Steeldart.Info

Steeldart.Info - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Players Championship

Players Championship 7 - 2018

Gestern gab es den den 7.ten Event der Pro Tour der PDC in Barnsley im Metrodom und alles was Rang und Namen hat, war mit dabei, ausser MvG und Mensur Suljovic. Und auch aus deutschsprachiger Sicht gab es viel zu beobachten.

Last 128
Zoran Lerchbacher 6-5 Simon Stevenson
Gabriel Clemens 6-4 Joe Murnan
Ryan Harrington 6-4 Robert Marijanovic
Max Hopp 6-0 Tony Newell
Prakash Jiwa 6-4 Dimitri Van den Bergh
James Wade 6-2 Maik Langendorf
Rowby-John Rodriguez 6-3 Mario Robbe
Dave Chisnall 6-5 Martin Schindler
Tytus Kanik 6-5 Jason Cullen  

Last 64
Arron Monk 6-4 Zoran Lerchbacher
Gabriel Clemens 6-4 Madars Razma
Max Hopp 6-1 Jamie Bain
Rowby-John Rodriguez 6-5 Ian White
Tytus Kanik 6-5 James Richardson

Last 32
Peter Wright 6-2 Arron Monk
Stephen Bunting 6-4 Vincent Kamphuis
Adrian Lewis 6-0 Jamie Lewis
Nathan Aspinall 6-3 Kim Huybrechts
Robert Thornton 6-3 Gabriel Clemens
Jeffrey de Zwaan 6-5 Jan Dekker
Daryl Gurney 6-5 Jamie Caven
Max Hopp 6-5 Darren Webster
Michael Smith 6-5 Jermaine Wattimena
Kyle Anderson 6-3 James Wade
Ryan Joyce 6-4 Rowby-John Rodriguez
James Wilson 6-4 Michael Barnard
Dave Chisnall 6-3 Ron Meulenkamp
Chris Dobey 6-4 Tytus Kanik
Cristo Reyes 6-5 Rob Cross
John Henderson 6-3 Gerwyn Price

Last 16
Stephen Bunting 6-4 Peter Wright
Adrian Lewis 6-3 Nathan Aspinall
Jeffrey de Zwaan 6-5 Robert Thornton
Max Hopp 6-4 Daryl Gurney
Michael Smith 6-0 Kyle Anderson
James Wilson 6-4 Ryan Joyce
Dave Chisnall 6-0 Chris Dobey
John Henderson 6-4 Cristo Reyes

Last Eight
Adrian Lewis 6-3 Stephen Bunting
Jeffrey de Zwaan 6-5 Max Hopp
Michael Smith 6-4 James Wilson
Dave Chisnall 6-2 John Henderson

Last Four
Adrian Lewis 6-3 Jeffrey de Zwaan
Michael Smith 6-5 Dave Chisnall

Final
Michael Smith 6-2
Adrian Lewis

Nachdem er bereits eine UK-Open Qualifier gewinnen konnte, sicherte sich Michael Smith seinen zweiten PDC Titel in diesem Jahr und zeigt damit, dass er nicht nur bei der Premier League in guter Form ist, sondern auch in allen anderen Bewerben zu überzeugen weiss. Starke Leistung auch von Max Hopp, der sich bis unter die letzten 8 Spielen kann und scheinbar wirklich zu einer neuen Form gekommen ist. 

Ozzy 08.04.2018, 10.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 6 - 2018

Und mit Event 6 der Players Championship 2018 ging es heute in Milton Keynes weiter. Nach dem bereits diverse Top Player in den ersten Runden ausgeschieden waren, stand fest, dass es einen neuen  Namen in der Gewinnerliste 2018 geben würde.

Last 128
Stephen Bunting 6-3 Robert Marijanovic
Max Hopp 6-2 Tytus Kanik
Joe Murnan 6-4 Zoran Lerchbacher
Rowby-John Rodriguez 6-3 Gabriel Clemens
Dimitri Van den Bergh 6-4 Prakash Jiwa
Mensur Suljovic 6-5 John Goldie
Jeffrey de Zwaan 6-3 Martin Schindler
Maik Langendorf 6-5 Wayne Jones

Last 64
Cristo Reyes 6-3 Max Hopp
Kim Huybrechts 6-5 Rowby-John Rodriguez
Dimitri Van den Bergh 6-1 Adrian Lewis
Jeffrey de Zwaan 6-2 Mensur Suljovic
Ian White 6-0 Maik Langendorf

Last 32
Jermaine Wattimena 6-4 Michael van Gerwen
Stephen Bunting 6-1 Jimmy Hendriks
Dave Chisnall 6-3 Cristo Reyes
Ricky Evans 6-4 Simon Stevenson
James Wilson 6-4 Daryl Gurney
Jelle Klaasen 6-4 Steve Beaton
Rob Cross 6-5 Mickey Mansell
Josh Payne 6-2 Chris Dobey
George Killington 6-5 Jan Dekker
Mervyn King 6-3 Kyle Anderson
Richard North 6-1 Steve West
Dimitri Van den Bergh 6-5 Kim Huybrechts
James Wade 6-5 Jeffrey de Zwaan
Ian White 6-3 Keegan Brown
Ryan Joyce 6-1 Robert Thornton
John Henderson 6-5 Madars Razma

Last 16
Stephen Bunting 6-3 Jermaine Wattimena
Dave Chisnall 6-2 Ricky Evans
James Wilson 6-3 Jelle Klaasen
Rob Cross 6-4 Josh Payne
Mervyn King 6-3 George Killington
Dimitri Van den Bergh 6-4 Richard North
Ian White 6-1 James Wade
John Henderson 6-3 Ryan Joyce

Last 8
Dave Chisnall 6-3 Stephen Bunting
James Wilson 6-4 Rob Cross
Mervyn King 6-3 Dimitri Van den Bergh
Ian White 6-2 John Henderson

Last 4
Dave Chisnall 6-5 James Wilson
Ian White 6-3 Mervyn King

Final
Ian White 6-5 Dave Chisnall 

Ein 8.ter PDC Titel in der Karriere von Ian White, der sich im Decider durchsetzen kann. 

Ozzy 18.03.2018, 19.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 5 - 2018

Bei der Players Championship geht es an diesem Wochenende direkt mit einem weiteren Double Header in Milton Keynes weiter. Nach dem Doppelerfolg von Gary Anderson am letzten Wochenende, kann man nun gespannt sein, ob er seine Siegesserie fortsetzen kann, auch wenn MvG diesmal wieder mit von der Partie ist. Wie immer am Anfang nur die Spiele der deutschsprachigen Spieler und später dann die restlichen Spiele komplett.

Last 128
Tytus Kanik 6-4 Tony Newell
Jimmy Hendriks 6-5 Maik Langendorf
Robert Marijanovic 6-2 Aden Kirk
Max Hopp 6-4 Kim Huybrechts
Peter Hudson 6-5 Rowby-John Rodriguez
Mensur Suljovic 6-0 Ross Twell
Dimitri Van den Bergh 6-1 Martin Schindler
Gabriel Clemens 6-1 Chris Quantock
Ron Meulenkamp 6-4 Zoran Lerchbacher

Last 64
Keegan Brown 6-5 Tytus Kanik
Robert Marijanovic 6-3 Michael Barnard
Jeffrey de Graaf 6-1 Max Hopp
Mensur Suljovic 6-3 Mark Wilson
Jermaine Wattimena 6-4 Dimitri Van den Bergh
Gabriel Clemens 6-5 John Henderson

Last 32
Michael van Gerwen 6-3 Keegan Brown
Jimmy Hendriks 6-5 Paul Nicholson
Gary Anderson 6-3 Robert Marijanovic
Cameron Menzies 6-4 Jeffrey de Graaf
Mensur Suljovic 6-5 Ronny Huybrechts
Terry Jenkins 6-1 Jelle Klaasen
James Wade 6-5 Simon Stevenson
Wayne Jones 6-3 Steve Lennon
Brendan Dolan 6-1 Jermaine Wattimena
Gabriel Clemens 6-2 Ryan Joyce
Chris Dobey 6-2 Dave Chisnall
Stephen Burton 6-5 Steve West
Matthew Edgar 6-4 Richie Burnett
William O'Connor 6-3 Adrian Lewis
Alan Tabern 6-2 Vincent Kamphuis
Ryan Searle 6-5 Ron Meulenkamp

Last 16
Michael van Gerwen 6-2 Jimmy Hendriks
Gary Anderson 6-2 Cameron Menzies
Mensur Suljovic 6-5 Terry Jenkins
James Wade 6-4 Wayne Jones
Gabriel Clemens 6-4 Brendan Dolan
Chris Dobey 6-4 Stephen Burton
William O'Connor 6-4 Matthew Edgar
Ryan Searle 6-1 Alan Tabern

Last 8
Michael van Gerwen 6-1 Gary Anderson
James Wade 6-3 Mensur Suljovic
Chris Dobey 6-2 Gabriel Clemens
Ryan Searle 6-3 William O'Connor

Last 4
Michael van Gerwen 6-2 James Wade
Chris Dobey 6-5 Ryan Searle

Final
Michael van Gerwen 6-2 Chris Dobey

MvG dominiert derzeit die meisten Turniere, bei denen er anwesend ist und holt sich seinen 6.ten Titel in diesem Jahr. Chris Dobey spielt einen klassen Tag und erreicht zum zweiten mal ein Finale. Bester Deutscher Gabriel Clemens der es bis unter die letzten 8 kam.  

Ozzy 18.03.2018, 11.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 4 - 2018

Und weiter geht es in Barnsley mit dem Players Championship Event 4 und wir beobachten wieder unsere deutschsprachigen Spieler und das Gesamtgeschehen.

Players Championship Four
Last 128

Rowby-John Rodriguez 6 - 1 Ronny Huybrechts
Gabriel Clemens 6-2 Mark Wilson
Dimitri Van den Bergh 6 - 4 Steve Beaton
Andrew Gilding 6 - 4 Max Hopp
Robert Marijanovic 6 - 3 Arron Monk
Christian Kist 6-5 Martin Schindler
Tytus Kanik 6 - 0 Scott Darbyshire
Zoran Lerchbacher 6-3 Ron Meulenkamp

Eebenfalls ausgeschieden in Runde1 sind: Peter Wright, Steve West, Ian White, Vincent van der Voort, Simon Whitlock, Joe Cullen, Mervyn King, Alan Norris, Darryl Gurney und James Wade.

Last 64
Rowby-John Rodriguez 6-1 Danny Noppert
Gabriel Clemens 6-2 Kevin Painter
Dimitri Van den Bergh 6-3 Jamie Lewis
Simon Stevenson 6-2 Robert Marijanovic
Gary Anderson 6-2 Tytus Kanik
Keegan Brown 6-4 Zoran Lerchbacher

Last 32
Rowby-John Rodriguez 6-4 Gabriel Clemens
Jan Dekker 6-4 Dimitri Van den Bergh
Jeffrey de Zwaan 6-5 Matthew Edgar
Alan Tabern 6-3 Darren Johnson
Luke Woodhouse 6-4 Andrew Gilding
Jamie Caven 6-3 Peter Hudson
Josh Payne 6-5 Simon Stevenson
Adrian Lewis 6-1 Robbie Green
Adam Hunt 6-1 Jimmy Hendriks
Stephen Bunting 6-4 John Henderson
Dave Chisnall 6-2 Jeffrey de Graaf
Ricky Evans 6-1 Bradley Brooks
Rhys Griffin 6-4 Nathan Aspinall
Gary Anderson 6-4 Cristo Reyes
Keegan Brown 6-2 Michael Smith
Darren Webster 6-3 Michael Barnard

Last 16
Jan Dekker 6-5 Rowby-John Rodriguez
Jeffrey de Zwaan 6-4 Alan Tabern
Jamie Caven 6-5 Luke Woodhouse
Adrian Lewis 6-3 Josh Payne
Stephen Bunting 6-0 Adam Hunt
Dave Chisnall 6-0 Ricky Evans
Gary Anderson 6-1 Rhys Griffin
Keegan Brown 6-4 Darren Webster

Last Eight
Jeffrey de Zwaan 6-1 Jan Dekker
Adrian Lewis 6-2 Jamie Caven
Dave Chisnall 6-3 Stephen Bunting
Gary Anderson 6-3 Keegan Brown

Last Four
Jeffrey de Zwaan 6-5 Adrian Lewis
Gary Anderson 6-1 Dave Chisnall

Final
Gary Anderson 6-2 Jeffrey de Zwaan

Gary Anderson holt sich seinen bereits 4.ten Titel in 2018 und zum zweiten mal in seiner Karriere zwei Players Championship Events an einem Wochenende.

Ozzy 11.03.2018, 14.19 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 3 - 2018

Der PDC Kalender schreitet voran, die Spieler haben jetzt fast jedes Wochenende ein Turnier, an diesem Wochenende ist es wieder ein Double Header der Players Championship 2018 in Barnsley. Und wie immer gibt es aus den ersten Runden die Spiele der deutschsprachigen Spieler und am Ende dann die kompletten Spiele des Events.

Players Championship Three
10.03.2018 Barnsley Metrodom
Last 128

Mensur Suljovic 6 - 2 Michael Barnard
Jeffrey de Graaf 6 - 3 Robert Marijanovic
Zoran Lerchbacher 6 - 4 Jonny Clayton
Gabriel Clemens 6 - 1 Mark Frost
Dimitri Van den Bergh 6 - 2 Ross Smith
Tytus Kanik 6 - 4 Steve West
Max Hopp 6 - 5 Vincent Kamphuis
Rowby-John Rodriguez 6 - 3 Kevin Burness
Nathan Aspinall 6 - 3 Martin Schindler

Eine durchaus gute erste Runde für die deutschsprachigen Spieler, ebenfalls raus in der ersten Runde sind unter anderem: Mervyn King, Keegan Brown, Robert Thornton, Steve West, Terry Jenkins, Kim Huybrechts, James Wade, Simon Whitlock, Adrian Lewis, Vincent van der Voort, Cristo Reyes und Kyle Anderson

Last 64
Mensur Suljovic 6 - 4 Cameron Menzies
Gabriel Clemens 6 - 2 Zoran Lerchbacher
Rob Cross 6 - 3 Dimitri Van den Bergh
Mario Robbe 6 - 4 Tytus Kanik
Ritchie Edhouse 6 - 5 Max Hopp
Joe Cullen 6 - 3 Rowby-John Rodriguez

Nur Mensur und Gaga schaffen es in Runde 3, doch auch einige andere schaffen es nicht weiter: Ian White, Paul Nicholson, Steve Beaton, Andrew Gilding und Michael Smith

Last 32
Peter Wright 6-5 Jermaine Wattimena
Darren Webster 6-2 Benito van de Pas
Brendan Dolan 6-2 Dave Chisnall
Darren Johnson 6-2 Alan Norris
Richard North 6-4 Mensur Suljovic
John Henderson 6-5 Jan Dekker
Jeffrey de Graaf 6-4 Daryl Gurney
Jelle Klaasen 6-3 Gabriel Clemens
Rob Cross 6-3 Mario Robbe
Gary Anderson 6-4 Simon Stevenson
Steve Hine 6-4 Ron Meulenkamp
Ritchie Edhouse 6-3 Stephen Burton
Joe Cullen 6-2 Kevin Painter
Gerwyn Price 6-5 Ryan Joyce
Danny Noppert 6-3 Peter Hudson
Jamie Lewis 6-2 Stephen Bunting

Last 16
Peter Wright 6-0 Darren Webster
Brendan Dolan 6-3 Darren Johnson
Richard North 6-4 John Henderson
Jeffrey de Graaf 6-5 Jelle Klaasen
Gary Anderson 6-0 Rob Cross
Steve Hine 6-4 Ritchie Edhouse
Joe Cullen 6-5 Gerwyn Price
Jamie Lewis 6-1 Danny Noppert

Last Eight
Peter Wright 6-3 Brendan Dolan
Jeffrey de Graaf 6-4 Richard North
Gary Anderson 6-3 Steve Hine
Jamie Lewis 6-3 Joe Cullen

Last Four
Peter Wright 6-3 Jeffrey de Graaf
Gary Anderson 6-3 Jamie Lewis

Final
Gary Anderson 6-0
Peter Wright

Gary Anderson ist nach seine Sieg bei den UK Open noch immer in Top-Form und war heute nicht zu schlagen. Jamie Lewis spielte einen Neundarter in der zweiten Runde des Turniers.

Ozzy 11.03.2018, 12.13 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 2 - 2018

In Barnsley geht es heute mit dem zweiten Players Championship Event weiter und wir beobachten in den ersten Runden wieder die deutschsprachigen Teilnehmer und ergänzen später die letzten Runden komplett. 

Last 128
Jamie Lewis 6 - 4 Rowby-John Rodriguez
Paul Rowley 6 - 4 Zoran Lerchbacher
Martin Schindler 6 - 3 Stephen Bunting
Gabriel Clemens 6 - 1 Jamie Bain
Tytus Kanik 6 - 2 Maik Langendorf
Robert Marijanovic 6 - 5 Rhys Griffin
Dimitri Van den Bergh 6 - 2 Gerwyn Price
Gary Anderson 6 - 2 Max Hopp

Für Max Hopp scheint das tiefe Ende wohl noch nicht erreicht zu sein, auch heute wieder ein aus in Runde 1 und damit ohne Preisgeld. 

Last 64
Jermaine Wattimena 6 - 1 Martin Schindler
Steve West 6 - 2 Gabriel Clemens
Tytus Kanik 6 - 2 Kyle Anderson
Jarred Cole 6 - 2 Robert Marijanovic
Davy Van Baelen 6 - 4 Dimitri Van den Bergh

Nur Tytus Kanik, der ja beim DVH1 auch in der Hamburger Verbandsliga spielt ist der einzige, der es in Runde 3 schafft.

Last 32
Michael van Gerwen 6-5 Ryan Searle
Luke Woodhouse 6-3 Jan Dekker
Adrian Lewis 6-3 Nathan Aspinall
Richie Burnett 6-2 Simon Whitlock
Simon Stevenson 6-0 Daryl Gurney
Kirk Shepherd 6-4 Mervyn King
Ricky Evans 6-4 Luke Humphries
Ryan Joyce 6-5 Jermaine Wattimena
Steve West 6-3 Dawson Murschell
Ryan Meikle 6-4 Tytus Kanik
Kim Huybrechts 6-4 James Wilson
Ian White 6-3 Chris Quantock
Danny Noppert 6-4 Jarred Cole
Corey Cadby 6-3 Davy Van Baelen
Robert Thornton 6-0 Keegan Brown
Gary Anderson 6-4 Darren Webster

Last 16
Michael van Gerwen 6-5 Luke Woodhouse
Adrian Lewis 6-4 Richie Burnett
Simon Stevenson 6-2 Kirk Shepherd
Ryan Joyce 6-3 Ricky Evans
Steve West 6-4 Ryan Meikle
Ian White 6-2 Kim Huybrechts
Corey Cadby 6-1 Danny Noppert
Gary Anderson 6-3 Robert Thornton

Last Eight
Michael van Gerwen 6-2 Adrian Lewis
Simon Stevenson 6-5 Ryan Joyce
Ian White 6-4 Steve West
Corey Cadby 6-4 Gary Anderson

Last Four
Michael van Gerwen 6-2 Simon Stevenson
Corey Cadby 6-3 Ian White

Final
Michael van Gerwen 6-1
Corey Cadby

And the winner is: Michael van Gerwen

18.02.2018, 16.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Players Championship 1 - 2018

Nach den ersten 6 UK Open Qualifiern, die ja auch zur Pro Tour gehören, startet heute dann das erste Turnier der Players Championship. Hier dürfen dann jetzt nur die 128 TourCard Holder spielen (ausser es gibt Absagen, dann rutschen PDPA Spieler nach) und schön, dass wir in diesem Jahr nun noch mehr deutschsprachige Spieler dabei haben und beobachten können. 

Last 128
Peter Jacques 6-3 Zoran Lerchbacher
Robert Marijanovic 6-1 Darren Webster
William O'Connor 6-5 Gabriel Clemens
Tytus Kanik 6-4 Joe Murnan
Rowby-John Rodriguez 6-5 Daryl Gurney
Madars Razma 6-5 Dimitri Van den Bergh
Stephen Bunting 6-2 Martin Schindler
Mervyn King 6-1 Max Hopp
Terry Jenkins 6-5 Maik Langendorf

Nur für Robert Marijanovic, Tytus Kanik und Rowby-John Rodriguez geht es in der zweiten Runde weiter.

Last 64
William O'Connor 6 - 4 Robert Marijanovic
Raymond van Barneveld 6 - 4 Tytus Kanik
Jamie Bain 6 - 1 Rowby-John Rodriguez

Das wars dann für die deutschsprachigen Spieler bei PC1, morgen gibt es noch eine weitere Chance sich zu beweisen.

Last 32
Michael van Gerwen 6 - 1 Josh Payne
Danny Noppert 6 - 5 William O'Connor
Dave Chisnall 6 - 1 Raymond van Barneveld
Keegan Brown 6 - 3 Adrian Lewis
James Wilson 6 -2 Jamie Bain
Ian White 6-2 Jonny Clayton
Michael Smith 6 -1 Stephen Burton
Gerwyn Price 6 - 3 Stephen Bunting
Ryan Joyce 6 - 1 Wayne Jones
Michael Barnard 6 - 0 Kyle Anderson
Ron Meulenkamp 6 - 1 Kim Huybrechts
Terry Jenkins 6 - 3 Cristo Reyes
James Wade 6 -1 Chris Dobey
John Henderson 6 - 2 Peter Hudson
Rob Cross 6 - 2 Arron Monk
Benito van de Pas 6 - 5 Gary Anderson

Last 16
Michael van Gerwen 6 - 4 Danny Noppert
Dave Chisnall 6 - 5 Keegan Brown
Ian White 6 - 1 James Wilson
Gerwyn Price 6 - 5 Michael Smith
Ryan Joyce 6 - 5 Michael Barnard
Ron Meulenkamp 6 - 4 Terry Jenkins
James Wade 6 - 0 John Henderson
Rob Cross 6 - 1 Benito van de Pas

Quarter-Finals
Michael van Gerwen 6-0 Dave Chisnall
Gerwyn Price 6-3 Ian White
Ryan Joyce 6-4 Ron Meulenkamp
James Wade 6-5 Rob Cross

Semi-Finals
Michael van Gerwen 6-3 Gerwyn Price
James Wade 6-4 Ryan Joyce

Final
Michael van Gerwen 6-4
James Wade

And the winner is: Michael van Gerwen

Ozzy 17.02.2018, 13.11 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mr Green Sport Players Championship Finals - Finale

Und nun dürfen die beiden verbliebenen Spieler sich im Finale des Players Championship Finals 2017 miteinander messen. Und "Go Jonny Go" ist sicher eine der großen Überraschungen in diesem Finale. Aber schafft er noch eine weitere Überraschung, sein Gegner MvG hat da wohl einiges dagegen. 

Mr Green Sport Players Championship Final
Jonny Clayton 2-11 Michael van Gerwen
In der ersten Session spielt nur ein Spieler, denn MvG holt sich alle 5 Legs. Clayton macht dabei gar nicht soviel verkehrt, er spielt einen 100er Average, doch MvG ist einfach immer eine Runde schneller. In der zweiten Session wird es etwas knapper, denn MvG kann die Session nur mit 3:2 für sich entscheiden, doch im Match macht das nicht viel aus, denn MvG führt zur zweiten Pause mit 8:2. Und MvG scheint es eilig zu haben und spielt nach der Pause immer weiter und weiter und holt sich die nächsten 2 Leg und braucht nun nur noch ein Leg zum Sieg. Und dann holt er sich das nächste Trippel. 

And the winner is: Michael van Gerwen

Ozzy 26.11.2017, 22.41 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mr Green Sport Players Championship Finals - Semifinals

Die zwei Top Favoriten sind noch mit dabei, doch Ihre Gegner in den Halbfinals sind schon eine Überraschung. Jonny Clayton und Justin Pipe - wer hätte das gedacht. 

Mr Green Sport Players Championship Finals
Sunday November 26
Evening Session (7pm)
Semi-Finals

Rob Cross 8-11 Jonny Clayton
Wer hätte das gedacht, der neue Stern am Himmel der PDC, kann nicht mehr weiter scheinen in diesem Turnier. Zunächst führt Cross, doch wie schon in seinem Viertelfinale kommt Clayton zum Ende des Match immer besser und erst gleicht er zum 8:8 aus und dreht dann das Match auf seine Seite und zieht am Ende mit seinem Sieg in sein erstes Major Final ein.  


Justin Pipe 3-11 Michael van Gewen
Im zweiten Halbfinale gibt es dann aber keine Überraschungen. MvG siegt mit einem mehr als überzeugenden Ergebnis und bleibt damit der große Favorit, seinen Titel hier in Minehead zu verteidigen.

Ozzy 26.11.2017, 19.58 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Mr Green Sport Players Championship Finals - Quarterfinals

Nur noch 8 Spieler sind inzwischen übrig geblieben und ich denke, es gibt nur wenige Menschen, die genau auf diese 8 hier getippt hätten. Klar da gibt es eine MvG, den man hier erwarten konnte und einen Rob Cross, der auf Nummer 1 gesetzte PDC Neuling, aber der Rest ist doch recht überraschend.

Mr Green Sport Players Championship Finals
Sunday November 26
Afternoon Session
Quarter-Finals

Rob Cross 10-6 James Wade
Cross ist direkt vom Start an besser und kann sich schnell absetzen. James Wade kann zweimal kurz etwas von seiner Form zeigen, doch er kommt nicht mehr an Cross heran, der seinen Vorsprung am Ende mit 4 Legs nach Hause bringen kann.  


Jonny Clayton 10-8 Steve Beaton
Die beiden haben in diesem Jahr je einen Players Championship Event gewinnen können und sind sicher damit auch berechtigt in diesem Viertelfinale, doch erwarten konnte man das nicht.Steve Beaton führt die meiste Zeit, doch dann kommt Clayton auf 7:7 heran und dreht das Spiel in seine Richtung.  


Daryl Gurney 9-10 Justin Pipe
Unglaublich, aber wahr, Justin Pipe gewinnt bisher alle seine Spiele im Decider in den ersten 3 Runden und auch hier führt eigentlich Daeyl Gurney und kann beim Stand von 9:7 fürs Match anwerfen, doch Pipe holt sich das Break, gleicht zum 9:9 aus und gewinnt sein 4.tes Spiel in einem Decider.  


Michael van Gerwen 10-7 Jan Dekker
Jan Dekker ist sicher die größte Überraschung in diesem Viertelfinale und er macht es MvG auch gar nicht so leicht. MvG zieht zwar zunächst auf 4:1 davon, doch Dekker kämpft sich wieder auf 4:4 heran, danach bleibt es bis zum 7:7 immer wieder spannend. Doch dann holt sich MvG das Spiel.

Ozzy 26.11.2017, 13.45 | (0/0) Kommentare | TB | PL