Steeldart.Info

2019-unibet-premier-league-night-ten - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

2019 Unibet Premier League Night Ten

Gestern startete also die Rückrunde der Premier League mit der Night Ten in Belfast. Die verbliebenen 8 Spieler spielen jeweils noch einmal gegeneinander. In diesem Jahr gibt es ja eine Nacht mehr, so dass in diesem Jahr auch an den Rückspieltagen jeder nur einmal spielen muss. Damit die Sendezeit trotzdem gefüllt wird, auch mit nur 4 Spielen pro Abend, hat man die Länge des Spiels auf Best of 14 erhöht. Ein unentschieden ist weiterhin möglich, zum Sieg muss man als erstes 8 Legs erreicht haben.

2019 Unibet Premier League
Night Ten - Thursday April 4
The SSE Arena, Belfast

Mensur Suljovic 8-6 James Wade
Zunächst war es ein durchaus ausgeglichenes Match, bei dem jeder erst einmal seine Akzente setzte , zum Ende hin war es dann Mensur, der sich absetzen konnte und sich den Sieg holen konnte.  

Michael Smith 7-7 Peter Wright
Keiner von beiden fand die richtigen Mittel, um sich abzusetzen zu können. Smith spielte zwar einen deutlich besseren Average, aber Wright konnte vor allem in seinem Anwurfspielen immer wieder die Doppel besser treffen.  

Rob Cross 8-4 Daryl Gurney
Cross präsentierte sich wieder in super Form und dominierte das Match von Anfang an , Gurney der zuletzt ja noch ein European Tour Event gewinnen konnte, spielte ein 95er Average konnte damit aber mit dem 104er Average von Cross nicht mithalten.

Michael van Gerwen 7-7 Gerwyn Price
Und wieder das Duell Price gegen MvG, in bisher 15 Spielen der Beiden konnte Price noch nicht einen Sieg erzielen. Deshalb war es auch recht ungewöhnlich, dass er gleich zu Anfang sich auf 5:1 absetzen konnte. Doch MvG behielt die Nerven, holte sich die Breaks zurück und kam immer näher an Price heran. Am Ende ein super Leg von MvG und er holte sich doch noch das Unentschieden. Er bleibt also weiter ungeschlagen von Price. 

Ozzy 05.04.2019, 09.09

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden