Steeldart.Info

austrian-darts-open-2016-day-2-abend - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Austrian Darts Open 2016 - Day 2 Abend


Die ersten 8 Partien der zweiten Runde der Austrian Darts Open 2016 sind vorbei und am Abend erwarten uns weitere 8 Partien. Wie stets erwarten uns nach der Dramaturgie des Turnierplans am Abend die absoluten Top Spieler mit Dave Chisnall, Peter Wright, Phil Taylor und natürlich Michael van Gerwen. Auch Mensur wird heute Abend seinen Auftritt vor seinem heimischen Publikum haben und muss sich dabei dem Australier Kyle Anderson stellen. Phil Taylor ist nach gut zwei Jahren Abstinenz wieder mal auf einer europäischen Bühne zu sehen, in Hamburg hatte er zuletzt noch kurzfristig abgesagt. Das erwartet uns heut Abend:

Austrian Darts Open
Saturday June 11
Second Round
 - Evening Session

Dave Chisnall 6-2 Jamie Caven
Der Abend startet mit einem der Favoriten des Turniers, denn Dave Chizzy Chisnall erreichte bei den letzten beiden European Tour Events jeweils das Finale und wurde dort in Gibraltar von MvG und in Hamburg von James Wade geschlagen. Aber alle Experten sprechen immer wieder davon, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, dass auch Chizzy wieder ein wichtiges Turnier gewinnen wird. Gegen Jamie Caven spielt er ein starkes Spiel und nach einem ersten Leg für Caven holt sich Chizzy 4 Legs am Stück und führt inzwischen 4:1. Und auch Leg 6 geht an Chizzy, obwohl Caven echt ganz nah am Break dran war. Chizzy braucht nur noch ein Leg zum Sieg, aber Caven will so leicht noch nicht abtreten und holt sich noch einmal ein Leg zum 2:5. Aber mit eigenem Anwurf macht Chizzy dann alles klar und gewinnt das Match.


Jelle Klaasen 6-0 Zoran Lerchbacher
Und jetzt wieder einer für die österreichischen Zuschauer in der Halle in Wien, denn ihr Local Hero Zoran Lerchbacher will nun versuchen auch die zweit Partie des Turniers für sich zu entscheiden. Aber mit dem ehemaligen BDO Weltmeister Jelle Klaasen hat er keine leichte Aufgabe für sich. Klaasen startet auch deutlich besser und führt nach zwei gespielten Legs mit 2:0. Im dritten Leg hat Zoran seine ersten Darts auf ein Doppel und könnte Klaasen rebreaken, aber er verpasst alles drei auf D16 und so steht es 3:0 für Klaasen. Es läuft nicht für Zoran, die Scores sind einfach zu wenig, um Jelle Klaasen zu gefährden. Der gewinnt dann auch mit einem WhiteWash 6:0.


Peter Wright 6-1 Jermaine Wattimena
Und zum zweiten mal erleben wir einen völlig ungeschminkten und normal gekleideten Peter Wright, aber das bedeutet natürlich nicht, dass er nicht gut spielen kann. Gegen den jungen Niederländer lässt er sich keine Blösse zu. Er führt schnell 3:0, bevor Wattimena ein erstes Leg aufs Scoreboard bringt. Allerdings bleibt das auch das letzte, denn Peter Wright holt sich die nächsten 3 Legs und gewinnt das Match mit 6:1.


Michael van Gerwen 6-0 Jonny Clayton
Und nun erleben wir zum ersten mal an diesem Wochenende die Nummer1 der Welt auf der Bühne und der startet gleich mal mit 6 perfekten Darts in das erste Leg gegen Jonny Clayton. Und so geht es dann auch immer weiter und weiter, MvG gewinnt Leg um Leg mit einem 10, 15, 17, 11 Darter  und einem 109er Average und gewinnt mit einem weiteren Whitewash. 


Phil Taylor 6-1 Steve West
Vor zwei Jahren in Gibraltar hat man Phil Taylor das letzte mal auf der European Tour gesehen, doch heute steht er auf der Bühne in Wien. Und auch Phil Taylor schliesst sich dem allgemeinen Trend der zweiten Session an, dass die gesetzten Spieler durch die Spiele jagen und ganz klar gewinnen. Steve West , der gestern die beste Performance der 1.Runde gespielt hat, kann heute nicht an seine Leistung anknüpfen. Taylor gewinnt mit einer soliden Leistung mit 6:1 und wird nun morgen auf Kim Hubrechts treffen. 


Mensur Suljovic 5-6 Kyle Anderson
Nun erleben wir heute Abend mal ein längeres Match und damit meine ich nicht, weil Mensur etwas langsamer spielt als andere Spieler. Denn Kyle Anderson ist wirklich kein leichter Gegner für Mensur und so geht es hier Leg für Leg und Punkt um Punkt von Anwurf zu Anwurf und so steht es nach 6 gespielten Legs 3:3 ausgeglichen. Und es geht leider so weiter bis zum Decider, niemand verliert einen Anwurf und da Kyle Anderson den Decider anwerfen darf gewinnt er das Match 6:5. Damit schafft es ein weiterer ungesetzter Spieler in die morgige 3.Runde.


Benito van de Pas 6-1 Josh Payne
Benito setzt das fort, was die ersten Spieler heut Abend begonnen haben, kurz und schmerzlos die Spiele zu gewinnen. Benito legt gleich von Beginn an stark los und führt schnell mit 3:0. Dann schafft Josh Payne einen Leggewinn, doch dann spielt wieder nur noch der große Niederländer und gewinnt am Ende überzeugend mit 6:1.


Michael Smith 6-5 Mark Frost
Letztes Match des Abends und wir erleben Michael Smith, der ja auf der European Tour immer sehr gefährlich ist, gegen Mark Frost. Smith holt sich gleich im ersten Leg ein Break, aber Mark Frost kann sich in Leg 2 direkt wieder zurück breaken und so steht es 1:1.  Aber auch im dritten Leg heisst es wieder Break für Michael Smith, noch konnte keiner seinen Anwurf gewinnen. Das ändert der BullyBoy jetzt aber und führt nun 3:1. Und es sieht schon so aus, als würde auch Michael Smith einfach so durchziehen, doch dann hat er Probleme auf die Doppel und muss zusehen, wie Frosti mit einem 127er Finish sich das Leg schnappt. Danach holt er sich auch noch das nächste Leg mit einem 144er Finish und gleicht damit zum 3:3 aus. Mit eigenem Anwurf geht Mark Frost dann mit 4:3 in Führung und dreht das Spiel auf den Kopf. Im achten Leg kontert dann Michael Smith mit einem 100er Finish mit Doppel Tops und Doppel Tops zum 4:4. Frosti behält aber seinen nächsten Anwurf wiederum und führt nun 5:4. Der Druck liegt nun auf dem BullyBoy, der dieses Leg nun nicht verlieren darf und es auch nicht macht und den Decider erzwingt. Beide starten mit je 140 in der ersten Aufnahme, Frosti legt 2 x 100 nach und BullyBoy 125 und 100.  Frosti hat seine Chance auf ein Doppel, verpasst dieses aber und Michael Smith holt sich das Match im Decider.  

Ozzy 11.06.2016, 18.49

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden