Steeldart.Info

betway-premier-league-night-five- - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Betway Premier League Night Five

Wegen eine Rückenerkrankung muss Weltmeister Michael van Gerwen für heute absagen bei der Premier League in Exeter, dafür darf Dave Chisnall dann heute zweimal ran. MvG wird dann in Nacht 8 zweimal spielen und somit seine Spiele nachholen. Chizzy, der bisher noch nicht zu seiner Form gefunden hat, darf gegen RvB und James Wade ran, ob er daraus nutzen ziehen kann, werden wir  heute Abend sehen.

Betway Premier League
Night Five - Thursday March 2
Westpoint Arena, Exeter

Dave Chisnall 7-2 Raymond van Barneveld
Chizzy muss also heute das Arbeitstier geben und zweimal ran, zuerst trifft er auf Barney und der hat 2 Punkte mehr als Chizzy in der Tabelle. Doch Chizzy startet gleich richtig stark und führt schnell 3:0, bevor Barney dann sein erstes Leg aufs Scoreboard bringt. Chizzy bleibt mit einem deutlich besseren Score vor Barney, aber noch mehr dominiert er die Doppel. Barney nur mit einer Doppelquote von 14%, dass macht am Ende den Unterschied und Chizzy gewinnt 7:2. 



Jelle Klaasen 6-6 Kim Huybrechts
Die beiden Freunde aus einem Stall treffen aufeinander und beide stehen bis jetzt noch nicht richtig gut in der Tabelle da. Zunächst geht es Kopf an Kopf bis zum 3:3, dann macht Klaasen eigentlich alles richtig und viel Druck und kann sich auf 6:3 absetzen, doch dann klemmt plötzlich die Säge wieder und Huybrechts kämpft sich zurück ins Match und holt sich Leg um Leg. Am Ende wird es dann doch ein Draw, was sich für Klaasen wohl eher wie eine Niederlage anfühlen muss. Helfen tut das Draw keinem von beiden so richtig. 



Gary Anderson 6-6 Phil Taylor
Das ist Premier League at its best, so ein schönes Spiel. Taylor und Anderson bieten uns einfach alles, während Anderson durch 8 x 180er auffällt, spielt Taylor 16 x 140er. Taylor holt sich gleich ein Break, doch Gary rebreakt sich auch gleich wieder. Dann halten beide ihre Anwürfe, bevor Taylor wieder ein Break schafft. Auch das hat aber keinen langen Bestand, dann Gary holt sich erneut gleich das Rebreak. Nach dem 4:4 kommt dann ein Angriff von Gary und der kann sich tatsächlich mit 6:4 in Führung bringen. Doch Taylor bringt sich erneut mit einem Break wieder auf 5:6 ran und kann am Ende doch noch ein Draw draus machen und bleibt weiter ungeschlagen.  



Adrian Lewis 2-7 Peter Wright
Und noch einmal und ich kann mich nur wiederholen, wer vermisst schon MvG, wenn ein Peter Wright knapp am Weltrekord Average spielt und einen Adrian Lewis mit einem 109er Average keine Chance lässt. Lewis am Anfang gleich mal mit 7 perfekten Darts und dann auch noch die nächsten Legs kämpferisch, doch nach dem 2:2 spielt nur noch einer und das ist Peter Wright, der seinen Average immer höher und höher schraubt, am Ende liegt er bei 119,5 und siegt ganz souverän.



James Wade 5-7 Dave Chisnall  
Chizzy noch aufgepumpt von seinem ersten Sieg gegen RvB startet erneut druckvoll und führt schnell 4:2. Doch Wade kommt spät, aber er kommt ins Match und kann das Match zum 5:4 drehen. Doch Chizzy gleicht aus, weil Wade vor allem auf die Doppel Probleme hat. Chizzy gleicht erst aus und holt sich dann ein Break zum 6:5 und hat damit schon einen weiteren Punkt sicher. Mit eigenem Anwurf holt er sich dann aber noch den Sieg und hat 4 Punkte gemacht an einem Abend. Wade nun also nicht mehr ungeschlagen.


League Table

After Night Five

P

W

D

L

+/-

LWAT

Pts

Phil Taylor

5

2

3

0

+7

12

7

Peter Wright

5

3

1

1

+6

9

7

Michael van Gerwen

4

2

2

0

+7

9

6

James Wade

5

2

2

1

+3

10

6

Dave Chisnall

6

3

0

3

-3

9

6

Gary Anderson

5

1

3

1

+2

9

5

Raymond van Barneveld

5

1

2

2

-6

7

4

Adrian Lewis

5

1

1

3

-5

8

3

Kim Huybrechts

5

0

3

2

-5

8

3

Jelle Klaasen

5

1

1

3

-6

8

3


Ozzy 02.03.2017, 09.13

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden