Steeldart.Info

2019-betvictor-masters-quarter-finals - Steeldart.Info - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

2019 BetVictor Masters Quarter-Finals

Am dritten Tag gibt es jetzt am Nachmittag die 4 Viertelfinals, bevor es am Abend dann Halbfinals und Finale beim Masters geben wird.

2019 BetVictor Masters
Schedule of Play
Sunday February 3
Afternoon Session - Quarter-Finals

Dave Chisnall 10-4 Stephen Bunting
Das war ein gutes erstes Spiel, bei dem vor allem Chizzy richtig gut ins Match kommt und sich direkt mit 4:1 absetzen kann. In der zweiten Session wird dann Bunting etwas stärker und kämpft sich auch 4:6 zurück und heran an Chizzy. Doch die zweite Pause nutzt Chizzy besser und kommt danach gleich wieder gut ins Match und erhöht seinen Vorsprung auf 9:4. Dann spielt Bunting 7 perfekte Darts und dann auf einmal Double Trouble bei Bunting und er kann dieses Match einfach nicht ausmachen, Chizzy der eigentlich gar nicht im Spiel war, bekommt seine Chance und holt sich den Sieg. 


Michael van Gerwen 10-5 Mensur Suljovic
Am Anfang ist das Match durchaus noch offen, auch wenn MvG immer vorn ist. Zur ersten Pause steht es 3:2 für MvG, zur zweiten Pause spielt Mensur noch ein 161er Highfinish zum 4:6.  Doch irgendwann scheint Mensur aufgegeben zu haben. Und so kann MvG sich den Sieg zum 10:5 holen.
 

Joe Cullen 6-10 James Wade
Joe Cullen startet super gut in das match und führt schnell 4:0. Kurz vor der Pause dann das erste Leg für James Wade, der danach in Session 2 richtig aufspielt und sich alle 5 legs holt. Und dann holt er sich das 7.te Leg in Folge und das wars dann für das Match. Joe Cullen holt zwar noch zwei Legs, aber Wade hält dann den Vorsprung bis ins Ziel.


Michael Smith 6-10 Peter Wright 
Überraschender Weise spielt Peter Wright das gleiche Setup wie gestern, kommt aber durchaus besser ins Match, wenn auch die Doppel zunächst nicht so laufen. Deshalb bleibt das match auch bis zur zweiten Pause eigentlich noch ausgeglichen. Gestern hat der Bully Boy zum Ende hin im Match etwas angezogen, das versucht er auch heute, doch Wright bleibt unbeeindruckt und mit giten Scores und sichtlich besserer Doppelquote kann er den Sieg nach Hause fahren. 

Ozzy 03.02.2019, 14.56

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden