Steeldart.Info

spielbericht-fcsp2-v-aod3-landesliga - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Spielbericht FCSP2 v AOD3 Landesliga

Am 20. Spieltag kamen die Jungs und Mädels von AoD 3 nach St. Pauli, sprich die Zweite Mannschaft der Dartpiraten hatte wieder ein Heimspiel. Es ging darum, die Scharte des Hinspiels auszuwetzen und zu gewinnen, dafür hatten wir die Messer, äh Pfeile bereit. Und ja, es wurde ein spannendes Spiel. Aufholen von Rückständen, Spieldrehungen, Decider, Highscores, es war alles dabei.  

In den ersten Einzeln war gleich Kämpfen angesagt, Nils/FCSP drehte einen Rückstand gegen Herfried/AoD und gewann mit 3:1 für St. Pauli. Auf der anderen Seite kam es schon zum ersten Decider. Pagger/FCSP 2:0 Vorsprung wurde von Jens/AoD ausgeglichenen, und hart umkämpft ging der Punkt mit 3:2 an die Dartpiraten. Die nächsten beiden Einzel gingen genauso spannend weiter, Holly/FCSP gewann souverän mit 3:1 gegen Christopher /AoD. Im anderen Spiel nahm Kevin den ersten Punkt für AoD mit. Und zwar mit Drehen des Rückstandes gegen St. Paulis Arnd, mit Hard Fight 3:2 im Decider.

Die folgenden Doppel gingen schone eine Klasse höher, Nils & Schmiddi konnten mit einem 24er Leg und einem Highfinish für St. Pauli punkten, mit einem 3:1 gegen AoDs Christopher & Dennis.
Dem Schreiber ging eine Augenbraue leicht nach oben, als Schmiddi zunächst ein krepeliges 9 warf, nur um in der darauffolgenden Aufnahme den 106er Highfinish zu checken. Einfach so. Dart, Du schöne Welt der schnellen Gegensätze ;) Im anderen Doppel gabs ebenfalls ein Highfinish, mit einem 102er gewannen St. Paulis Arnd & Pagger mit 3:1 gegen AoDs Wolfgang & Jörg

Zur Halbzeit stand es damit 5-1 für die Dartpiraten, mit deutlichem 17-9 Legvorsprung. Das täuscht aber über die Augenhöhe beider Teams hinweg, siehe die beiden Decider und drei Sonderleistungen. Und wer dachte, das dieses Set jetzt souverän nach Hause gefahren werden könnte, der wurde auch bald enttäuscht. Die zweite Hälfte brachte Fingernägel zum Glühen.

Zunächst sah es noch gut aus für St. Pauli. Jedoch war das nächste Einzel ein Spiel für Hartgesottene. Zäh und hart umkämpft drehten Mush und Lydia das Spiel mit jeweils einem Break. Es ging über Geduld zum Decider, was ebenfalls zäh ablief. Das konnte Mush dann unaufgeregt checken, damit war für St. Pauli das Unentschieden mit 6:1 Zwischenstand schon in der Tasche. Aber dann wurde es wieder spannend, weil Phillip/AoD mit einem souveränen 3:0 gegen Alex/FCSP den Punkt für Buxtehude mitnahm. 

Das nächste Einzel wurde zu einem Fight mit Highscores auf jeder Seite. Und obwohl Schmiddi/FCSP mit 180 genauso scorte, holte Jan den Punkt mit 3:1 (ein 180er, ein 20er Leg) auf AoDs Seite. 
Also nur noch 6:3 für St. Pauli. Das letzte Einzel war dann der Fingernagelkürzer. Stefan/FCSP Führung wurde von Wolfgang/AoD zweimal ausgeglichen, der Decider wurde wieder ein zäher Kampf auf den letzten Pfeil. Und Stefan checkte das Spiel zum 3:2, was den Heimsieg für die Dartpiraten klarmacht. Großer Jubel, die Biere wurden schnell geleert.

In den Doppeln wollte St. Pauli noch eine Schippe drauflegen. Wurde schwierig, denn AoD legte noch einmal nach, es kam zur Ergebniskorrektur. Einmal musste St. Paulis Todesdoppel Tomel & Mush den Punkt mit 1:3 an AoDs Jan & Kevin abgeben. Und das letzte Doppel wurde wieder hart umkämpft ausgetragen, was Alex & Stefan/FCSP über den Decider 2:3 gegen Phillip & Lydia/AoD (ein 24er) verloren. 

Damit war der 7:5 Heimsieg für die Dartpiraten verdient, aber der 5:1 Vorsprung wurde immer dünner, der 17-9 Legvorsprung wurde am Ende ein hauchdünnes 27-25 in den Legs. Und fünf Decider sprachen für die Kampfmoral beider Mannschaften. Respekt für die Buxtehuder, die niemals aufsteckten, selbst nach klarem Punkteverlust. 

Der Saisonendspurt geht damit jetzt richtig los. An der Tabellenspitze wird das Kopf-an-Kopf-Rennen vermutlich erst am letzten Spieltag über Aufstieg entscheiden. Und genau das ist es. So macht es richtig Spaß, ganze Spiele und eine Saison erst im Fightfight Modus gewinnen zu können. Wie gesagt, zwei Spiele noch ...

In diesem Sinne Good Darts!

Bericht: Tomel

Ozzy 25.04.2018, 15.51

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Meine Empfehlung
Neues kostenloses E-Book


Mehr kostenlose E-Books gibts HIER
2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Die St.Pauli Vereinsliga