Steeldart.Info

2018-william-hill-world-darts-championship-day-twelve-evening - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

2018 William Hill World Darts Championship - Day Twelve Evening

Der Abend ist voll mit den letzten 3 Spielen der dritten Runde und zwei Topspieler sind noch dabei, die vielleicht stolpern können bei dieser WM der Überraschungen. Und immer wenn er spielt, heisst es, ist es vielleicht sein letztes Spiel - Phil Taylor.

William Hill World Darts Championship
Thursday December 28
Evening Session (7pm)

Jamie Lewis 4-1 James Richardson
Jamie Lewis kann nicht ganz die Leistung zeigen, die er gestern gegen Peter Wright gespielt hat, vor allem nicht am Anfang des Matches, als sich James Richardson sich den ersten Satz holt, doch dann wird er stärker und stärker und verbessert auch seinen Average. Am Ende sind es  die 21 x 140+ gegen nur 8 x140+ Aufnahmen, die Jamie immer mehr frühere Chancen auf ein Doppel als seinem Gegner bescheren.  


Phil Taylor 4-0 Keegan Brown
In den ersten beiden Sätzen ist es, wie man es so schön sagt, ein Vintage Taylor, der mit einem 107er Average dem jungen Keegan Brown keine Chance lässt. Im dritten Satz kämpft sich Keegan dann in den Satz und erzwingt den Decider, in dem er selbst gute Chancen hat, doch Taylor holt sich am Ende den dritten Satz. Auch im vierten Satz führt Taylor schon 2:0 in den Legs  und Keegan kämpft sich mit einem super Highfinish wieder ins Match und gleicht erneut zum Decider aus, doch auch diesmal stellt sich Brown 40 Rest, doch Taylor finished einfach das Leg und ist eine Runde weiter bei seiner letzten WM.   


Gary Anderson 4-2 Steve West
Das war nicht das Match, das ich erwartet hatte. Aber scheinbar hat Gary Anderson irgendwelche Rückenschmerzen gehabt, denn er war einfach nicht der echte Gary Anderson auf der Bühne. Zunächst hat Gary nur mit der Trippel20 Probleme gehabt und wechselte ungewöhnlich oft auf die T19, die er nicht immer traf. Später wurde es vor allem bei den Doppeln sehr deutlich, dass irgendetwas mit seinem Wurf nicht stimmte. Diese Probleme nutzte Steve West aus und blieb extrem lang im Match, doch er nutzte es nicht so aus, dass er am Ende sich das Match holte. 

Ozzy 28.12.2017, 22.44

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden