Steeldart.Info

2019-betvictor-masters-day-two - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

2019 BetVictor Masters Day Two

Samstag Abend und der zweite Teil der ersten Runde des Masters wurde gespielt. Noch einmal gab es 4 Spiele und man war gespannt, wie sich die nächsten 8 Spieler nach der Winterpause präsentieren werden. 

2019 BetVictor Masters
Saturday February 2
4x First Round


James Wade 10-7 Gerwyn Price
Ein Spiel unter besonderer Beobachtung könnte man das nennen, denn alle Augen waren auf beide Spieler gerichtet, die ja zuletzt Probleme mit der DRA hatten. Über Wade wird ja noch verhandelt werden, während Price ja eine saftige Strafe erhielt und unter Bewährung spielt. Das Spiel war dann auch eher emotionslos, Wade konnte sich früh absetzen, weil er einmal mehr typisch James Wade eben, zur richtigen Zeit die richtigen Finishes fand. 


Joe Cullen 10-6 Rob Cross
Eine kleine Überraschung kann man den Sieg von Joe Cullen schon nennen, der besser in das Match reinkam und sich gleich absetzen konnte, Cross wurde dann zwar stärker und kam immer besser ins Spiel. doch Cullen konnte den Vorsprung immer halten und stand am Ende des Matches nicht so unter Druck wie Cross, so dass ihm die letzten Finishes leichter gelangen.    


Michael Smith 10-5 Ian White
Die beiden kenne sich in und auswendig, denn sie trainieren seit einiger Zeit miteinander. Der Bullyboy zeigt sich in recht guter Form, auch wenn er scheinbar etwas erkältet war. Smith mit dem zweitbesten Average der ersten Runde nach Mensur, kann das Match nach der zweiten Pause dann für sich entscheiden, er zieht kurz an und weg ist er. 


Peter Wright 10-9 Adrian Lewis
Das Match des Abends und es sieht erstmal so aus, als hätte Peter Wright mal wieder einen Fehler gemacht beim zusammenbasteln seiner Darts. Er spielt zwar seine Euro11 Darts, aber diesmal mit weissen Alus und Slim Flights. Zunächst kann sie Lewis ganz leicht absetzen, doch dann kommt Peter Wright und dreht das Match erstmals in seine Richtung, nur um dann wieder zuzusehen, wie Lewis sich abermals absetzen kann. Am Ende sind sie dann beide ziemlich gleich auf und es kommt der Decider. in dem Lewis einen Matchdart nicht verwandeln kann und Wright die D20 zum Sieg trifft.  

Ozzy 03.02.2019, 12.21

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden