Steeldart.Info

spielbericht-fcsp3-v-hsv1-verbandsliga - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Spielbericht FCSP3 v HSV1 Verbandsliga

Letzter Spieltag der Saison und als letztes gab es noch mal ein Heimspiel gegen den Tabellenführer HSV1, die natürlich mit einem Sieg den Meistertitel perfekt machen wollten ... und so wurde vorher auch schon mal gescherzt, dazu müsst ihr aber auch erstmal uns besiegen. 

Das Team der dritten war bis auf 3 Leute anwesend und spielte sich wie meistens schon zwei Stunden vorher warm, die Gäste trudelten so langsam ein, der Spielplan wurde erstellt und dann ging es auch schon los. Ohne Druck und mit viel Elan starteten wir in die erste Hälfte. Hübi spielte gegen Christian und Diva gegen Jens. Während Diva leider die Doppel nicht traf und 1:3 verlor, konnte Hübi sein Match am Ende noch mit einem 120er Shanghai in 24 Darts 3:1 gewinnen. Dann waren Maik und Jannosch dran, die gegen Jörg und Marcel spielen mussten. Maik spielte zwar wieder eine 180 musste aber gegen Jörg kämpfen und unterlag nur knapp 2:3 im Decider. Jannosch dagegen war heiss und spielte 19,19,20 und kassierte nur einen 23er von Marcel und gewann also 3:1.

Die ersten Doppel waren dann Maik und Alex gegen Thomas und Stefan und unsere beiden Stammdoppeler spielten zwar nicht überragend, sicherten sich aber einen ganz klaren 3:0 Sieg. Auf der zweiten Bahn sah es da aber erstmal ganz anders aus. Die beiden HSVer Christian und Marcel legten los wie die Feuerwehr mit einem 20er und einem 19er, doch dann wachten unsere Jungs Hübi und Jannosch auf und erkämpften sich erst den Ausgleich und drehten das Match dann im Decider. 

Halbzeit:4:2 für die Dritte und für eine kurze Zeit sahen die Gesichter unserer Gegner nicht gerade glücklich aus ...

In die zweite Hälfte starteten wir eigentlich mit einer Bank und das sind Alex und Axel, die normalerweise immer für einen Sieg gut sind, doch auch wenn Axel einen 18er mit einem 110er Highfinish spielte , so musste er sich doch Stefan mit 1:3 geschlagen geben und Alex fand keine Mittel gegen Eynur und verlor 0:3. Danach war das Spiel leider gelaufen und es lief alles für den neuen Meister der Verbandsliga. Chris und Ozzy verloren ihre Einzel glatt 3:0 und bei den Doppel aus Chris und Ozzy und Axel und Diva war nichts mehr zu holen, denn der Gegner spielte sich noch mal so richtig heiss mit Sonderleistungen. 

Endstand: 4:8  besser als erwartet

Und das ist wohl auch das Motto, wenn wir auf unsere erste Saison in der Verbandsliga zurück schauen ... Wir haben uns als Dritte Mannschaft nicht blamiert, es gab diverse Achtungserfolge und es wäre sogar das eine oder andere mal mehr drin gewesen. Am Ende hat wohl niemand damit gerechnet, dass die Jungs aus der Landesliga sich in der Verbandsliga in ihrem ersten Jahr so beachtlich schlagen. Es war mir eine Ehre ein Teil dieses fantastischen Teams gewesen zu sein. Mal sehn, was die neue Saison dann bringen wird ...   

Ozzy 16.05.2018, 11.01

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Meine Empfehlung
Neues kostenloses E-Book


Mehr kostenlose E-Books gibts HIER
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Die St.Pauli Vereinsliga