Steeldart.Info

dubai-duty-free-darts-masters-2016-finals - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Dubai Duty Free Darts Masters 2016 - Finals


In der Wüste von Dubai geht es heute Abend zu den Halbfinals und dem Finale. Wird sich Michael van Gerwen seinen 4.ten Titel holen? Peter Wright, der ihn gestern schwer gefordert hat, konnte nicht verhindern, dass MvG heute im Halbfinale steht. Dave Chisnall wird es heute als zweiter versuchen, während Gary Anderson sich mit Phil Taylor um den zweiten Finalplatz streiten werden. 

2016 Dubai Duty Free Darts Masters
Friday May 27
Semi-Finals 

Michael van Gerwen 11-7 Dave Chisnall
Mithilfe von fünf dreistelligen Checkouts sichert sich Michael van Gerwen mal wieder den Finalplatz in Dubai!
1-0 - Chisnall startet das Spiel mit einem Score von 7, MvG holt sich sofort das Break mit einem 86er Bullseye-Finish!
1-1 - Chisnall wirft die erste 180! Van Gerwen verpasst auf D7 ein 122er finish, sodass Chisnall mit D14 zum Rebreak kommt!
2-1 - Chisnall verpasst zweimal D16 und kassiert in Folge das Rerebreak, MvG checkte 60 über D20!
3-1 - Chizzy kann sich mit einer 159 D16 stellen, aber van Gerwen checkt 108 mit T20 8 D20, um sein Leg zu halten!
3-2 - Van Gerwen setzt Chisnall unter Druck, dieser aber checkt 72 mit T12 D18 aus!
4-2 - MvG kommt gut aus der Pause und checkt 102 Punkte auf D18 aus!
4-3 - Zunächst vergibt Chisnall auf D7 die Chance für ein 134er finish, van Gerwen verpasst aber drei Darts auf D18 und D9 für das Break, Chisnall kommt anschließend mit D2 wieder heran!
5-3 - Fast ohne Mühe gelingt van Gerwen auch ein 117er finish mit T20 17 D20!
5-4 - Chisnall gelingt mit T18 T18 D16 ein schönes 140er checkout!
6-4 - MvG verpasst erst ein 170er finish, kann anschließend aber über D16 korrigieren!
6-5 - Chizzy checkt nach der Pause 50 mit 10 D20!
7-5 - MvG checkt stark 132 mit BULL BULL D16!
8-5 - Van Gerwen checkt 85 über D10 nach seiner dritten 180 zum Break!
8-6 - MvG verpasst das Bullseye für eine 87, Chisnall mit D8 zum Rebreak!
9-6 - MvG stellt nach seiner vierten 180 mit D14 den alten Abstand wieder her!
10-6 - Nach sechs perfekten Darts trifft MvG D18 zum 10-Darter!
10-7 - Chisnall kommt mit D16 etwas heran!
11-7 - Van Gerwen checkt zum Abschluss 106 Punkte auf D20!


Gary Anderson 11-7 Phil Taylor
Gary Anderson schlägt Taylor mit 11-7 und steht damit im Finale von Dubai! Das Spiel war bis zum 6-6 total offen, mit einem 5-0-Lauf riss Anderso dann das Spiel an sich und konnte sich so durchsetzen!
0-1 Das erste Leg geht an Taylor, der 90 über D15 checkt!
1-1 Anderson wirft zwar eine 180, lässt aber trotzdem zwei Breakdarts für Taylor zu. Dieser vergibt aber 2x D18 und Anderson gleicht aus!
1-2 Nun präsentiert sich Taylor wieder ganz souverän im Checkout und wirft 78 in 2 Darts aus!
2-2 Erneuter Ausgleich für den Schotten über die D17!
2-3 Taylors Anwurf kann Anderson aber weiterhin nicht attackieren, bleibt stattdessen außerhalb des Finishbereichs und Phil mit der D9!
3-3 Weiterhin keine Breaks, Anderson trifft Tops zum Ausgleich!
3-4 Taylor traut Anderson kein 170-Finish zu, was sich auch bestätigt und stellt sich D16 Rest, die er anschließend sicher checkt!
4-4 "The Power" erspielt sich Breakdarts, kann diese aber nicht nutzen, mit etwas Glück schnappt sich Anderson wieder den Ausgleich!
4-5 Nichts Neues, Taylor gewinnt auch sein fünftes Leg bei eigenem Anwurf!
5-5 64-Finish für den amtierenden Weltmeister, der damit sein Leg abermals halten kann!
5-6 Taylor kommt stark mit einer 180 aus der Pause und geht wieder in Führung!
6-6 Im zwölften Leg gewinnt das zwölfte Mal der beginnende Spieler: Anderson gleicht über die D20 aus!
7-6 Das erste Break der Partie! Taylor trifft das falsche Doppel (D13 statt D6), Anderson ist da und hämmert den Dart in die D20!
8-6 Der "Flying Scottsman" baut seine Führung aus und trifft die D17 sicher!
9-6 Anderson zieht davon, ein 60-Finish bringt ihm ein weiteres Break!
10-6 Fünftes Leg in Folge für den Schotten, war das die Entscheidung?
10-7 Noch bleibt Taylor am Leben und verkürzt per D16 nochmal!
11-7 Taylor verpasst ein 117-Finish auf D20, Anderson macht daraufhin seinen Sieg perfekt!

Finale

Michael van Gerwen 9-11 Gary Anderson
Zum ersten Mal lautet der Sieger der Dubai Darts Masters nicht Michael van Gerwen! In einem dramatischen Finale lag dieser zwar bereits 8-4 vorn, doch Anderson kämpfte sich zurück und konnte die Partie sogar gewinnen!
1-0 Das erste Leg geht an den Favoriten, MvG eröffnet mit einem 12-Darter
2-0 Und gleich das Break vom Holländer: Anderson verpasst Tops, van Gerwen schnappt sich auch Leg 2!
2-1 Die umgehende Antwort von Anderson, er rebreakt zum Anschluss!
3-1 Van Gerwen trifft die D18 für ein weiteres Break und stellt den alten Abstand wieder her!
3-2 Klasse Darts von Anderson! Das vierte Break im fünften Leg gelingt dem Schotten mit einem überragenden 11-Darter!
4-2 Mit einem 11-Darter geht es auch aus der Pause, van Gerwen baut mit einem weiteren Break seine Führung aus!
5-2 Die erste deutliche Führung für van Gerwen, über Tops sichert er sichert er sich die 3Leg Führung!
5-3 Anderson mit einem 115-Finish zu einem sehr wichtigen Zeitpunkt!
6-3 Anderson beinahe mit dem nächsten Highfinish, doch er verpasst knapp BULL fürs 121-Finish und MvG trifft anschließend die D18!
6-4 MvG spielt zwar back-to-back 180er, doch Anderson bleibt cool und checkt 79 souverän!
7-4 Van Gerwen haut die nächste 180 raus und kann sich auch zwei verpasste Doppel leisten. Anderson ist zu weit weg, MvG trifft Tops!
8-4 Doppelkatastrophe bei Anderson! Der "Flying Scottsman" lässt ganze acht Doppel aus und muss so ein weiteres Break hinnehmen!
8-5 Aber Anderson verhindert die Vorentscheidung! Per 12-Darter gelingt ihm das Rebreak!
8-6 Anderson verkürzt den Rückstand weiter! Er checkt 97 über D12 und sichert sich sein Leg!
8-7 Jetzt zeigt auch van Gerwen Nerven! "Mighty Mike" verpasst vier Darts, Anderson kann ihn bestrafen und trifft die D4, er ist nur noch ein Leg zurück!
8-8 Anderson gleicht tatsächlich aus! Bei eigenem Anwurf trifft er die D8, damit ist endgültig wieder alles drin!
9-8 MvG holt sich in seinem Leg die Führung zurück, indem er 68 in drei Darts auf D4 checkt!
9-9 Beide verpassen zunächst je ein Highfinish, dann ist es Anderson der mit der D10 wieder ausgleicht!
9-10 Anderson breakt zur Führung!! Beide verpassen zunächst ganz knapp je ein Dart zum Leg, der Schotte kann über die D12 aber tatsächlich das Spiel drehen!
9-11 MvG kann vier vergebene Matchdarts Andersons nicht nutzen, sondern lässt selber sieben Versuche aus! Letztlich ist es Matchdart Nr.5 für Anderson!

And the winner is:

Ozzy 27.05.2016, 13.33

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden