Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: European Tour

2018 European Darts Trophy Finals Day

Letzter European Tour Event vor der Europa Meisterschaft in den kommenden Wochen. Und wieder einmal holt sich MvG den Titel. Seinen 8.ten Titel auf der European Tour in 2018. Die Nummer 1 der Welt bleibt das Non plus Ultra auf der European Tour. 

Sunday October 14
Afternoon Session (1pm local time, 12pm BST)
Third Round

Michael van Gerwen 6-4 Stephen Bunting
Daryl Gurney 6-3 Matthew Edgar
Michael Smith 6-0 Steve Beaton
Dave Chisnall 6-0 John Henderson
Jelle Klaasen 6-5 Martin Schindler
Richard North 6-1 Jonny Clayton
James Wade 6-3 Darren Webster
Rob Cross 6-5 Max Hopp

Evening Session (7.15pm local time, 6.15pm BST)
Quarter-Finals

Michael van Gerwen 6-2 Daryl Gurney
Michael Smith 6-2 Dave Chisnall
Richard North 6-3 Jelle Klaasen
James Wade 6-3 Rob Cross

Semi-Finals
Michael van Gerwen 7-2 Michael Smith
James Wade 7-4 Richard North

Final
Michael van Gerwen 8-3
James Wade 

And the winner is: Michael van Gerwen

Ozzy 15.10.2018, 00.12 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 European Darts Trophy Day Two

Tag 2 in Göttingen und die Zuschauer freuten sich auf 3 deutsche Starter. Gabriel Clemens überstand die zweite Runde leider nicht, aber Martin Schindler und Max Hopp siegten und stehen somit im heutigen Achtelfinale. Überraschend sind auch Joe Cullen, Simon Whitlock, Ian White, Gerwyn Price und Peter Wright früh ausgeschieden.

Saturday October 13
Second Round
Afternoon Session (1pm local time, 12pm BST)

Matthew Edgar 6-5 Joe Cullen
Michael Smith 6-1 Marko Kantele
Dave Chisnall 6-5 Ryan Joyce
Stephen Bunting 6-2 Mickey Mansell
Daryl Gurney 6-3 Luke Humphries
Richard North 6-4 Simon Whitlock
John Henderson 6-4 Ian White
Jonny Clayton 6-2 Gabriel Clemens

Evening Session (7.15pm local time, 6.15pm BST)
Martin Schindler 6-0 Mervyn King
Steve Beaton 6-5 Gerwyn Price
Darren Webster 6-3 Ricky Evans
Michael van Gerwen 6-2 Vincent van der Voort
Jelle Klaasen 6-3 Peter Wright
James Wade 6-4 Toni Alcinas
Max Hopp 6-5 Krzysztof Ratajski
Rob Cross 6-4 Jeffrey de Zwaan 

Ozzy 14.10.2018, 09.27 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 European Darts Trophy Day One

Tag 1 in Göttingen in der Lokhalle und 6 deutsche starteten in die erste Runde, doch nur die aktuell beiden besten Spieler Martin Schindler und Gabriel Clemens überstanden die erste Runde. Hier die Ergebnisse von gestern.

2018 European Darts Trophy (ET13)
Schedule of Play
Friday October 12
First Round
Afternoon Session (1pm local time, 12pm BST)

Luke Humphries 6-4 Keegan Brown
Matthew Edgar 6-3 Jeffrey de Graaf
Mickey Mansell 6-2 George Killington
John Henderson 6-5 Mark Wilson
Gabriel Clemens 6-3 Brendan Dolan
Marko Kantele 6-3 Robert Marijanovic
Ryan Joyce 6-1 Jermaine Wattimena
Krzysztof Ratajski 6-5 Steve West

Evening Session (7.15pm local time, 6.15pm BST)
Richard North 6-3 Christian Bunse
Ricky Evans 6-1 Andrew Gilding
Martin Schindler 6-3 Luke Woodhouse
Vincent van der Voort 6-3 Simon Stevenson
Jelle Klaasen 6-4 Maik Langendorf
Steve Beaton 6-5 Kim Huybrechts
Jeffrey de Zwaan 6-3 Steffen Siepmann
Toni Alcinas 6-5 Danny Noppert

Ozzy 13.10.2018, 14.02 | (0/0) Kommentare | TB | PL

European Darts Trophy - Die Teilnehmer

Das letzte European Tour Event in 2018 steht ab heute in Göttingen auf dem Programm und gestern gab es wie immer noch den Hostnation Qualifier. Leider haben gestern kurzfristig Adrian Lewis und Mensur Suljovic abgesagt, leider im Sinne von das die Zuschauer diese Spieler nicht spielen sehen können. Gut natürlich für die deutschen Qualifikanten, denn so gab es 6 statt 4 Startplätze im Qualifier zu gewinnen. Durchgesetzt haben sich:

2018 European Darts Trophy (ET13)
Host Nation Qualifiers

HNQ1: Martin Schindler
HNQ2: Maik Langendorf
HNQ3: Steffen Siepmann
HNQ4: Christian Bunse
HNQ5: Robert Marijanovic
HNQ6: Gabriel Clemens

Und so sieht die Auslosung aus:
2018 European Darts Trophy (ET13)
Draw Bracket

Michael van Gerwen (1) v Simon Stevenson/Vincent van der Voort
Stephen Bunting (16) v Mickey Mansell/George Killington
Joe Cullen (8) v Matthew Edgar/Jeffrey de Graaf
Daryl Gurney (9) v Luke Humphries/Keegan Brown
Michael Smith (5) v Marko Kantele/Robert Marijanovic
Gerwyn Price (12) v Kim Huybrechts/Steve Beaton
Ian White (4) v Mark Wilson/John Henderson
Dave Chisnall (13) v Ryan Joyce/Jermaine Wattimena
Peter Wright (2) v Maik Langendorf/Jelle Klaasen
Mervyn King (15) v Luke Woodhouse/Martin Schindler
Jonny Clayton (7) v Gabriel Clemens/Brendan Dolan
Simon Whitlock (10) v Richard North/Christian Bunse
James Wade (6) v Danny Noppert/Toni Alcinas
Darren Webster (11) v Ricky Evans/Andrew Gilding
Rob Cross (3) v Jeffrey de Zwaan/Steffen Siepmann
Max Hopp (14) v Krzysztof Ratajski/Steve West

Ozzy 12.10.2018, 09.32 | (0/0) Kommentare | TB | PL

European Darts Trophy - Turnier History



Von Null auf Rekordstadt! 2017 wurde erstmals in der Göttinger „Lokhalle“ Darts gespielt und man holte sich gleich den deutschen Zuschauerrekord, der erst wenige Wochen zuvor in Mannheim gebrochen wurde. Die „Lokhalle“ als ehemalige Lokomotivwerkstatt hat ein ganz besonderes Flair und gehört zu den aufregendsten Spielstätten im Turnierkalender. Sie ist auch 2018 die perfekte Location für das Finale der European Tour Events.

Doch die European Darts Trophy (EDT) hat schon in der Vergangenheit für Schlagzeilen gesorgt. 2013 fand das Turnier noch in Sindelfingen statt, zog dann 2014 nach Leipzig. In den darauf folgenden beiden Jahren fand die EDT dann 2015 und 2016 jeweils in Mülheim a.d.R. statt. Göttingen ist damit bereits der vierte verschiedene Austragungsort der EDT. Rekordsieger sind aktuelle Michael van Gerwen und Michael Smith.

Die European Darts Trophy beendete 2014 als achtes Event die European Tour. Nach Stationen in Deutschland, Gibraltar, Österreich und Niederlanden wurden in Leipzig die letzten Preisgelder im Kampf um die WM-Startplätze vergeben. Erstmals fand mit der European Darts Trophy in Leipzig ein Event der PDC Europe in Sachsen statt, der Austragungsort war der „Kohlrabizirkus“. Auch in diesem Jahr gab es die nächste Premiere mit dem ersten Erfolg von Michael Smith auf der European Tour. „Bully Boy“ zeigte an diesem Wochenende nicht nur beim deutlichen 6:1 Finalerfolg über Michael van Gerwen, dass er einer der ganz großen Spieler der Zukunft werden kann. Das Event im „Kohlrabizirkus“ sorgte für einen weiteren Rekord. Nie zuvor waren bei einem Event der PDC Europe mehr Zuschauer in einer Session als am Samstag in Leipzig. 

Turniermodus:
Es spielen 48 Spieler in dem Turnier. Zu einem bestimmten Datum vor dem Turnier werden die Top16 der PDC ProTour Order of Merrit als gesetzte Spieler festgelegt. Danach gibt es noch fünf Qualifikationsturniere, 18 Spieler kommen aus dem UK Qualifyer, 8 Spieler können sich bei einem European Qualifyer einen Platz sichern und 4 Spieler holen sich ihr Ticket auf dem Nationalen Qualifyer und seit 2017 ein Qualifier aus Osteuropa und ein Qualifier aus Nordeuropa.

Gespielt wird an drei Tagen im KO System, am ersten Tag gibt es zwei Sessions mit je 8 Spielen in denen die 32 Qualifikanten gegeneinander spielen. Die 16 Gewinner spielen dann am zweiten Tag gegen die 16 gesetzten Spieler. Am letzten Tag findet am Nachmittag das Achtelfinale statt und am Abend gibt es dann die Spiele des Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Gespielt werden alle Spiele im Modus Best of 11.

Preisgeld 2018:
Stage (num. of players)Prize money
Winner(1)£25,000
Runner-up(1)£10,000
Semi-finalists(2)£6,000
Quarter-finalists(4)£4,000
Third round losers(8)£3,000
Second round losers(16)£2,000
First round losers(16)£1,000
Total£135,000


Bisherige Sieger der European Darts Trophy
2013 Wes Newton 6:5 Paul Nicholson Sindelfingen
2014 Michael Smith 6:5 Michael van Gerwen Leipzig Ebook
2015 Michael Smith 6:2 Michael van Gerwen Mühlheim Ebook
2016 Michael van Gerwen 6:5 Mensur Suljovic Mühlheim Ebook
2017 Michael van Gerwen 6:4 Rob Cross Göttingen Ebook
2018 Göttingen

Game on!

Ozzy 11.10.2018, 11.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 International Darts Open Finals Day

Letzter und finaler Tag in Riesa und die Tore sind weit offen  für einen neuen oder einen ersten oder einen seit langer Zeit mal wieder ein Titel, denn die Top Spieler scheitern weiterhin im Verlauf des Turniers. 

Sunday September 16
Afternoon Session (1pm local time, 12pm BST)
Third Round

James Richardson 6-4 Ian White
Simon Whitlock 6-3 Steve Beaton
Darren Webster 6-5 Joe Cullen
Danny Noppert 6-4 Mensur Suljovic
Steve West 6-5 Jonny Clayton
Adrian Lewis 6-2 Stephen Bunting
Gerwyn Price 6-5 Daryl Gurney
Ryan Searle 6-3 Martin Schindler

Evening Session (7.15pm local time, 6.15pm BST)
Quarter-Finals

Simon Whitlock 6-5 James Richardson
Danny Noppert 6-5 Darren Webster
Steve West 6-4 Adrian Lewis
Gerwyn Price 6-2 Ryan Searle  

Semi Finals
Simon Whitlock 7-2 Danny Noppert
Steve West 6-7 Gerwyn Price

Final
Simon Whitlock 3-8 Gerwyn Price

Ozzy 16.09.2018, 21.48 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 International Darts Open Day Two

Am zweiten Tag in Riesa kann sich zumindest Martin Schindler mit einem tollen Match gegen Kim Huybrechts durchsetzen. Max Hopp kann auch beim zweiten Event als gesetzter nicht überzeugen und verliert erneut 6:5. Mensur muss kämpfen gegen einen Ryan Joyce, spielt aber im Decider einfach mal seine Erfahrung aus und holt sich den Sieg. Und Vorjahres-Sieger Peter Wright verliert sein Auftaktmatch gegen Ryan Searle. Mit MvG nicht dabei und Wright raus, ist das Turnier nun wieder weit offen viel einige Titelaspiranten. 

Schedule of Play
Saturday September 15
Second Round
Afternoon Session (1pm local time, 12pm BST)

Martin Schindler 6-1 Kim Huybrechts
Darren Webster 6-4 Mickey Mansell
Steve West 6-1 Mervyn King
Stephen Bunting 6-3 Barry Lynn
Gerwyn Price 6-3 John Henderson
Jonny Clayton 6-5 Steve Lennon
James Richardson 6-4 Dave Chisnall
Danny Noppert 6-2 Jermaine Wattimena

Evening Session (7.15pm local time, 6.15pm BST)
Ian White 6-2 Jelle Klaasen
Simon Whitlock 6-5 James Wilson
Steve Beaton 6-5 Max Hopp
Joe Cullen 6-3 Ross Smith
Adrian Lewis 6-0 Terry Jenkins
Mensur Suljovic 6-5 Ryan Joyce
Ryan Searle 6-4 Peter Wright
Daryl Gurney 6-2 Robert Marijanovic   

Ozzy 15.09.2018, 23.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 International Darts Open Day One

Das war doch ein recht guter erster Tag in Riesa gestern bei den International Darts Open 2018, unseren deutschen Qualifikanten haben durchaus ansprechende Leistungen gezeigt, wenn auch nur 2 von 4 die nächste Runde erreicht haben, wo ja aber auch noch Max Hopp mit an den Start geht als gesetzter Spieler.

Schedule of Play
Friday September 14
First Round
Afternoon Session (1pm local time, 12pm BST)

Steve Lennon 6-1 Patrik Kovacs
James Richardson 6-3 Terry Temple
Mickey Mansell 6-0 Dirk van Duijvenbode
Martin Schindler 6-3 Ron Meulenkamp
Ryan Searle 6-4 Ricardo Pietreczko
Barry Lynn 6-3 Dawson Murschell
Steve West 6-5 Michael Plooy
Jelle Klaasen 6-0 Jose Justicia

Evening Session (7.15pm local time, 6.15pm BST)
John Henderson 6-2 Magnus Caris
Danny Noppert 6-0 Robert Thornton
Ross Smith 6-3 Kyle Anderson
Terry Jenkins 6-2 Matthew Dennant
Ryan Joyce 6-5 Gabriel Clemens
James Wilson 6-4 Adam Huckvale
Robert Marijanovic 6-4 Jan Dekker
Steve Beaton 6-5 Vincent van der Voort 

Ozzy 15.09.2018, 12.18 | (0/0) Kommentare | TB | PL

IDO 2018 HNQ + EQ

Bevor es heute in der Sachsenarena in Riesa los geht mit den International Darts Open 2018, gab es gestern Abend wie immer noch den Hostnation Qualifier und den Europäischen Qualifier. Hier die Ergebnisse und wer sich für das Hauptfeld heute qualifiziert hat.

International Darts Open Host-Nation-Qualifier

First Round

Gabriel Clemens – BYE
Matthias Grube 6:1 Vinzent Gerstner
Dominik Thiel – BYE
Rene Berndt 6:1 Matthias Grottke

Gino Drobick – BYE
Kevin Knopf 6:1 Keith Pätzold
Florian Hempel 6:0 Frederic Mozelewski
Detlef Widera 6:2 Marcel Messerschmidt

Andreas Schnellhardt – BYE
Rene Eidams 6:0 Holger Krieg
Kevin Stösser 6:5 Kevin Illge
Simeon Heinz 6:0 Jens Krempler

Robert Marijanovic – BYE
Steffen Siepmann 6:2 Mike Fleischer
Marcel Herrmann – BYE
Stephan Griese 6:1 Torsten Lorenscheid

Dragutin Horvat – BYE
Daniel Sprudzs 6:2 Martin Borgwarth
Robin Beger 6:3 Marko Puls
Jens Slotta 6:5 Baran Özdemir

Simon Trommler – BYE
Bernd Roith 6:2 Pascal Wirotius
Ricardo Pietreczko 6:4 Fabian Herz
Markus Kessler 6:2 Rene Pohl

Fabian Freitag – BYE
Kevin Münch 6:1 Nico Blum
Sven Hesse 6:1 Lutz Hegewald
Mick Hasse 6:1 Dominik Herz

Martin Schindler – BYE
Erik Tautfest 6:2 Danny Kobus
Christian Bunse – BYE
Tobias Plötz 6:3 Paul König

Round 2
Gabriel Clemens 6:2 Matthias Grube
Rene Berndt 6:3 Dominik Thiel

Kevin Knopf 6:2 Gino Drobick
Florian Hempel 6:0 Detlef Widera

Andreas Schnellhardt 6:5 Rene Eidams
Simeon Heinz 6:0 Kevin Stösser

Robert Marijanovic 6:3 Steffen Siepmann
Marcel Hermann 6:2 Stephan Griese

Daneil Sprudzs 6:5 Dragutin Horvat
Robin Beger 6:3 Jens Slotta

Bernd Roith 6:2 Simon Trommler
Ricardo Pietreczko 6:4 Markus Kessler

Kevin Münch 6:1 Fabian Freitag
Sven Hesse 6:4 Mick Hasse

Martin Schindler 6:3 Erik Tautfest
Christian Bunse 6:1 Tobias Platz

Round 3
Gabriel Clemens 6:5 Rene Berndt
Florian Hempel 6:5 Kevin Knopf
Simeon Heinz 6:5 Andreas Schnellhardt
Robert Marijanovic 6:0 Marcel Hermann
Robin Beger 6:4 Daniel Sprudzs
Ricardo Pietreczko 6:2 Bernd Roith
Kevin Münch 6:1 Sven Hesse
Martin Schindler 6:3 Christian Bunse

Finals
Gabriel Clemens 6:5 Florian Hempel
Robert Marijanovic 6:3 Simeon Heinz
Ricardo Pietreczko 6:2 Robin Beger
Martin Schindler 6:2 Kevin Münch

HNQ1: Gabriel Clemens
HNQ2: Robert Marijanovic
HNQ3: Ricardo Pietreczko
HNQ4: Martin Schindler


International Darts Open European Qualifier

Preliminary Round

Dirk van Duijvenbode 6:0 Christoff Van de Wal
Zoran Lerchbacher 6:2 Roxy-James Rodriguez
Mats Gies 6:0 Michael Tetkovic
Veniamin Symeonidis 6:2 Vincent Kamphuis
Dimitri van den Bergh 6:4 Mike De Decker
Christian Kist 6:5 Yordi Meeuwisse
Benito van de Pas 6:1 Levy Frauenfelder

First Round
Cristo Reyes 6:2 Richard van Zijtfeld
Dirk van Duijvenbode 6:2 Jerry Hendriks

Ron Meulenkamp 6:0 Leo Hendriks
Zoran Lerchbacher 6:1 Wilco Vermeulen

Jose Justicia 6:3 Jeffrey de Zwaan
Christian Kallinger 6:2 Andre Christen

Jan Dekker 6:2 Rusty-Jake Rodriguez
Mats Gies 6:4 Mario Robbe

Toni Alcinas 6:1 Arjan Konterman
Michael Plooy 6:3 Veniamin Symeonidis

Vincent van der Voort 6:4 Michael Rasztovits
Dimitri van den Bergh 6:3 Jimmy Hendriks

Jelle Klaasen 6:4 Ronny Huybrechts
Christian Kist 6:2 Jeffrey de Graaf

Danny Noppert 6:5 Geert Nentjes
Rowby-John Rodriguez 6:3 Benito van de Pas

Finals
Dirk van Duijvenbode 6:1 Cristo Reyes
Ron Meulenkamp 6:2 Zoran Lerchbacher
Jose Justicia 6:2 Christian Kallinger
Jan Dekker 6:3 Mats Gies
Michael Plooy 6:1 Toni Alcinas
Vincent van der Voort 6:1 Dimitri van den Bergh
Jelle Klaasen 6:2 Christian Kist
Danny Noppert 6:5 Rowby-John Rodriguez

EQ1: Dirk van Duivenbode
EQ2: Ron Meulenkamp
EQ3: Jose Justicia
EQ4: Jan Dekker
EQ5: Michael Plooy
EQ6: Vincent van der Voort
EQ7: Jelle Klaasen
EQ8: Danny Noppert

Ozzy 14.09.2018, 08.56 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018 Dutch Darts Championship Finals Day

Deshalb muss man die European Tour einfach mögen, sie ist immer voller Überraschungen und wenn ein MvG an seinem ersten Spieltag ausfällt, dann eröffnet sich Möglichkeiten für jede Menge Spieler sich zu profilieren und einen großen Titel abzuräumen. Die Finalisten diesmal waren dann durchweg eine Überraschung mit Ian White und Ricky Evans. Für beide ist es ein großer Erfolg. Für White ist es endlich ein großer Titel vor Kameras (auch wenn es nur die PDC Kameras waren) und für Ricky Evans als zweiter ebenfalls einer der größten Erfolge seiner Karriere.

Sunday September 9
Third Round
Afternoon Session

Ricky Evans 6-2 William O'Connor
Joe Cullen 6-4 Daryl Gurney
Ritchie Edhouse 6-2 Ross Smith
Kyle Anderson 6-1 Jeffrey de Graaf
Peter Wright 6-1 Dave Chisnall
Simon Whitlock 6-4 Darren Johnson
Adrian Lewis 6-5 Josh Payne
Ian White 6-2 Mervyn King

Evening Session
Quarter-Finals

Ricky Evans 6-5 Joe Cullen
Ritchie Edhouse 6-4 Kyle Anderson
Peter Wright 6-4 Simon Whitlock
Ian White 6-1 Adrian Lewis

Semi-Finals
Ricky Evans 7-5 Ritchie Edhouse
Ian White 7-4 Peter Wright

Final
Ian White 8-5
Ricky Evans 

And the winner is: Ian White

Ozzy 10.09.2018, 09.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Meine Empfehlung
Neues kostenloses E-Book


Mehr kostenlose E-Books gibts HIER
2018
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Die St.Pauli Vereinsliga