Steeldart.Info

spielbericht-dve3-v-fcsp4-landesliga - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Spielbericht DVE3 v FCSP4 Landesliga


Letztes Punktspiel – Auswärts beim DVE3
Am 22. Spieltag musste die Vierte der Dartpiraten noch einmal auswärts antreten. In der Dreißig wartete die Dritte vom DVE auf uns. Da auch die Erste gegen Harburg spielte, mussten wir, wie sollte es anders sein, in den Katakomben der Location spielen. Gewohnt pünktlich wie über die gesamte Saison hin schon, trafen alle Piraten vor 19 Uhr in der Dreißig ein. Ich konnte an diesem Tag aus dem vollem schöpfen, da bis auf Christian P. (mit unseren Fußballern auf USA Reise) und Dennis ( der für die Sicherheit in den Bäderländern sorgte) alle Teammitglieder der Vierten anwesend waren. Es sollte auch jeder zu seinem Einsatz kommen, dennoch wollte ich am letzten Spieltag nichts wirklich dem Zufall überlassen und mit Drei Punkten die doch etwas unglückliche Rückrunde versöhnlich abschließen.

In die erste Hälfte schickte ich somit Chris B., Lars, Gerhard und meine Wenigkeit. Die Doppel besetzte ich mit Chris B/ Lars und Mark W./ John. Während Chris sich ein enges und hartumkämpftes 2:3 gegen Marco sicherte, zerlegte Lars seine Gegner Hakim mit 1:3. Gerhard erkämpfte sich ebenfalls ein 2:3 und ich spielte mal wieder gegen Sebastian, gegen den ich in diesem Jahr schon das eine oder andere Match bei Slam gewonnen hatte. Vielleicht war ich mir da zu sicher – auf jeden Fall musste ich mich im Decider mit 2:3 geschlagen geben.

Ich stellte mich dann als Schreiber für das Doppel Birgitt/ Hakim vs. Mark / John ans Board. John legte auch gleich gut los, scorte hoch und sicherte sich mit Mark das erste Leg. Danach entstand aus meiner gefühlten Sicht das längste Doppel unsere Saison. Beide Parteien hatten sich wohl abgesprochen nicht mehr als 40 Punkte pro Aufnahme zu erzielen, sich gegenseitig die Aufschläge zu nehmen und gefühlte 28 Darts für ihre Doppel zu testen. Am Ende sicherte uns Mark aber den 2:3 Erfolg. Chris B. und Lars fertigten dagegen Marco und Joachim mit einem glatten 0:3 ab.

Halbzeit. 1:5 Führung – was für ein gutes Gefühl.

Die zweite Hälfte sollte die Entscheidung bringen. Arnold, Marc E., Timo und Bernd "Bruce" Sierk, gingen in die Einzel. Arnold, vom ersten Dart an höchst konzentriert, holte sich mit zwei Sonderleistungen, 23er, 24er, ein 1:3 und auch Marc, im ersten Leg noch etwas wackelig, sicherte sich mit einem 20er im vierten Leg sein Spiel ebenfalls mit 1:3. Damit war uns der Sieg nicht mehr zu nehmen. Timo, 3:1 und Bernd 3:0 verloren dann ihre Einzel, wobei gerade Timo immer wieder an den eigenen Ansprüchen scheiterte und Bernd leider nach langer Zeit mal wieder in alte Muster zurück viel und mehr mit sich selbst schimpfte als sich auf das Spiel zu konzentrieren. Schade.

Timo bewies dann im Doppel mit Olli, das er es doch besser kann und die beiden holten sich mit einem 2:3 ihr Erfolgserlebnis. Und Arnold und Marc…….? machten im Doppel einfach da weiter wo sie im Einzel aufgehört hatten. 20er, 22er, - ein nie gefährdetes 0:3 Am Ende hieß es 3:9 für die Ü50 mit Anhang und dieses Ergebnis spiegelte genau das, was sich in den letzten Wochen entwickelt hatte.

Die ständig nach oben steigende Kurve im Training oder bei Freitagturnieren wurde bestätigt und knüpften an die guten erste Hälfte der Saison noch einmal an.

Fazit: die erste Saison der neu aufgestellten Vierten fand einen versöhnlichen Abschluss. Nun geht es in die Sommerpause; die Komplette Vierte ist beim Sommercup am Start und wird sich für die neue Saison, egal in welcher Liga, vorbereiten. Ich danke meinem Team, das immer (fast immer) hinter meinen Entscheidungen stand, und egal wie, wann und wo wir verloren haben in der Rückrunde, sich immer wieder gegenseitig motivierte, aufbaute und unterstützte. Und ganz zu schweigen von der sensationellen Trainingsbeteiligung. Diese lag in der gesamten Saison bei über 90 %.

 Forza - René – Käpt´n der Vierten.

Ozzy 16.05.2018, 11.10

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Meine Empfehlung
Neues kostenloses E-Book


Mehr kostenlose E-Books gibts HIER
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Die St.Pauli Vereinsliga