Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog

Unibet Premier League Play-Offs

Nach knapp 4 Monaten und 16 Spieltagen sind nun noch 4 Spieler übrig geblieben, die sich heute in den Playoffs um den Titel streiten werden. Michael van Gerwen , Rob Cross , Daryl Gurney und James Wade wollen alle nach dem großen Titel greifen. Davor stehen zunächst die beiden Halbfinals und dann noch ein Finale in der O2 Arena in London.

Play-Offs - Thursday May 23
The O2, London
Semi-Finals

Michael van Gerwen v Daryl Gurney
Rob Cross v James Wade

Final
Van Gerwen/Gurney v Cross/Wade

Ozzy 23.05.2019, 20.46| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Premier League,

Players Championship 16

Überraschung beim Players Championship Event 16 in Barnsley, der erst 21 jährige "Big H" Harry Ward, der erst im Januar sich die Tourcard sichern konnte, holt sich seinen ersten Titel bei der PDC in einem knappen Match gegen Max Hopp, der einmal mehr ein Finale erreichen konnte. Robert Thornton machte ansonsten noch auf sich aufmerksam, als er MvG aus dem Rennen nahm und einen Neundarter am heutigen Tag warf und seit mehr als zwei Jahren wieder einmal ein Halbfinale erreichen, wo er nur  knapp gegen Max Hopp verlor.

Players Championship 16
Top 128
Norris, Alan 6 - 2 Clemens , Gabriel
Hopp, Max 6 - 2 McGeeney, Mark
Killington, George 6 - 2 Van den Bergh, Dimitri
Rodriguez, Rowby-John 6 - 2 Owen, Robert
Lerchbacher, Zoran 6 - 3 Whitlock, Simon
Worsley, Jonathan 6 - 3 Bunse, Christian
Schindler, Martin 6 - 5 Robbe, Mario
Kanik, Tytus 6 - 4 Durrant, Glen

Top 64
Hopp, Max 6 - 3 van de Pas, Benito
Aspinall, Nathan 6 - 1 Rodriguez, Rowby-John
Lerchbacher, Zoran 6 - 1 Worsley, Jonathan
van der Voort, Vincent 6 - 4 Schindler, Martin
Nentjes, Geert 6 - 4 Kanik, Tytus

Top 32
Hopp, Max 6 - 5 Wattimena, Jermaine
Henderson, John 6 - 5 Lerchbacher, Zoran

Top 16
Thornton, Robert 6 - 3 Ratajski, Krzysztof
Dobey, Chris 6 - 0 Clayton, Jonny
Noppert, Danny 6 - 2 Chisnall, Dave
Hopp, Max 6 - 2 Tabern, Alan
Aspinall, Nathan 6 - 2 Gray, Adrian
Ward, Harry 6 - 5 Smith, Michael
Taylor, Scott 6 - 3 Henderson, John
De Sousa, Jose 6 - 5 van der Voort, Vincent

Quarter-Finals
Thornton, Robert 6 - 3 Dobey, Chris
Hopp, Max 6 - 3 Noppert, Danny
Ward, Harry 6 - 5 Aspinall, Nathan
De Sousa, Jose 6 - 1 Taylor, Scott

Semi-Finals
Hopp, Max 7 - 6
Thornton, Robert
Ward, Harry 7 - 4 De Sousa, Jose

Finals
Ward, Harry 8 - 7
Hopp, Max

Ozzy 19.05.2019, 20.29| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Players Champiomship,

Players Championship 15

An diesem Wochenende gibt es wieder einen Double Header der Pro Tour mit den Players Championship Events 15 und 16. Und am gestrigen Samstag spielten sich Glen Durrant und Darius Lananauskas ins Finale, wo sich Durrant sich seinen zweiten PDC Titel erkämpfen konnte. Zuvor hatte er schon im Halbfinale MvG aus dem Rennen genommen. Dave Chsinall warf einen Neundarter bei diesem Event. Hier die Ergebnisse von gestern:

Players Championship 15
Top 128

Aspinall, Nathan 6 - 1 Kanik, Tytus
van Duijvenbode, Dirk 6 - 5 Lerchbacher, Zoran
Bunse, Christian 6 - 2 Askew, Jason
Hopp, Max 6 - 5 Hunt, Adam
Anderson, Kyle 6 - 3 Schindler, Martin
Van den Bergh, Dimitri 6 - 4 Justicia, Jose
Evans, Ricky 6 - 1 Rodriguez, Rowby-John
Labanauskas, Darius 6 - 5 Clemens , Gabriel

Top 64
Dobey, Chris 6 - 3 Bunse, Christian
Hopp, Max 6 - 4 Kantele, Marko
White, Ian 6 - 1 Van den Bergh, Dimitri

Top 32
Smith, Michael 6 - 5 Hopp, Max

Top 16
van Gerwen, Michael 6 - 3 Hudson, Peter
Dobey, Chris 6 - 3 Van der Meer, Vincent
Smith, Michael 6 - 5 Pipe, Justin
Durrant, Glen 6 - 4 Noppert, Danny
White, Ian 6 - 3 Ratajski, Krzysztof
Meulenkamp, Ron 6 - 3 Pallett, David
Labanauskas, Darius 6 - 5 Beaton, Steve
Meikle, Ryan 6 - 3 Rafferty, Nathan

Quarter-Finals
van Gerwen, Michael 6 - 5 Dobey, Chris
Durrant, Glen 6 - 4 Smith, Michael
Meulenkamp, Ron 6 - 5 White, Ian
Labanauskas, Darius 6 - 2 Meikle, Ryan

Semi-Finals
Durrant, Glen 7 - 2 van Gerwen, Michael
Labanauskas, Darius 7 - 4 Meulenkamp, Ron

Finals
Durrant, Glen 8 - 1
Labanauskas, Darius 

Ozzy 19.05.2019, 17.14| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Players Championship,

2019 Unibet Premier League Night 16

Es war noch einmal sehr spannend am letzten Abend der regulären Saison der Premier League 2019. 4 Spieler hatten noch die Möglichkeit sich in die Playoffs zu spielen. Jedes Spiel konnte einen anderen Ausgang erwirken. Während zwischen den bereits qualifizierten Rob Cross und MvG nur noch die Frage stand, wer wird am Ende ganz oben an der Tabelle stehen. War es für Gerwyn Price , Daryl Gurney, Mensur Suljovic und James Wade eine Frage von do or die.

Night 16 - Thursday May 16
First Direct Arena, Leeds

Gerwyn Price 8-3 Peter Wright
Price erledigt seinen Job, muss nun aber darauf warten, wie die anderen Partien ausgehen.

Daryl Gurney 8-3 Michael Smith
Gurney gewinnt souverän und zieht in die Top4 ein, wo er nächste Woche sein Debüt bei den Playoffs gibt.

Michael van Gerwen 8-5 Mensur Suljovic
Mensur war bis zuletzt noch unter den Top4, aber diese Niederlage schiebt ihn leider raus, aber insgesamt eine recht erfreuliche Saison für Mensur. MVG kann jetzt nur warten, was Cross macht im Spiel gegen James Wade.

James Wade 8-6 Rob Cross
James braucht den Sieg und obwohl im sein Freund D10 zwar ein paar mal enttäuscht, holt er sich den Sieg und zieht damit auch ins Finale ein. Cross verliert die Tabellenspitze an MvG.



Unglaublich aber wahr. MvG holt sich zum 7.ten mal in Folge das Bonusgeld für die Tabellenspitze. Und so sehen damit die Halbfinal Spiele in den Playoffs aus:

Play-Offs - Thursday May 23
The O2, London
Semi-Finals

Michael van Gerwen v Daryl Gurney
Rob Cross v James Wade

Final
Van Gerwen/Gurney v Cross/Wade

Ozzy 17.05.2019, 09.13| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Premier League,

2019 PDC Unicorn Challenge Tour 7-8

Und in England in Wigan gab es gestern noch die Events 7 und 8 der Unicorn Challenge Tour. Event 7 gewann der Spanier Jesus Noguera, der sich seinen aller ersten PDC Titel holen konnte. Den Event 8 gewann Stephen Burton, der sich damit schon seinen zweiten Titel in 2019 erkämpfen konnte. 

PDC Unicorn Challenge Tour
Sunday May 12, Robin Park Tennis Centre, Wigan
Event Seven

Last 16
Arjan Konterman 5-1 Tom Lonsdale
Scott Taylor 5-1 Darryl Pilgrim
James Barton 5-2 Mike Norton
Mark Walsh 5-2 Danny van Trijp
Jesus Noguera 5-2 Berry van Peer
Callan Rydz 5-0 Kevin Garcia
Andy Jenkins 5-3 Andrew Gilding
Stephen Burton 5-1 Wim Hofsink

Quarter-Finals
Arjan Konterman 5-1 Scott Taylor
Mark Walsh 5-2 James Barton
Jesus Noguera 5-1 Callan Rydz
Stephen Burton 5-1 Andy Jenkins

Semi-Finals
Mark Walsh 5-3 Arjan Konterman
Jesus Noguera 5-3 Stephen Burton

Final
Jesus Noguera 5-1
Mark Walsh

Event Eight
Last 16

Patrick van den Boogaard 5-4 Matthew Dennant
Ian Withers 5-4 Scott Taylor
Dave Prins 5-2 Jimmy Hendriks
Paul Rowley 5-3 Simon Preston
Kevin Lane 5-4 Cody Harris
Kevin Garcia 5-3 Thomas Junghans
Stephen Burton 5-2 Geert De Vos
Rhys Griffin 5-2 Jesus Noguera

Quarter-Finals
Patrick van den Boogaard 5-1 Ian Withers
Dave Prins 5-4 Paul Rowley
Kevin Garcia 5-1 Kevin Lane
Stephen Burton 5-4 Rhys Griffin

Semi-Finals
Patrick van den Boogaard 5-3 Dave Prins
Stephen Burton 5-2 Kevin Garcia

Final
Stephen Burton 5-4
Patrick van den Boogaard

Ausserdem warf der Belgier Geert De Vos einen Neundarter im Event 7.

Ozzy 13.05.2019, 13.33| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Challenge Tour,

2019 European Darts Grand Prix Finals Day

Gestern gab es in Sindelfingen den letzten Tag beim Darts Grand Prix und endlich mal gab es etwas ein bisschen Abwechslung auf der European Tour und das lag vor allem an zwei Spielern. Zum einen war das Ian White, der zum dritten mal in Folge in ein Finale einziehen konnte. Und zum anderen war es Peter Wright, dem es gelang MvG endlich mal zu schlagen und sich in guter Form präsentierte. Im Finale standen die beiden sich dann gegenüber und es war ein starkes Finale, nicht durch besondere Höchstleistungen, sondern durch die vielen Wendungen und eine echt ausgeglichen Kampf bis zum Schluss. Am Ende gewinnt Ian White und holt sich damit seinen zweiten European Tour Titel, den ersten in dieser Saison.

2019 European Darts Grand Prix
Sunday May 12
Afternoon Session -Third Round

Ian White 6-3 Keegan Brown
Jeffrey de Zwaan 6-4 Michael Smith
Steve Beaton 6-4 Ryan Searle
Darren Webster 6-4 Gerwyn Price
Nathan Aspinall 6-4 Daryl Gurney
Jamie Hughes 6-4 Mark McGeeney
Peter Wright 6-4 Jonny Clayton
Michael van Gerwen 6-1 James Richardson

Evening Session
Quarter-Finals

Ian White 6-1 Jeffrey de Zwaan
Steve Beaton 6-2 Darren Webster
Jamie Hughes 6-5 Nathan Aspinall
Peter Wright 6-3 Michael van Gerwen

Semi-Finals
Ian White 7-5 Steve Beaton
Peter Wright 7-1 Jamie Hughes

Final
Ian White 8-7
Peter Wright 

Ozzy 13.05.2019, 13.22| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, European Tour,

2019 PDC Unicorn Challenge Tour 5-6

Neben der European Tour gibt es an diesem Wochenende auch noch 4 Challenge Tour Events in England in Wigan. Bei der "kleinen" Pro Tour bei der Spieler ohne PDC Tour Card aufeinander treffen, gab es gestern Event 5 und 6, die beide je von einem schottischen Spieler gewonnen wurden. Darren Beveridge and Cameron Menzies holten sich je einen Titel, für Beveridge war es sein erster PDC Titel, für Menzies war es ein zweiter Erfolg auf der Challenge Tour.

PDC Unicorn Challenge Tour
Saturday May 11, Robin Park Tennis Centre, Wigan
Event Five
Last 16

Berry van Peer 5-4 Cameron Menzies
Andy Jenkins 5-1 Jason Marriott
Jason Cullen 5-1 Ben Davies
Darren Beveridge 5-0 Ryan Palmer
Dennis Nilsson 5-2 Ritchie Edhouse
Callan Rydz 5-2 Simon Preston
Kyle McKinstry 5-0 Mark Barilli
Andy Chalmers 5-0 Barry Lynn

Quarter-Finals
Andy Jenkins 5-1 Berry van Peer
Darren Beveridge 5-4 Jason Cullen
Callan Rydz 5-4 Dennis Nilsson
Andy Chalmers 5-2 Kyle McKinstry

Semi-Finals
Darren Beveridge 5-1 Andy Jenkins
Callan Rydz 5-2 Andy Chalmers

Final
Darren Beveridge 5-4
Callan Rydz

Event Six
Last 16

Tony Mitchell def Kevin Painter
Francis Carragher 5-3 Peter Jacques
Andrew Gilding def Callan Rydz
Danny van Trijp 5-2 Paul Rowley
Boris Koltsov 5-4 Rusty-Jake Rodriguez
Berry van Peer 5-4 Aden Kirk
Andy Jenkins 5-2 Stuart Kellett
Cameron Menzies 5-1 Ritchie Edhouse

Quarter-Finals
Tony Mitchell 5-4 Francis Carragher
Andrew Gilding 5-2 Danny van Trijp
Boris Koltsov 5-4 Berry van Peer
Cameron Menzies 5-1 Andy Jenkins

Semi-Finals
Andrew Gilding 5-3 Tony Mitchell
Cameron Menzies 5-2 Boris Koltsov

Final
Cameron Menzies 5-2
Andrew Gilding

Ozzy 12.05.2019, 09.51| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Challenge Tour,

2019 European Darts Grand Prix Day Two

Hier die gestrigen Ergebnisse aus Sindelfingen von der European Tour. Wie immer gab es auch diesmal ein paar Überraschungen und einige gesetzte Spieler, die ihr erstes Spiel nicht für sich entscheiden konnten. MvG gewann einmal mehr nur knapp in einem Decider gegen Brendan Dolan.

2019 European Darts Grand Prix
Saturday May 11
Second Round -Afternoon Session

Michael Smith 6-4 Krzysztof Ratajski
Mark McGeeney 6-5 Joe Cullen
Jonny Clayton 6-4 Ross Smith
James Richardson 6-3 Mervyn King
Keegan Brown 6-2 Ricky Evans
Ian White 6-5 Dimitri Van den Bergh
Gerwyn Price 6-1 Gavin Carlin

Evening Session
Jeffrey de Zwaan 6-3 Rob Cross
Darren Webster 6-5 Vincent van der Voort
Daryl Gurney 6-5 Chris Dobey
Steve Beaton 6-5 Mensur Suljovic
Jamie Hughes 6-3 Adrian Lewis
Nathan Aspinall 6-3 Max Hopp
Michael van Gerwen 6-5 Brendan Dolan
Peter Wright 6-4 Niels Zonneveld

NB: James Wade's withdrawal meant that Ryan Searle receives a Bye in the second round. 

Ozzy 12.05.2019, 09.32| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: ODC, Darts, European Tour,

2019 European Darts Grand Prix Day One

Gestern gab es den ersten Tag beim European Darts Grand Prix 2019 in Sindelfingen und erneut konnte sich keiner der deutschen Hostnation Spieler durchsetzen, kurzfristig hat auch noch James Wade abgesagt, so dass es heute am zweiten Tag für Ryan Searl ein Freilos gibt. Doch hier erstmal die Ergebnisse von gestern.

2019 European Darts Grand Prix
Friday May 10
First Round
Afternoon Session

Ross Smith 6-3 Pero Ljubic
James Richardson 6-3 Matthew Edgar
Krzysztof Ratajski 6-4 Robert Owen
Niels Zonneveld 6-4 Michael Hurtz
Nathan Aspinall 6-1 Kim Viljanen
Mark McGeeney 6-3 Josh Payne
Brendan Dolan 6-2 Michael Rosenauer
Dimitri Van den Bergh 6-1 Michael Rasztovits

Evening Session
Vincent van der Voort 6-4 Dave Prins
Chris Dobey 6-0 Madars Razma
Gavin Carlin 6-3 Dragutin Horvat
Jeffrey de Zwaan 6-2 Stefan Bellmont
Keegan Brown 6-3 Daniel Klose
Steve Beaton 6-4 Stephen Bunting
Jamie Hughes 6-1 Ricardo Pietreczko
Ryan Searle 6-4 Glen Durrant

Ozzy 11.05.2019, 15.40| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, European Tour,

European Darts Grand Prix - Turnier History

Den European Darts Grand Prix wird in 2019 zum sechsten mal durchgeführt. Der European Darts Grand Prix gehört zu den jüngeren Events im Rahmen der European Tour. Mit dem „Glaspalast“ in Sindelfingen steht aber ein bekannter Spielort zur Verfügung. Das Turnier wird auch in diesem Jahr in Sindelfingen im Glaspalast stattfinden. Dieser Ort ist bei der PDC-Europe sehr beliebt, nach der Premiere in 2012, wurden 2013 gleich zwei Turniere dort ausgerichtet - seit 2014 mit dem Namen European Darts Grand Prix. 

Mervyn King gewann 2014 die Premiere des EDGP in Sindelfingen, für „The King“ war es der erste Turniererfolg auf der European Tour. 2015 wurde im Glaspalast mit über 3000 Fans der European Tour Rekord für Zuschauer in einer Session gebrochen. Das Finale gewann Kim Huybrechts mit 6:5 gegen Peter Wright, nachdem er schon mit 2:5 zurück gelegen hatte. In 2016  überragte ein Mann alle Turniere auch auf der European Tour und so gewann Michael van Gerwen auch in Sindelfingen gegen Peter Wright, der zum zweiten mal im Finale von Sindelfingen verlor. In 2017 war es dann Peter Wright, der Michael van Gerwen sogar einen Whitewash verpasste und einen seiner Sieger auf der European Tour einfuhr. 

Turniermodus:
Es spielen 48 Spieler in dem Turnier. Zu einem bestimmten Datum vor dem Turnier werden die Top16 der PDC ProTour Order of Merit als gesetzte Spieler festgelegt. Danach gibt es noch fünf Qualifikationsturniere, 18 Spieler kommen aus dem UK Qualifyer, 8 Spieler können sich bei einem European Qualifyer einen Platz sichern und 4 Spieler holen sich ihr Ticket auf dem Nationalen Qualifyer und je einen Spieler gibt es aus dem Nordic Qualifier und aus dem East Europe Qualifier. 

Gespielt wird an drei Tagen im KO System, am ersten Tag gibt es zwei Sessions mit je 8 Spielen in denen die 32 Qualifikanten gegeneinander spielen. Die 16 Gewinner spielen dann am zweiten Tag gegen die 16 gesetzten Spieler. Am letzten Tag findet am Nachmittag das Achtelfinale statt und am Abend gibt es dann die Spiele des Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

Gespielt werden alle Spiele im Modus Best of 11. Halbfinale Best of 13, Finale Best of 15 Legs!

Preisgeld in 2019
Stage (num. of players)Prize money
Winner(1)£25,000
Runner-up(1)£10,000
Semi-finalists(2)£6,500
Quarter-finalists(4)£5,000
Third round losers(8)£3,000
Second round losers(16)£2,000
First round losers(16)£1,000
Total£140,000

Und das waren die früheren Gewinner
Bisherige Sieger des European Darts Grand Prix (European Tour)
2014 Mervyn King Michel Smith 6:5 Sindelfingen
2015 Kim Huybrechts Peter Wright 6:5 Sindelfingen Ebook
2016 Micahel van Gerwen Peter Wright 6:2 Sindelfingen Ebook
2017 Peter Wright Michael van Gerwen 6:0 Sindelfingen Ebook
2018 Michael van Gerwen James Wade 8:3 Sindelfingen
2019 Sindelfingen

Game on!

Ozzy 10.05.2019, 10.37| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, European Tour,

2019 Unibet Premier League Night 15

Und wieder einmal gab es bei der Premier League gestern Abend in Night 15 spannende Matches, zwei Unentschieden und zwei klare Sieger und einen Gerwyn Price der sich fast schon wieder daneben benommen hat und sich mit Darryl Gurney angelegt hat und umgekehrt. Cross bleibt aber weiter an der Spitze, auch wenn MvG einen sehr guten Sieg gegen Wright einfahren konnte. Cross und MvG sind damit auch schon sicher in den Playoffs, dahinter bleibt es eng.

2019 Unibet Premier League
Night 15 - Thursday May 9
The FlyDSA Arena, Sheffield

Michael Smith 7-7 James Wade
Mensur Suljovic 4-8 Rob Cross
Daryl Gurney 7-7 Gerwyn Price
Michael van Gerwen 8-1 Peter Wright

Game on!

Ozzy 10.05.2019, 10.29| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: PDC Darts | Tags: PDC, Darts, Premier League,

Spielbericht PoD v BAD - HDL

Fast schon ein bisschen wehmütig schreibe ich heute diesen letzten Bericht von unserem gestrigen letzten Spieltag in der HDL in der Saison 2018/19 in der C2 Liga, denn es war ein ganz besonders gute Zeit, die wir 6 von PoD miteinander hatten. Das Team das sich im letzten Sommer gefunden hatte, bestand im Prinzip aus 3x 2er Teams unseres St. Pauli Sommercups. Mit Marc & Chris holten wir den Kern des Teams DAF zu PoD und mit Rene & Lazza kam das Team Skyjack dazu, zusammengebracht vom Team Doppelpack Axel und Ozzy. Das Glück war uns von Anfang an hold und bescherte uns einen Sponsor mit dem Dart-shop.hamburg der uns mit unseren Shirts ausstattete und uns gut auf den Weg brachte. Dafür auch noch mal unseren speziellen Dank! Neugegründet und zum ersten mal angemeldet in der Hamburger Dart Liga mussten wir natürlich ganz unten starten und wurden in die C2 Liga gelost. Das Ziel klar vor Augen: das wird ein Durchmarsch und wir wollen den Titel und den Aufstieg.

Nun aber erstmal zum Geschehen von gestern Abend. Die Bösen alten Daddys (BAD) waren bei uns im Vegas zu Gast, PoD war noch einmal mit dem kompletten Team vor Ort und sogar Alex unser Maskottchen hatte sich Zeit genommen, fehlte eigentlich nur noch Maskottchen Heike, die aber Enkelkindzeit hatte. Am letzten Spieltag sollte noch einmal jeder zum Einsatz kommen. Und so starteten wir entspannt in das Match. Die Einzel wurden zeitgleich auf zwei Bahnen gespielt, auch auf Wunsch der Gäste und ganz in unserem Sinne.  Lars spielte gegen Thomas P. und Rene gegen Dieter. Während man Lars anmerkte, dass er zuletzt nur wenig spielen konnte und er so gar nicht in sein Spiel fand und 1:3 verlor, war Rene wie immer wie ein Fels in der Brandung, er lag zwar schon 0:2 hinten, fand dann aber den nächsten Gang, schaltete hoch und holte sich die nächsten 3 Legs zum Sieg. 1:1 nach den ersten Einzeln.

Im ersten Doppel starteten dann Marc & Chris  gegen Thomas J. & Roland, wie immer legten die beiden gleich richtig gut los und führten schnell 2:0, doch dann eine Schwächephase, die den Gegner wieder zurück ins Spiel brachte und es ging in den Decider, in dem dann aber vor allem Chris die nerven behielt und das entscheidende Doppel zum Sieg holte. 2:1 zur Halbzeit.

Die zweiten Einzel bestritten dann Marc und Ozzy, die gegen Thomas J und Ringo spielen mussten. Marc spielte souverän und holte sich einen 3:1 Sieg über Thomas J. , Ozzy legte ebenfalls sehr stark los und führte schnell 2:0, liess sich dann aber von seinem Gegner einholen und musste ebenfalls in den Decider. Dieser war denkbar knapp, Ozzy überlebte einen Matchdart und machte dann das Match selbst aus. 4:1 Nach den Einzeln

Obwohl unser Kapitän Axel seit zwei Wochen eine schlimme Schulter hat und eigentlich nicht spielen kann, sollte auch er seinen Einsatz bekommen. Seit etwa einer Woche trainiert der Gute mit Links zu werfen, jeder Rechtshänder, der das einmal versucht hat, weiss wie sich das anfühlt und das man in der Regel einfach gar nichts trifft. Ozzy würde aber versuchen seinen Stammdoppel Partner  mit durch diesen Spiel zu ziehen. Und ehrlicher weise man hat zwar gesehen, dass Axel kein geborener Linkshänder ist, aber für eine Woche Training spielt er schon ausgezeichnet. Zusammen mussten wir also gegen Ringo und Günni ran. Und es wurde erneut ein spannendes Spiel, das erst im Decider entschieden wurde, diesmal mit dem besseren Ende für die Jungs von BAD. Endstand: 4:2 für PoD

Am Ende stand dann fest: Meister in der C2, Auftsieg in die B-Liga - Saison-Ziel erreicht!
Und am Ende gabs dann auch noch die obligatorische Winner Cigar

Das Best Team forever verabschiedet sich in die Sommerpause, aber im Herbst sind die Pirates of Darts wieder da und freuen sich auf neue Gegner und Spielstätten in der B-Liga. 

PoD, PoD, PoD !!! 

      

Ozzy 09.05.2019, 09.46| (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: Darts spielen | Tags: Darts, spielen, POD, HDL,