Steeldart.Info

unibet-premier-league-judgement-night - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Unibet Premier League Judgement Night

Es ist Jugdement Night, aus 10 werden nur noch 8, denn nach der Hälfte der Saison scheiden die beiden letzten aus. Ganz sicher raus ist bereits Gerwyn Price, der heute Abend nichts mehr machen kann. Im Prinzip kann es nur noch Mensur oder Peter Wright erwischen, wovon Mensur eindeutig die schlechteren Karten hat. Erstens muss er heute gegen MvG ran, wo ein Sieg mehr als überraschend wäre und dann müsste Wright auch noch verlieren. 

Unibet Premier League
Judgement Night - April 5
Echo Arena, Liverpool

Simon Whitlock 7-3 Gerwyn Price
Gerwyn Price wird wohl sehr froh sein, dass es vorbei ist, diese Premier League Saison hat ihm wohl mehr geschadet, als gebracht. Simon Whitlock scheint sich zwischendurch von der Glücklosigkeit von Price anstecken zulassen, in manchen Legs will einfach keiner von beiden ein Doppel treffen. Am Ende holt sich Simon einen weiteren wichtigen Sieg für die weitere Saison.


Raymond van Barneveld 0-7 Michael Smith
Das ist der Michael Smith, den man seit Jahren in vielen Interviews heraufbeschworen hat, jetzt endlich zeigt der junge Mann, was er wirklich kann. Und man kann nur sagen, er erwischt RvB völlig auf dem falschen Fuss. Größter Unterschied ist einfach die Doppelquote, Smith trifft 7 von 8 versuchen, während RvB 0 von 5 trifft. Das sagt einfach alles und deshalb geht er auch in Ordnung der Whitewash von Smith, der damit weiter ganz oben mitspielt. 


Gary Anderson 5-7 Rob Cross
Vielleicht hatte Rob Cross im Hinterkopf, dass er bisher gegen Gary Anderson noch nicht gewinnen konnte. Der Weltmeister spielt nicht sein bestes Spiel, doch Anderson mit ungewohnter Doppelschwäche, machte seinen Gegner stark, der sich direkt mit 2:0 absetzen kann. Gary kommt zwar wieder ran, aber irgendwann führt Cross 5:3 mit einem Break vorn. Diesen Vorsprung bringt er sicher nach Hause, spielt immer dann sehr stark, wenn er es muss. Ein erster Sieg von Cross über Anderson und wichtig für die weitere Premier League. 


Mensur Suljovic 4-7 Michael van Gerwen
Meine Hochachtung für Mensur, der wirklich alles gibt und versucht, aber gegen einen MvG der wie entfesselt aufspielt und am Ende 10 x 180er wirft, 3 mal davon 2 in einem Leg und mit einem 106er Average am Ende bei einer gar nicht so guten Doppelquote von 29% hat Mensur einfach keine Chance. Damit ist auch schon alles entschieden in dieser Judgement Night, Peter Wright kann vor seinem Spiel aufatmen, denn Mensur ist raus.


Daryl Gurney 6-6 Peter Wright
Was soll man zu diesem Spiel sagen, dass zu der nebensächlichsten Sache wird, in dem Moment in dem bekannt wurde, dass Eric Bristow im Alter von 60 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben ist. Beide Spieler bemühen sich, sich nichts anmerken zulassen, während die Fans den Namen von Eric Bristow singen. Das Spiel geht nip and tuk , hin und her , mal führt der eine, mal führt der andere. Am Ende ist es ein gerechter Draw für die beiden.  So ist das Leben - während Bristow heute von uns gegangen ist - ist heut morgen Daryl Gurneys erster Sohn geboren. Nach dem Spiel berichtet Sky weiter und die Fans in der Halle singen den Namen Eric Bristows Namen weiter und zeigen großen Respekt für einen wirklich großen Sportstar in Darts. 

Ozzy 05.04.2018, 20.03

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden