Steeldart.Info

betway-world-cup-of-darts-tag2 - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Betway World Cup of Darts - Tag2

Auch wenn unsere Jungs gestern ausgeschieden sind, so geht es doch heute in Frankfurt weiter mit der Team WM und der zweiten Hälfte der ersten Runde. Auch heute gibt es ganz zum Schluss noch einen weiteren Publikumsliebling mit den beiden Österreichern und natürlich greift auch der Titelverteidiger England in den Wettbewerb ein.

Betway World Cup of Darts
Friday June 3
First Round x8

Czech Republic 3-5 China
Michal Kocik & Pavel Drtil v Yuanjun Liu & Wenge Xie
In den ersten 3 Legs finden die beiden Tchechen quasi nicht statt, sie sind so nervös und spielen nur kleine Scores, so dass die Chinesen in aller Ruhe die ersten 3 Legs gewinnen können. Bester Chinese ist der junge Liu, der zum ersten mal beim World Cup of Darts startet. Im vierten Leg schwächeln die Chinesen zum ersten mal auf die Doppel und die Tchechen bestrafen sie dafür. Dieser erste Leg bringt die beiden Tchechen in die Spur und sie gewinnen 2 weitere Legs und gleichen zum 3:3 aus. Doch dann kommen die beiden Chinesen noch mal mit guten Scores und schicken Finishes und gewinnen 5:3.


Greece 2-5 Canada
John Michael & Ioannis Selachoglou v John Part & Ken MacNeil
Das zweite Spiel startet ähnlich wie das erste, zunächst sind die beiden Kanadier deutlich stärker als die Griechen, so dass sie sich schnell 3:0 absetzen können. Doch dann kommen die Griechen und holen sich die nächsten beiden Legs. Anders als die Tchechen schaffen sie aber nicht den Ausgleich, statt dessen gehen die Kanadier um den 3-fachen Weltmeister John Part mit 4:2 in Führung und holen sich dann das Match.


Republic of Ireland 5-4 Hong Kong
William O'Connor & Mick McGowan v Ting Chi Royden Lam & Scott MacKenzie
Na das war doch mal ein echtes Match. Die Iren sind natürlich die absoluten Favoriten gewesen, doch die beiden Spieler aus Hong Kong haben es ihnen mächtig schwer gemacht. Zunächst gehen die Iren mit 2:0 in Führung, bevor in Leg3 Lam eine erste 180 wirft und sie dann das erste Leg holen. Das dreht das Match, denn Hongkong gewinnt 2 weitere Legs und führt nun 3:2. Vor allem O'Connor schwächelt, aber sein Partner hält sie im Rennen und die Iren drehen ihrerseits das Match wieder zum 4:3. Dann verpasst McGowan zwei Matchdarts und Hong Kong gleicht zum 4:4 aus. Im Decider hat Hong Kong den Anwurf, aber die Iren spielen die besseren Scores und holen sich dann ein tolles Bullseye Finish zum Sieg.


South Africa 1-5 Singapore
Devon Petersen & Graham Filby v Paul Lim & Harith Lim
Das haben wohl nicht viele erwartet, denn die Buchmacher haben Südafrika deutlich vorn gesehen. Doch dann kam es ganz anders. Die beidem Lim´s aus Singapore spielte starkes Dart und konnten sich schnell mit 3:0 absetzen. Die Südafrikaner holten sich noch ein Leg, doch zu mehr kam es leider nicht und so gewinnen die Asiaten mit 5:1 ziemlich überzeugend und sicher.
 
Northern Ireland 5-2 Japan
Brendan Dolan & Daryl Gurney v Keita Ono & Haruki Muramatsu
Das war kein leichtes Match für die beiden Nordiren, denn die beiden Japaner können Darts spielen. Zunächst bleibt auch alles noch ausgeglichen bis zum Stand von 2:2. Doch dann können sich Dolan & Gurney absetzen und bringen sich mit 4:2 in Front. Die beiden Japaner bräuchten jetzt zwei Breaks, doch die gelingen nicht und so holt sich Nordirland den Sieg mit einem BillseyeFinish durch Brendan Dolan.  


Wales 5-1 Finland
Mark Webster & Gerwyn Price v Kim Viljanen & Marko Kantele
Das ist wohl das erste match heute Abend, wo eine Mannschaft ernsthaft keine Chance gegen die andere hat. Die Finnen sind den beiden Walisern extrem unterlegen. Webster ist in der letzten zeit extrem erfolgreich gewesen und Gerwyn Price, der sein Debüt gibt, hat in den letzten Wochen zwei Pro Tour Titel gewonnen. Und so selbstsicher spielen die beiden auch und holen sich schnell die 4:0 Führung. Es gab noch keinen Whitewash und auch jetzt gibt es keinen, denn die Finnen schaffen tatsächlich ein Leg aufs Scoreboard. Mit diesen beiden Walisern ist ein tolles Team weiter, die noch eine große Rolle im Turnier spielen können. 


England 5-4 Spain
Phil Taylor & Adrian Lewis v Cristo Reyes & Antonio Alcinas
Die Titelverteidiger erwischen einen schlechten Start und kassieren gleich im ersten Leg ein Break durch die Spanier, doch sie machen den Fehler im zweiten Leg wieder weg und breaken sich wieder zurück zum 1:1. Und auch im dritten Leg haben die Spanier die besseren Scores, aber diesmal lassen die Engländer es nicht zu sehr abreissen, bevor die Spanier eine neue Chance auf ein Break nutzen können, macht Taylor mit einem 128er Bullseye Finish das Leg zu. Aber diese beiden Spanier sind kein einfacher Gegner. Sie behalten jetzt auch ihren Anwurf und gleichen zum 2:2 aus. Taylor bringt die Engländer erneut mit 3:2 in Führung, aber die beiden Spanier spielen einen besseren Average als die Engländer und gleichen wieder zum 3:3 aus. Im Leg 7 verpasst Reyes nur knapp ein 114er Finish und so bringt Lewis die Engländer wieder mit 4:3 in Front. Aber in Leg 8 verpassen die Engländer ihre Chancen auf den Sieg und Alcinas holt den Ausgleich und das Entscheidungsleg. Die Spanier sind jetzt aber sehr nervös und auch die beiden Engländer können sich davon nicht ganz frei sprechen, am Ende holt Lewis mit dem letzten Dart in der Hand den Sieg auf Doppel Tops. Aber das war schon mal eine richtige Aufgabe für den Titelverteidiger.


Austria 5-0 Italy
Mensur Suljovic & Rowby-John Rodriguez v Daniele Petri & Michel Furlani
Das letzte Spiel des Abends und unsere österreichischen Freunde Mensur und Rowby-John spielen ein beeindruckendes Spiel gegen die eher unbekannten Italiener. Die beiden spielen unzwischen ja schon zum dritten mal zusammen im Team Cupsund sind ja auch so zwei gute Freunde, und man sieht wie die beiden dieses Doppel geniessen. Nach 4 Legs steht es 4:0 für die Österreicher und die beiden schaffen den einzigen Whitewash der ersten Runde und sind eine Runde weiter.

Ozzy 03.06.2016, 19.37

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden