Steeldart.Info

super-league-germany - Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Super League Germany

Target Superleague Darts Germany - Spieltag 3

Rene Berndt hat die inoffizielle Spieltags-Wertung am dritten Wochenende der Target Superleague gewonnen. Mit 12 Siegen war René am Ende einen Tick besser als Stefan Stoyke, der mit ebenfalls 12 Siegen die Tabellenführung in der Gesamtwertung übernommen hat. Nach einer Bilanz von 5:3 Siegen am Samstag legte Berndt mit 7:0 einen perfekten Sonntag nach.

Tabelle der Superleague Darts 2017 nach drei Spieltagen
PlatzSpielerPunkteLegs+Legs-
01Stefan Stoyke35242156
02Maik Langendorf34242161
03Kevin Münch33237152
04Dragutin Horvat30232162
05Martin Schindler28232181
06Robert Marijanovic 27231180
07Nico Kurz26217199
08René Eidams24205202
09René Berndt 23202189
10Sascha Stein19203199
11Nico Blum 19187212
12Manfred Bilderl 17166216
13Michael Hurtz17165219
14Marvin Wehder13161238
15Holger Rettig12143232
16Frank Kortendieck391251

Ozzy 17.07.2017, 15.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Target Superleague Darts Germany - Spieltag2

Maik Langendorf ist mit 13 Punkten der Sieger am zweiten Spieltag der  Target Superleague Darts Germany 2017. Im abschließenden Match gegen Marvin Wehder verspielte Langendorf sogar noch die Tabellenführung in der Gesamtwertung. Zweitbester Spieler wurde am Ende noch Martin "The Wall" Schindler, der mit sieben Siegen einen perfekten zweiten Tag hatte. Kevin "The Dragon" Münch verlor seine letzten beiden Matches und rettete seinen ersten Platz mit einem Punkt Vorsprung auf Schindler, Langendorf und Stefan Stoyke. Mit etwas Abstand folgen Dragutin Horvat, Robert Marijanovic und Nico Kurz auf den nächsten Plätzen.

So richtig spannend wird es ab Platz 8, Michael Hurtz hat nur drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz, auf dem aktuell Holger Rettig steht. Nach einem starken ersten Tag blieb Rettig am Sonntag ohne Punkgewinn. Einen guten Spieltag hatten René"TheCube"Eidams und René Berndt, die mit 9 Punkten den Anschluss gefunden haben. Nico Blum holte 7 Punkte und steht wie auch Sascha "Stoiner" Stein ebenfalls in der geballten Verfolgergruppe. Marvin Wehder und Manfred Bilderl kamen nur auf jeweils drei Punkte an diesem Spieltag. Für Frank Kortendieck wird der Verbleib in der SLDG nach diesem verpassten Spieltag schwer werden.

Der dritte Spieltag findet am 15./16. Juli in Darmstadt statt.

Tabelle der Superleague Darts 2017 nach einem Spieltag
PlatzSpielerPunkteLegs+Legs-
01Kevin Münch2416268
02Maik Langendorf23161101
03Stefan Stoyke23161102
04Martin Schindler23164107
05Dragutin Horvat20158107
06Robert Marijanovic 19157116
07Nico Kurz17144139
08Michael Hurtz 13115137
09René Eidams 13122145
10Sascha Stein12132134
11Nico Blum 12122139
12René Berndt 11122140
13Manfred Bilderl11111145
14Holger Rettig10105147
15Marvin Wehder08111156
16Frank Kortendieck0141175

Ozzy 20.03.2017, 09.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Superleague Darts Germany - Spieltag1

Am Wochenende fand in Mönchengladbach im "Denkmal" der erste von 5 Spieltagen der Target Superleague Germany statt. Das neue Teilnehmerfeld von 16 Spielern spielten am Samstag und Sonntag jeder gegen jeden ein Spiel im PDC-Europe Modus Best of 11. Für jeden Sieg gibt es einen Punkt in der Tabelle. Am Samstag wurden 8 Runden gespielt und am Sonntag noch einmal 7. Nach dem ersten Spieltag waren noch 4 Spieler mit 7 Punkten gleich auf, nach dem Sonntag konnte sich dann Kevin Münch als bester Spieler an die Spitze setzen, er gewann 13 von 15 Spielen. Er spielte auch den ersten besten Average in dieser Saison mit 106,02 und Neuling Marvin Wehder gelang am Samstag ein Neundarter, sein erster in einem offiziellen Wettkampf.

Tabelle der Superleague Darts 2017 nach einem Spieltag
PlatzSpielerPunkteLegs+Legs-
01Kevin Münch138648
02Stefan Stoyke128552
03Martin Schindler117957
04Nico Kurz117566
05Maik Langendorf107454
06Dragutin Horvat097759
07Robert Marijanovic097668
08Sascha Stein086960
09Michael Hurtz086962
10Manfred Bilderl086465
11Marvin Wehder056175
12Nico Blum055873
13Holger Rettig045378
14René Eidams045379
15René Berndt024483
16Frank Kortendieck014185

Der nächste Spieltag ist am 18./19.03.2017 in Bielefeld.

Game on!

Ozzy 30.01.2017, 09.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Target Superleague Darts Germany 2017 Qualifier

Gestern fand der Qualifier für die Target Superleague Darts Deutschland statt und ziemlich viele Sportfreunde wollten Ihr Glück versuchen, um die letzten 3 freien Plätze zu kämpfen.

Hier die Ergebnisse:

Gruppe 1
Letzte 16:
Rudolf Maintz - Kevin Knopf 4:3
Matthias Westphal - Manuel Topp 3:4
Marco Gebauer - Dennis Scholz 1:4
René Berndt - Andreas Ploep 4:1
Jannis Schneider - Marvin Eßer 0:4
Stefan Nöhles - Pascal Herwig 4:2
Fabian Hoffmeister - Sascha Höhn 1:4
Esteban Iglesias Sanchez - Andreas de Almeida Felicio 1:4

Letzte 8:
Rudolf Maintz - Manuel Topp 6:1
Dennis Scholz - René Berndt 5:6
Marvin Eßer - Stefan Nöhles 6:4
Sascha Höhn - Andreas de Almeida Felicio 6:3

Halbfinale:
Rudolf Maintz - René Berndt 1:6
Marvin Eßer - Sascha Höhn 5:6

Finale:
René Berndt - Sascha Höhn 6:2

Gruppe 2
Letzte 16:
Theocharis Konstantinidis - Mick Hasse 0:4
Steffen Siepmann - Simeon Heinz 4:1
Holger Jabben - Matthias Ehlers 2:4
Tobias Höntsch - Marko Puls 4:1
Frank Gansen - Ole Holtkamp 4:0
Michael Döppling - Nico Blum 0:4
Marcel Hausotter - Michael Häusler 4:2
Kai Siepmann - Matthias Langer 2:4

Letzte 8:
Mick Hasse - Steffen Siepmann 6:4
Matthias Ehlers - Tobias Höntsch 6:2
Frank Gansen - Nico Blum 1:6
Marcel Hausotter - Matthias Langer 6:2

Halbfinale:
Mick Hasse - Matthias Ehlers 5:6
Nico Blum - Marcel Hausotter 6:4

Finale:
Matthias Ehlers - Nico Blum 1:6

Gruppe 3
Letzte 16:
Alexander Haack - Luigi Tranchida 4:2
Tim-Oliver Jahr - Christopher Hänsch 3:4
Roland Hol - Hendrik Eggermann 0:4
Nico Alfes - Steffen Böhmer 4:3
Dominik Waldau - Marvin Wehder 0:4
Carsten Hoffmann - Tobias Seibert 4:3
Christian Wojcechowski - Ingo Vogt 3:4
Paulo Ferreira - Guranakumar Markandu 3:4

Letzte 8:
Alexander Haack - Christopher Hänsch 4:6
Hendrik Eggermann - Nico Alfes 6:5
Marvin Wehder - Carsten Hoffmann 6:3
Ingo Vogt- Guranakumar Markandu 6:5

Halbfinale:
Christopher Hänsch - Hendrik Eggermann 6:4
Marvin Wehder - Ingo Vogt 6:4

Finale:
Christopher Hänsch - Marvin Wehder 5:6

Glückwünsch an Rene Berndt, Nico Blum und Marvin Wehder!  

Ozzy 09.01.2017, 08.57 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Target Superleague Germany 2017

Immer wieder bekomme ich auch Anfragen, wie man denn bei der Target Superleague Germany teilnehmen kann, deshalb hier mal die Fakten zum kommenden Jahr. 

Alle Infos zum Qualifier:

Termin: 8. Januar 2017
Spielort: Hotel Maritim Düsseldorf Flughafen, Maritim-Platz 1, 40474 Düsseldorf
Startgeld: 30 Euro
Anmeldung: formlos per E-Mail an [email protected]
Anmeldeschluss: 6. Januar 2017
Teilnehmer: Teilnahmeberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler mit deutschem Pass oder erstem Wohnsitz in Deutschland, die am 8. Januar 2001 oder früher geboren wurden (Mindestalter am Turniertag: 16 Jahre).
Ablaufplan:
11:00 Uhr: Einlass
11:30 – 12:30 Uhr: Spieler-Registrierung
12:30 Uhr: Auslosung
ca. 13:00 Uhr: Turnierbeginn
ca. 20:00 Uhr: Turnierende
Spielmodus: 501 Double-Out, Single-K.O. Distanz wird am Turniertag abhängig von der Teilnehmerzahl bekannt gegeben.


Wichtig:
Die Sieger der Qualifikation verpflichten sich, an allen Spieltagen der Saison anwesend zu sein. Das Startgeld für die Superleague 2017 beträgt 180€, den erfolgreichen Qualifikanten werden die 30€ aus dem Qualifier auf das Startgeld angerechnet. Die restlichen 150€ müssen vor dem 1. Spieltag der neuen Saison bezahlt werden.

Termine der Target Superleague Darts Germany 2017:
Spieltag 1: 28./29. Januar in Mönchengladbach
Spieltag 2: 18./19. März in Leopoldshöhe (bei Bielefeld)
Spieltag 3: 15./16. Juli in Darmstadt
Spieltag 4: 19./20. August in Darmstadt
Spieltag 5: 07./08. Oktober in Leopoldshöhe
Playoffs: 18. November in Mönchengladbach

Die Spieltage erstrecken sich jeweils über das gesamte Wochenende, Samstag wird von 14:00 – 22:00 Uhr gespielt, am Sonntag von 11:00 – 18:00 Uhr.

Jeder der 16 Teilnehmer an der SLDG hat bereits Preisgeld sicher. Ausgespielt werden in 2017 knapp 13.000€ in Form von Preisgeldern und freien Teilnahmen an European-Tour-Qualifiern. Maßgeblich für die Verteilung der Preisgelder ist die Abschlusstabelle nach dem 5. Spieltag. Alle Spieler, die aus dem laufenden Wettbewerb aussteigen verlieren den Anspruch auf Preisgelder. Die Top 8 der Abschlusstabelle qualifiziert sich für das große Finale, bei dem es ausschließlich um den Startplatz bei der PDC World Darts Championship 2018 geht.

Weitere Informationen:

Jeder Teilnehmer am Qualifier kann eine Begleitperson mitbringen. Bitte beachtet, dass Eure Begleitung als „Gast“ und nicht als „Unterstützer“ anwesend sein darf. Von lauten Anfeuerungsrufen bitten wir somit abzusehen.

Bitte beachtet, dass von jedem Teilnehmer erwartet wird, dass er auch in der Lage ist, nach einer Niederlage/Ausruf, seiner Verpflichtung als Schreiber nachkommen zu können. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Teilnahme an einem Turnier der PDC/PDC Europe.

Fühlt sich ein Teilnehmer nicht in der Lage, seiner Verpflichtung als Schreiber nachzukommen, hat er selbständig Sorge zu tragen, dass ein entsprechender Ersatz zur Verfügung steht. Im Notfall muss der entsprechende Spieler bereits vorsorglich einen Ersatzschreiber als Begleitperson mitbringen.

Kleiderordnung:

Folgendes ist zu beachten: Die Spieler dürfen keine Jeans, Sportschuhe, T-Shirts oder kurze Hosen tragen.

Die Spieler sind angehalten, dunkle Stoff-Hosen, Hemd oder Shirt mit Kragen und schwarze Schuhe zu tragen. Das Tragen von sogenannten „Business-Sneakern“ ist erlaubt, solange sie komplett schwarz sind und eine dunkle Sohle haben.

Good Darts!

Ozzy 27.12.2016, 09.26 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Finale der Bulls Superleague Germany 2016

Gestern ging es im Denkmal in Mönchengladbach beim Finale der Bulls Superleague Germany 2016 um ein Ticket zur WM ins Ally Pally in wenigen Wochen. 8 Spieler hatten sich in dieses Finale gekämpft über die Saison und wirklich jeder von Ihnen wollte sich die Chance nutzen, um einmal in London mit dabei zu sein. Zunächst wurde in zwei Gruppen gespielt, aus denen sich die beiden Gruppenbesten in die Halbfinals qualifizierten.

VORRUNDE, GRUPPE A:
Stefan Stoyke – Sascha Stein 6:3
Dragutin Horvat – Martin Schindler 6:2
Stefan Stoyke – Dragutin Horvat 6:5
Sascha Stein – Martin Schindler 6:4
Stefan Stoyke – Martin Schindler 2:6
Dragutin Horvat – Sascha Stein 6:3

TABELLE
1. Dragutin Horvat, 3 Sp., +6 Legs, 2 Pkt.
2. Stefan Stoyke, 3 Sp., +0 Legs, 2 Pkt.
3. Martin Schindler, 3 Sp., -2 Legs, 1 Pkt.
4. Sascha Stein, 3 SP., -4 Legs, 1 Pkt.

VORRUNDE, GRUPPE B:
Maik Langendorf – Michael Hurtz 6:5
Kevin Münch – René Eidams 4:6
Maik Langendorf – René Eidams 6:0
Michael Hurtz – Kevin Münch 1:6
Maik Langendorf – Kevin Münch 5:6
René Eidams – Michael Hurtz 4:6

TABELLE
1. Maik Langendorf, 3 Sp., +6 Legs, 2 Pkt.
2. Kevin Münch, 3 Sp., +4 Legs, 2 Pkt
3. Michael Hurtz, 3 SP., -4 Legs, 1 Pkt.
4. René Eidams, 3 Sp., -6 Legs, 1 Pkt.

HALBFINALE:
Dragutin Horvat – Kevin Münch 8:7
Maik Langendorf – Stefan Stoyke 7:8

FINALE:
Dragutin Horvat – Stefan Stoyke 10:6

Mein herzlicher Glückwunsch an Dragutin Horvat, der zur WM ins Ally Pally fährt! 

Ozzy 20.11.2016, 12.46 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bulls Superleague Germany 2016 - Spieltag 5

Am letzten Wochenende fand der 5.te und damit letzte Spieltag der Bulls Superleague Germany 2016 statt, nun sollte es sich entscheiden, wer am 19. November im Finale um einen Platz bei der WM der PDC 2017 spielen darf. Die Top 8 Spieler der Saison würden sich für dieses Finale qualifizieren. 

Und es wurde spannend und dramatisch bis zum letzten Dart im Vereinsheim des 1. DC Bielefeld. Stefan Stoyke, Maik Langendorf und Kevin Münch dominierten diesen Spieltag mit jeweils 12 Siegen und stehen verdient an der Spitze der SLGD. Während Stoyke zum zweiten Mal in Folge die Gruppenphase auf Platz 1 beendete, sicherte sich Maik Langendorf dank der besseren Leg-Bilanz den Tagessieg. Bei Dragutin Horvat, der die letzten beiden Spieltage gewonnen hatte, lief es dieses Mal nicht so rund, es reichte aber am Ende für Platz 4. Martin Schindler auf Platz 5 hatte einmal mehr einen sehr starken ersten Tag und auch er stand schon sehr früh als sicherer Finalist fest.

Auf den weiteren Plätzen wurde es dann richtig knapp und die Entscheidung fiel erst mit dem letzten Dart. René Eidams gewann nur sechs Partien an diesem Wochenende, doch er konnte sich beständig auf Platz 6 halten. Für Sascha Stein war das Finale schon vor der letzten Runde, wo er spielfrei hatte, sicher. Und so konnte der WM-Teilnehmer von 2015 in aller Ruhe das Endspiel um den letzten freien Platz verfolgen. Michael Hurtz und Daniel Zygla gingen punkgleich und mit einer identischen Leg-Differenz in das direkte Duell. Der Sieger dieser Partie kommt ins Finale, der Verlierer würde hauchdünn auf Platz 9 landen. Nach einem nervösen Beginn hatte „Hurtzi“ den besseren Schlussspurt und er gewann knapp mit 6:4 gegen Daniel Zygla.

Abschlusstabelle der BULL'S Superleague Darts Germany 2016:
PlatzNamePunkteLegs
1Stefan Stoyke57400:237
2Maik Langendorf55402:240
3Kevin Münch53399:245
4Dragutin Horvat46364:292
5Martin Schindler44319:196
6René Eidams39353:315
7Michael Hurtz39343:322
8Sascha Stein38333:308
9Daniel Zygla38333:316
10Manfred Bilderl33314:351
11Andreas Demkanin30222:333
12Nico Kurz29292:360
13Holger Rettig26272:351
14Frank Kortendieck25301:361
15Alexander Tauber25276:369
16Mario Curschmann795:332

Game on!

Ozzy 10.10.2016, 08.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Bull´s Superleague Darts Germany 2015 Spieltag4

Am letzten Wochenende fand in Darmstadt im Checkpoint, der 4.Spieltag der Bulls Superleague Germany 2016 statt. Andreas Demkanin musste den Spieltag wegen einer Verletzung absagen. Mario Curschmann ist zum zweiten Tag nicht mehr angetreten. Alle Ergebnisse an diesem Spieltag werden mit 0:6 gegen ihn gewertet. Da es der zweite Abbruch von Mario Curschmann ist, verliert er die Spielberechtigung in der Superleague und wird als erster Absteiger gewertet.

Bester des Wochenendes war Dragutin Horvat mit 13 Siegen von 15 Partien. Kevin Münch und Maik Langendorf gewannen je 12 Spiele und Stefan Stoyke und Martin Schindler je 11. An der Tabelle hat sich nur wenig geändert, ausser das Andreas Demkanin aus den Top8 rausgerutscht ist. Führender ist weiterhin Stefan Stoyke. Den 8.Platz erreichte jetzt Sascha Stein der Stoyner und sichert sich damit aktuell noch die Teilnahme am Finale.

Gesamtstand nach dem 4. Spieltag:
PlatzNamePunkteLegs
1Stefan Stoyke45321:200
2Maik Langendorf43323:205
3Kevin Münch41321:205
4Dragutin Horvat40301:230
5Martin Schindler35243:154
6René Eidams33295:250
7Daniel Zygla32276:257
8Sascha Stein30270:247
9Michael Hurtz30273:262
10Andreas Demkanin30222:249
11Manfred Bilderl27254:281
12Nico Kurz24234:291
13Alexander Tauber22240:295
14Frank Kortendieck21246:290
15Holger Rettig19211:292
16Mario Curschmann795:332


Game on!

Ozzy 22.08.2016, 08.35 | (0/0) Kommentare | TB | PL

BULL'S SUPERLEAGUE, 3. SPIELTAG


Am Wochenende fand im "Checkpoint Darmstadt" der 3.te von 5 Spieltagen der Bulls Superleague Germany 2016 statt und so langsam sollte sich heraus kristallisieren können, welche 8 Spieler am Ende des Turnier die Finalrunde bestreiten werden. Am Samstag und Sonntag wurden wieder insgesamt 15 Spielrunden gespielt und die erfolgreichsten an diesem Wochenende waren Dragutin Horvat mit 13 von 15 Siegen, Martin Schindler und Rene Eidams mit jeweils 12 Siegen und Maik Langendorf mit 11 Siegen. Stefan Stoyke, der bisher führte, konnte an diesem Wochenende nur knapp mehr als die Hälfte aller Spiele gewinnen mit 8 Siegen, kann damit aber seine Tabellenführung behaupten. Maik Langendorf kann Andreas Denkamin vom zweiten Platz verdrängen. Rene Eidams und auch der "Nachzügler" Martin Schindler machen Boden gut und schieben sich durch ihre Ergebnisse in die Top8. Aktuell hat es Sascha Stein erwischt, der nun nur noch auf Platz 9 steht und damit nicht mehr in der Finalrunde wäre.

Und so sieht die Tabelle nach Spieltag3 aus:
Platz Name Punkte Legs
1Stefan Stoyke34242:154
2Maik Langendorf31239:155
3Andreas Demkanin30222:165
4Kevin Münch29238:161
5Dragutin Horvat27218:187
6René Eidams25222:193
7Martin Schindler24161:102
8Michael Hurtz23208:197
9Sascha Stein22197:191
10Daniel Zygla22199:206
11Manfred Bilderl21197:215
12Alexander Tauber19195:219
13Nico Kurz18178:218
14Frank Kortendieck17198:220
15Holger Rettig11145:233
16Mario Curschmann795:248

Ozzy 11.07.2016, 11.21 | (0/0) Kommentare | TB | PL

BULL'S SUPERLEAGUE, 2. SPIELTAG

Am Wochenende fand der zweite Spieltag der Bulls Superleague Deutschland Im "Denk Mal..." in Mönchengladbach statt und da Ricardo Pietreczko seine Teilnahme ein weiteres Mal absagen musste, scheidet er damit aus der Superleague aus. Für Pietreczko steigt Martin Schindler mit einer Wildcard ab diesem Spieltag ein. Aktuell ist wohl Stefan Stoyke am besten in Form, der am Wochenende 14 seiner 15 Spiele gewinnen konnte und damit seine Tabellenführung ausbaute und sicherte. Einen guten Spieltag erwischte wohl auch Sascha Stein, der mit 9 Siegen am Ende einen Platz unter den Top8 erreichen konnte.

Und so sieht die Tabelle nach Spieltag 2:
Platz Name Punkte Legs
1 Stefan Stoyke 26 170 : 90
2 Andreas Demkanin 22 151 : 101
3 Maik Langendorf 20 157 : 105
4 Kevin Münch 20 156 : 111
5 Alexander Tauber 17 145 : 138
6 Daniel Zygla 16 133 : 137
7 Michael Hurtz 15 138 : 131
8 Sascha Stein 15 127 : 128
9 Dragutin Horvat 14 128 : 139
10 Manfred Bilderl 14 131 : 143
11 René Eidams 13 141 : 137
12 Martin Schindler 12 82 : 50
13 Nico Kurz 12 124 : 147
14 Frank Kortendieck 10 133 : 147
15 Holger Rettig 7 97 : 156
16 Mario Curschmann 7 95 : 158


Game on!

Ozzy 18.04.2016, 10.39 | (0/0) Kommentare | TB | PL