson das erste Break, kann sich auf 5:2 absetzen und spielt bis dahin eine 100%ige Doppelquote. Dann spielt er 8 perfekte Darts und verpasst die D12 nur ganz knapp am Draht und verpasst damit seinen ersten Dart auf ein Doppel. Rob kann sich noch ein Leg holen, doch dann holt sich Anderson seinen zweiten Sieg an diesem Abend.

Und hier noch die aktuelle Tabelle:

Ozzy 18.04.2018, 20.04

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden