Steeldart.Info

international-darts-open-2016-day-2-afternoon - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

International Darts Open 2016 - Day 2 Afternoon

Tag2 in Riesa und heute steigen die 16, besser gesagt nur noch 14 gesetzten Spieler in das Turnier ein. Nach der Absage von Michael van Gerwen hat auch Darryl Gurney aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen, so dass wir heute Nachmittag nur 6 Partien sehen werden. Die beiden Debütanten Ryan Maikle und Yordi Meeuwisse haben heute ein Freilos und sind schon direkt morgen im Achtelfinale. Dorthin wollen natürlich auch unsere beiden verbliebenen deutschen Spieler Mike Holz und Dragutin Horvart, die wir beide heute in der Nachmittagssession erleben werden.

HappyBet International Darts Open
Saturday September 3 – Second Round
Afternoon Session


Ian White 6-2 Jim Walker
Wir starten in den recht kurzen Nachmittag mit Jim Walker einem schottischen pensonierten Feuerwehrmann, der gestern Maik Langendorf aus dem Turnier warf und heute auf Ian White trifft. White war letztes Jahr hier im Halbfinale und startet gleich mal mit einer 180er und einem sicheren ersten Leggewinn. Waker legt mit eigenem Anwurf einen 14Darter nach. White hält seinen Anwurf und schafft dann ein erstes Break zur 3:1 Führung. Walker hat eine große Chance sich gleich wieder zurück zu breaken, kann sie aber nicht nutzen und so geht White mit 4:1 in Front. Mit einem 12 Darter holt sich White das nächste Break und braucht nur noch ein Leg zum Sieg. Walker kann das unausweichliche noch ein Leg verhindern und auf 2:5 verkürzen, doch dann macht Ian White das Spiel zu und zieht ins Achtelfinale ein.


Stephen Bunting 1-6 Robbie Green
Die beiden kennen sich aus vielen Matches bei der BDO und Green sagte gestern schon bei seinem Sieger Interview, das er Bunting auch schon geschlagen hat und das er in guter Form ist. Green wirft das erste Leg an und holt sich das Leg sicher. Im zweiten Leg kann er Bunting im Score überholen und holt sich ein Break gegen den ehemaligen BDO Weltmeistern. Und Robbie Green bestätigt das Break mit eigenem Anwurf und führt nun bereits 3:0. Bunting bringt sich mit einem ersten Leg auf das Scoreboard, aber Green bleibt in seinem Anwurf überlegen und geht mit 4:1 in Front. Green bleibt absolut überlegend und schickt den ersten gesetzten Spieler mit 6:1 nach Hause.


Mensur Suljovic 6-3 Mike Holz
Und ganz Hamburg steht jetzt Kopf, denn Mike Holz steht auf der Bühne und er muss gegen Mensur Suljovic antreten. Mike wirft das Match an und hat auch die Chance das Leg mit 98 Rest zu finishen, doch er verpasst die D19 und Mensur holt sich das erste Break. Mensur kann seinen Anwurf sicher halten und geht damit also 2:0 in Führung. Mike wirft sein zweites Leg an und Mensur knallt ihm gleich mal eine 180 entgegen. Mike steht nach 12 Darts auf 70 Rest, aber Mensur kommt zu einem weiteren Break und führt nun schon 3:0. Mike holt sich nun aber ein erstes Break zurück und bringt sich mit einem Leg auf das Scoreboard. Mike zeigt jetzt Nerven auf die Doppel und bringt Mensur wieder in eine Breakchance. Er verliert das nächste Leg und nun steht es 1:4 und es hätte auch 2:3 stehen können. Das wird jetzt wirklich schwer für Mike. Die Averages von beiden sind gar nicht so unterschieden um die 90, nur die Doppelquote bei Mike ist deutlich zu schnell. Trotzdem holt er sich ein weiteres Break und verkürzt auf 2:4. Mike ist in seinem Anwurf unter Druck von Mensur, doch der trifft die D16 nicht und so kann Mike seinen ersten Anwurf gewinnen und verkürzt auf 3:4. Doch Mensur zeigt jetzt, dass er noch da ist und stoppt den kleinen Run von Mike und geht mit 5:3 in Führung. Mike spielt noch einmal eine 180er im nächsten Leg , aber Suljovic finished in style mit einem Bullseye-finish und gewinnt 6:3.


Alan Norris 1-6 Andy Boulton
Nachdem Alan Norris gleich im ersten Leg 3 Darts auf D18 verpasst, kommt Andy Boulton zu einem frühen Break und Boulton hält seinen Anwurf und bestätigt das Break und geht mit 2:0 in Front. Norris kommt nicht ins Spiel und obwohl er dann sein erstes Leg gewinnt, muss er dann aber zusehen, wie Andy Boulton sich Leg um Leg holt und mit 6:1 den nächsten gesetzten Spieler nach Hause schickt.


Robert Thornton 6-4 Ronny Huybrechts
Sie starten beide mit einem Break bevor es dann Kopf an Kopf immer Leg um Leg voran geht. Es ist ziemlich ausgeglichen zwischen den beiden bis zum Stand von 4:4, was erneut zeigt, dass Robert Thornton aktuell einfach nicht das Dart spielt, das wir von ihm gewöhnt sind. Als Nummer8 der Welt hat er ein absolut schlimmes 2016 bis jetzt hinter sich, denn es läuft einfach nichts bei ihm zusammen. Huybrechts nutzt diese Situation für sich aus, wenn auch nicht überzeugend genug, denn es könnte deutlich besser für ihn stehen. Im neunten Leg holt Thornton ein wichtiges Break zur 5:4 Führung und die Möglichkeit mit eigenem Anwurf das Match klar zu machen. Aber am Ende des Legs wird es noch einmal heftig, denn keiner trifft ein Doppel über Runde und Runde. bis Thornton endlich D5 trifft und das match gewinnt.   


Gerwyn Price 5-6 Dragutin Horvat
Und jetzt wird es richtig heftig, ein so tolles Spiel von Dragutin Horvat. Zunächst kommt der Druck von Price, der 2:0 in Führung gehen kann, doch dann holt sich Dragutin 4 Legs in Folge zur 4:2 Führung. Jede gewinnen noch einen Anwurf zum Stand von 5:3 und dann kommt aber Price noch mal und holt sich zwei Legs zum 5:5 Stand und der Decider muss das leg entscheiden und Price wirft an, doch Horvat bleibt dran und behält die Nerven am Ende und gewinnt mit 6:5.

Ozzy 03.09.2016, 11.41

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden